» »

Unerklärliche Bauchschmerzen/Magenschmerzen!

DCisf.il[ixa hat die Diskussion gestartet


Hallo, also ich habe jetzt seit ca 4,5 Monaten Schmerzen und weiß nicht woher sie kommen. Also zuerst waren die Schmerzen eher im Darmbereich, inzwischen sind sie im Magen und Darmbereich. Zwischendurch wars halt auch nur in einem der beiden Bereiche. Dann war mir dazu zwischendurch noch Übel oder ich hatte Sodbrennen. Die Schmerzen sind zwar zum Teil erträglich, aber schränken mich trotzdem im Leben ein, da ich mich nicht richtig konzentrieren kann und mich damit natürlich einfach nur unwohl fühle. Ich war deswegen auch schon eine Woche im Krankenhaus. Es wurde mehrmals Ultraschall gemacht und eine Darmspiegelung durchgeführt. Sie haben nichts gefunden und ich kam mir dann so langsam so vor, als wenn die mir eh nich glauben. War dann auch noch bei meiner Hausärztin, die dann einen Test auf Helicobacter pylori gemacht hat. Das Ergebnis war positiv und ich war froh, dass etwas gefunden wurde. Naja habe jetzt dann 7 Tage lang die "Kur" gemacht. Aber hab nun eine Woche danach immer noch so Bauchschmerzen. Besonders gestern und heute. Und ich weiss echt nicht wo es herkommt. Können das noch die Nebenwirkungen vom Anitbiotika sein?? Was könnte es denn sonst sein? Weil es wurde ja sonst nichts gefunden.

Ich weiß es gibt noch die Möglichkeit, dass es psychosomatisch ist, aber das glaube ich irgendwie nicht :-| Mein Leben war zwar bis jetzt nicht grade leicht, aber naja ich kenns ja fast nicht anders^^ Also die Bauchschmerzen kamen nicht plötzlich, als bei mir eine Extreksituation war oder so. Naja gut vlt nen bisschen. Aber naja ich war da gerade bei einem Freund in Dresden zu besuch und hab halt total Bauchschmerzen gekriegt und konnte auch nicht mehr aufs Klo(Verstopfung). Naja aber bei diesem Freund gings mir eigtl gut und so...hm ach weiss doch auch net^^ aber irgendwie glaub ich halt nicht, dass es psychosomatisch ist.

Was denkt ihr?

Das Problem ist halt, dass ich durch diese Schmerzen auch immer mehr Fehlzeiten in der Schule gekriegt habe, mal unabhängig davon, dass es sowieso nicht grade toll ist, jeden Tag nur schmerzen zu haben. Brauche also echt Hilfe. Fühle mich sowieso schon total als Versager, weil ich nun total in der Schule abkacke, weil die Lehrer meinen mich nicht bewerten zu können mündlich. Die denken doch eh nur, ach die fehlt nur dauernd. Dabei haben die gar keine Ahnung wie das ist, dauernd Schmerzen zu haben. Und ich finds bestimmt nicht toll, dauernd in der Schule zu fehlen. Aber die denken eh nur, dass man schwänzt oä. Attest hin oder her. Das kotzt mich so an. Deswegen würde ich echt gern schnell wieder Gesund werden. Nur iwie bringt ja irgendwie alles nichts.

Sorry, dass es nun so nen langer Text ist^^ Hoffe ihr könnt mir helfen :-)

Lieben Gruß

Antworten
Dlisfixlia


Zusatz

Achja und mein MAgen/Darm macht halt zwischendurch so seine Geräusche, mein Bauch ist nun schon ziemlich lange übelst aufgebläht (wie Schwanger, aber bin es 100 % nicht^^), Blähungen zum teil auch. Naja sowas halt^^

dMerusseru/eberdxir


die behandlung gegen HP muss nicht unbedingt anschlagen, es kann sein, dass du eine weitere tripple-therapie machen musst. ausserdem hinterlässt die bakterielle form der gastritis auch folgeschäden, so dass eine zeitweise schonende ernährung zur abheilung der magenschleimhaut notwendig ist. sicherlich müssen auch pph für eine zeit weiter verabreicht werden.

D$isfgilia


hm also kann das normal sein? :°( ich habs langsam echt satt mit den Bauchschmerzen :-( :(v pph?

MQietze(linchexn


Hallo Disfilia,

wurde Dein Stuhl schon mal auf Pilze untersucht? Und ein Test auf Milchzucker/Milcheiweiß/Histaminintoleranz gemacht?

Für beides ein super guten Arzt raussuchen.

Beides macht ähnliche Beschwerden.

Es gibt auch eine Inet Seite für die Unverträglichkeiten. [[http://www.libase.de/]]

Liebe Grüße

t4hesvnoopy8x7


Hi,

ich leider gerade genauso wie DU an übelsten Beschwerden mit dem Bauch und Magen und bin heute auf der Arbeit mit Magenkrämpfen zusammengebrochen und zum Arzt gebracht worden.

Ebenfalls bei mir wurde letzte Woche eine Helicopacter Pylori Infektion festgestellt.

Ich nehme nun den 4 Tag in Folge die "KUR" und vertrage Die Tabletten nicht und habe mehr Beschwerden als vorher.

Mein Arzt meinte, dass es mit den Tabletten zusammenhänge könnte und das es sogar nach der Beendigugn anhalten könnte..

Evtl. ist das also bei Dir genauso?! Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass es bald ein Ende hat, denn ich weiß, wie mies diese Schmerzen sind.

Wegen der Schule.. mach Dir keinen Kopp... ich habe mir auch einen Kopp gemacht wegen der Arbeit (Ausbildung) habe das Thema heute mit der Sekretärin besprochen und sie sagte auch, über sowas darf man sich keine Gedanken machen, wenn man krank ist, ist man krank. Das ist sehr leicht gesagt und unser einer kann das nicht so einfach abtun... aber... und das sagte mir mein Arzt heut: Wenn man wegen sowas sich noch Gedanken machen muss/macht, wird es nicht besser mit der Erkrankung...

In diesem Sinne, alles Gute für Dich :°_

Diisfqilia


Danke für eure Antworten :-)

@ Mietzelinchen:

Also war noch mal bei meiner ärztin. Die meinte wenns Mitte dieser Woche nicht weg ist, soll ich nochma ne Stuhlprobe vorbeibringen und dann wird auf Pilze untersucht. Dann werd ich den Arzt auch mal drauf ansprechen mit den Intoleranzen. Hab ich letztes mal schon, also was Pilze angeht, aber die Ärzte sagen ja gerne schnell man solle sich nicht so informieren sonst denkt man nachher man hat das alles wirklich. 0o dumm wie ich finde. Was auch komisch ist, was früher shcon so war, dass wenn ich Alkohol trinke ich eigtl so gut wie immer Bauchschmerzen kriege. Und ich bin keine Komatrinkerin^^ Das ist meist schon nach dem ersten Glas Sekt oä so. Weiß halt nicht, ob das an dem Helicobacter liegt.

@ thesnoopy87:

Erstmal, mein Beileid, dass du es auch hast. Und bei der Kur gings mir auch richtig richtig dreckig und bekam dann auch noch eine Erkältung dazu, also war doppelt schlimm. Hatte danach und während der Kur auch das Gefühl, dass es schlimmer war mit den Schmerzen.Habe sie immer noch, und ich denke ich werde sie auch noch die nächsten 3 Tage haben, d.h. wieder zum Doc rennen. Meine Ärztin is net da, also muss ich zu so nem Arschloch von Arzt, urgs :(v

Ja und dass mit der Schule, es gab jetzt Halbjahreszeugnisse, da stand drunter dass ich schwer bewertbar gewesen sei, und ich hab 2x5,2x4,4x3,1x2.....und so schlecht bin ich eigtl nicht in der Schule. Ich mein ich kanns irgendwo verstehen, dass die mich nicht mehr bewerten können, wenn ich so wenig da bin, aber ich mein ich such mir dass doch auch nicht aus. Bei mir war ja das Problem, dass die das erst voll spät untersucht haben mit dem Helicobacter. Ich wollte bis jetzt auch mein Abi machen, aber werde die Zulassung wohl nicht schaffen, d.h. es wird nur ein erweiterter Realschulabschluss. Und den normalen Realschulabschluss hab ich schon, d.h. zwei Jahre fast umsonst gemacht.... :°(

Naja bin jetzt am Bewerbungen schreiben und dann wirds halt kein Abi sondern ne Ausbildung, aber die muss man auch erstmal finden.

Naja ma schauen ob irgendwas neues rauskommt. Was nur krass ist, dass die im Krankenhaus echt so gut wie gar nichts untersucht haben. Nicht auf Helico, nicht auf Darmpilze, im Magen wurde auch nicht geschaut. Sind doch alles Idioten da.

Lg Disfilia

d?eruser[uebejrdir


Eine Heliobacter-Infektion bekommt man nicht immer so schnell los, das solltest du dir mal verinnerlichen! Auch dieser Typ der Gastritis macht durch die geschädigte Schleimhaut (selbst wenn der HP weg ist) noch eine Weile Ärger.

Das muss man doch mal verstehen.

D(isfilxia


Ich habe aber immer noch Schmerzen und eigtl müsste das doch so langsam mal weg sein oder nicht? Ich krieg immer wieder Schmerzen entweder im Magen oder im Darmbereich oder in beidem....

Ich weiss halt nicht mehr was ich noch machen kann....es gibts ja nichts was ich gegen die Schmerzen machen könnte....Schmerztabletten, die über den Magen gehen wäre bissl scheisse....

Naja ich werd wohl nochma ne Stuhlprobe abgeben, weil die 6 Wochen jetzt echt rum sein dürften....Nach 6 Wochen kann ja erst festgestellt werden ob das Helico wirklich weg ist. Einerseits hoffe ichs, aber andererseits wenns weg is, woher kommen dann die schmerzen ???

Hat noch jemand ne Idee? Ich hab der Ärztin auch schon gesagt, dass die auch mal auf Pilze untersucht, aber die können so viel ich weiss doch nur im Darmbereich sein oder? Könnten also nur für die Schmerzen dort verantwortlich sein oder?

LG

Dnisf&ilixa


Ach noch ne Frage, weiss wer ob man die Protonnenblocker länger hätte nehmen müssen? Meine Ärztin meinte nur 7 Tage alles aber ich traue der nicht mehr, weil die mir auch erst gesagt hatte 5 Tage bis ich dann imInet und auf den Packungsbeilagen gelsen hab, dass man das Zeug 7 Tage nehmen muss...die hat dann nochma nachgeschaut und mir recht gegeben. Auch hat die mir weil ich gleichzeitig erkältet war so hustenlöser verschrieben wo in den Packungsbeilage steht, dass es die Wirkung von Antibiotika beeinträchtigt und man es im Abstand von zwei stunden dazu nehmen sollte, was ich zum Zeitpunkt der Einnahme nicht wusste, da ich mir nicht alles da durchgelesen hatte und die Ärztin nichts dazu gesagt hatte und ich dachte, die muss es ja wissen.

Naja so langsam denke ich sollte ich die Ärztin wechseln. Kann ja irgendwie nicht sein, dass ich mehr weiss als die und ich sie noch drauf hinweisen muss. Und als ich das erste mal das Thema Pilze ansprach bzw dass ich das im internet gelesen habe, dass es das auch sein könnte, sagte sie mir nur, dass man sich nicht mit sowas verrückt machen soll sonst denkt man nachher man hat alles mögliche.....

schon toll....aber wenn sie sich nicht gedanken macht was ich habe, muss ich es ja wohl tun....Ärzte sind doch einfach fürn Arsch. Wenn ich die Ergebnisse der Stuhlprobe habe dann werd ich mal weiter schauen, ob ich nicht vlt den Arzt wechsel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH