» »

Norovirus? Das Essen? Oder. . . .

F r`oscSh196x9


Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung Frosch.

Danke. Ich hab seit 24 Stunden nicht mehr gekotzt, was für ein Glück. Gestern habe ich den halben Tag geschlafen und bin noch ganz schön schlapp. Mir tut alles weh - Muskelkater, vermute ich. Meinem Freund geht es schon viel besser, er wird morgen wieder arbeiten.

L^itqtleAkngel\-86


@ Rose:

Leider ist es wirklich so, dass Noroviren sich so leicht verbreiten, dass eine Person im schlimmsten Fall hunderte andere anstecken kann.

Nein, ich bin nicht in Therapie...ich bin selbst Diplom-Psychologin ;-D. Emetophobie ist leider kaum erforscht und man vermutet sogar, dass es eine Fehlfunktion des Körpers ist und gar keine definitionsgemäße Phobie, sondern diese nur ein Symptom.

Ich habe noch "Glück" dass sich meine Phobie nur auf mich selbst bezieht, bei vielen bezieht sich das auf andere.

G~ras-wHaxlm


@ LittleAngel:

Eine Fehlfunktion? Inwiefern? :-

L{ittgleA(ngEel-x86


Das weiß man eben noch nicht...es ist ja auch keiner bereit, an dieser Krankheit zu forschen.

Ich habe das in England gelesen, dort ist die Phobie ja einer häufigsten überhaupt...in diesem Artikel haben mehrere Tests wohl herausgebracht, dass es eine Fehlverknüpfung im Hirn sein könnte.

pGinkpuat


das ist ziemlich traurig! vermutlich ist die krankheit einfach zu wenig bekannt. keiner traut sich damit in die öffentlichkeit und selbst wenn, wer würde dafür schon geld geben diese krankheit uzu erforschen??

niemand ausser ein emo kann nachvollziehen wie beschissen diese krankheit ist :°(

GBrats-Ha+lxm


Ich denke nicht, dass niemand da was macht - bei Pubmed gibts 5 Einträge, und 3 davon sind von 2007 bzw. 2008 - also wird offenbar schon was gemacht. :-

psinvkpaxt


die beste nachricht wäre, wenn ein impfstoff gefunden wird :-/

L:itttleA9ngel-x86


pinkpat, ein Impfstoff wäre nett, aber davon wäre meine Phobie nicht geheilt...

m3inchAen0x7


nehmen wir doch mal an es wäre eine fehlfunktion im hirn.....wie kann diese erst sopät entstehen.ich meine,ich bin kein emo seit geburt an.bei mir hat sich das die letzten 3 jahre irgendwie entwickelt....da müsste ich ja fast selbst für die fehlfunktion verantwortlich sein.... :-/

Gwras-HVaLlm


ich glaube auch nicht so recht an diese Theorie...gibt ja auch Emos, die mit Therapie sehr viel erreicht haben. Wäre es eine Fehlfunktion, dann müsste es zwangsläufig chronisch sein, oder?

ich denke, wenn die Emo seit der Kindheit - oder "seit immer" vorhanden ist, hat man vielleicht mal ein schlechtes Erlebnis als Kleinkind gehabt...das muss ja gar nichts dramatisches gewesen sein. Oder eine aussenstehende Person hat unangebracht reagiert, so dass quasi die Assoziation "Erbrechen = schlimm, böse" entstand...

J'uliusxBln


Also ich glaube nicht, dass es eine Fehlfunktion des Gehirns ist. Denn mir gings als Kind auch nicht so. Das hat man entweder "erlernt" oder es kommt ganz woanders her und es ist nur ein Symptom, für vielleicht nicht bewältigte Probleme etc.

Meine Therapeutin sagt es wäre eher eine Zwangsstörung mit Angststörung verknüpft. Und das glaube ich auch eher. Den Begriff Emo kannte sie gar nicht, obwohl Übelkeit und alles was damit zusammenhängt ihr "lieblingsthema" ist. ;-)

Und sie hat wohl wie mir mein Hausarzt sagte gute Erfolge mit Ihrer Therapie erzielt.

Fqro8sch1t969


Ich habe mich noch bis Freitag krankschreiben lassen, bin noch ganz schön schlapp. Jetzt hat mich doch mal interessiert, was auf der Krankmeldung stand: K52.9 - Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet

Woher will er wissen, dass das "nichtinfektiös" ist?

J>uliu sBlxn


@ Frosch

Weil deine Ärztin alles andere melden müßte und dazu hat sie vielleicht keinen bock oder weil sies ganz einfach nicht getestet hat obs Noro ist oder nicht. Daher steht das da allgemein drauf nehm ich an.

L2ittl:eAngelR-8x6


@ Julius:

Es kann auch sein, dass es verschiedene Formen gibt. Ich habe die Phobie "seit ich denken kann". Schon im Kindergarten gibt es Situationen, an die ich mich erinnere, wo ich vor k*** Kindern weggerannt bin.

pSinkxpat


ich kann mich auch gute erinnern - auf einem kindergeburtstag hat ein mädchen plötzlich ge***. andere kinder haben gelacht und ich bin weinend davon gelaufen!! also denke ich habe ich die phobie seit kindheit an :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH