» »

Erfahrung mit imogas?

J uliax-22 hat die Diskussion gestartet


Hallöle! ich bin in letzter zeit am überlegen ob ich mal diese imogas tabletten ausprobiere (ode imogas forte). Neige leicht zu blähungen aufgrund eines RDS (Reizdarmsyndroms) und ebendso zu durchfall. Da nehm ich dann im fall der fälle immodium lingual. hilft sehr, is aber auf dauer (bisher 6 Jahre) recht schädlich für den darm. Jetzt ist meine frage an euch, ob ihr in dem zusammenhang schon erfahrungen habt mit immogas. Möcht meinen darm ja nicht noch mehr angreifen. Also wär lieb wenn ihr mir da rückmeldung geben könntet!

Schon mal Danke!

Antworten
Kiäfer]Mama


Hallo!

Damit habe ich keine Erfahrung aber mit Perenterol ! Ist pflanzlich also nicht so schädlich! Aber ich würd mich nochmal erkundigen!

Mehr kann ich dir leider nicht sagen!

Alles Gute weiterhin!*:)

c7ordxu2


Hi,

habe mit Imogas ausgezeichnete Erfahrungen gemacht! Hatte einiges durchprobiert gegen schmerzhafte und lästige Blähungen, nix half, bis ich dann das Imogas probiert hab. Und ich glaub nicht, dass es dem Darm irgendwie schaden könnte. Ist halt nur im Verhältnis recht teuer.

Viele Grüße,

d}er%user=uebexrdir


ich habe mit imogas auch gute erfahrungen gemacht bei colitis ulcerosa.

M|ell9imauxs


Ich nehme Imogas auch ganz gerne, weil ich aufgrund meiner Durchfälle immer mal gerne zu Blähungen neige und die könnenja dich ordentlich weh tun.

Bei mir helfen die super, hab heute abend auch eine genommen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH