» »

Gelblicher Schleim am Stuhl

mion0 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich beobachte seit einiger Zeit, dass sich auf meinem Stuhlgang - vor allem zu Beginn - ein bischen Schleim befindet. Der Stuhlgang an sich ist relativ normal, aber der Schleim scheint mir neu zu sein. Sieht aus wie so kleine Schleimfäden, etwas gelblich braun, und sind wie gesagt auf dem Stuhlgang zu finden. Blut kann ich nicht erkennen, auch die Stuhlfarbe scheint mir normal. Allerdings ist die Form des Stuhlgangs nicht mehr gleichmäßig, sondern es scheinen viele kleine Kugeln zu sein, die dann einfach zusammengepappt sind. Hört sich vielleicht alles ziemlich dämlich an, aber was sagt ihr dazu?

Antworten
meon0


Ich habe grade einen immunologischen Test auf okkultes Blut durchgeführt und das Ergebnis ist leider positiv. Ich sitze hier heulend vor meinem Notebook und denke nur noch an Darmkrebs. Das Schlimmste scheint sich zu bewahrheiten...

d>eruserVuebexrdir


Ja das mit dem Krebs hört sich selten dämlich an, wenn du schon so fragst. Das könnte einfach nur eine Proktitis oder Colitis sein im Anfangsstadium, eventuell auch MC oder CU, also chronisch. Geh mal zum Arzt und lasse eine Endoskopie durchführen, dann weisst du bescheid.

mMoynx0


Naja, aber ich dachtem dass okkultes Blut eher ziemlich schlecht ist und dann kommt noch mein Gewichtsverlust von 2 KG in den letzten 2-3 Wochen dazu...ich werd noch bekloppt und kann mich kaum aufraffen.

Myonxsti


Bitte mach' Dich jetzt nicht total verrückt. Okkultes Blut im Stuhl kann viele Ursachen haben - von total harmlos bis zum Darmkrebs. Bitte warte die weitere Diagnostik ab und berichte, wie's weitergeht.

Alles Gute für Dich und liebe Grüße

Angie

s{piel6junxge23


Nicht immer an Krebs denken!!!

wie alt bist du denn wenn ich fragen darf??

Geh am besten zum arzt...

sipi8el^juUnge23


@ monO

lese dir das mal durch,hier steht dass das ergebniss auch falsch sein kann,also nicht direkt Panisch werden...

[[http://www.vitanet.de/gesundheit/krebs/darmkrebs/erkennen/darmkrebs-vorsorge/mit_risiko]]

m[onx0


Hallo,

ich bin 31 Jahre alt.

Zu deinem Link, Spieljunge:

Das mit den Fehlern steht bei den Haemocult-Tests. Ich habe aber den viel genaueren immunologischen Test verwendet, der viel genauer ist. Und genau deswegen habe ich ja solche Angst.

mron0


Hab mir heute nochmal 2 neue Test geholt und siehe da:

Wenn ich nur den Stuhl an sich teste, ist der Test negativ. Wenn ich den Schleim teste, dann ist der Test positiv. Ich habe häufig mit Hautrissen und kleinen Blutungen zu tun und habe auch Marisken, die sich immer wieder entzünden. Ein befreundeter Arzt meinte telefonisch, dass der Schleim sich dann mit diesen Entzündungen vermengt und daher der Test positiv ist. Wenn der Stuhl an sich negativ ist, ist das schonmal prima, sagt er.

sJpiel+junxge23


Na siehst du,

hörst sich das Gut an.

Aber ich gebe dir 100% recht mit deinen Ängsten,ich gehöre auch zu den jenigen die sofort an das schlimmste bzw Krebs denken..

Wir machern uns nur selber kaputt,habe zur zeit auch zwischen durch Blut im Stuhl,der stuhlgang ist auch komisch kleine kügelchen.

Muss zum Arzt Montag.

b}e 0beauxty


@mon0

hallo,hab mal reingeschaut,denn auchich hab so komischen schleim am stuhl,ist ehr farblos,also durchsichtig und hat vereinzelt dunkle fäden drin.der stuhl ist recht unterschiedlich,mal normal,dann auch diese kugeln.das liegt aber eher daran,wieviel man getrunken hat und sich der stuhl dadurch zusammensetzt,denke ich mal.dazu habe ich einen druckschmerz im linken oberbauch unter dem rippenbogen.hast du das auch?

welchen test hast du dir denn da geholt?selber aus der apotheke?

mXonx0


So, heute war also die Spiegelung, die an sich ein Spaziergang war. Abführen ist nicht so toll, geht aber auch.

Mein Darm ist top in Schuss, nur am letzten Teil des Enddarms war wohl eine kleine Entzündung. Kein einziger Hinweis auf Krebs oder sonstwas. Ich habe jetzt Zäpfchen bekommen und dann sollte die Sache erledigt sein.

Ein bischen Schleim ist laut des Docs sowieso normal, man sollte sich auch nicht zu sehr verrückt machen. Ich bin jedenfalls beruhigt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH