» »

Bei Laparoskopie immer Klammern?

d>e .Sächxsin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe hier gelesen, dass bei einer Laparoskopie nicht genäht wird, sondern geklammert wird. Hatte ja am 07.09. die Sigmaresektion. Seitdem habe ich immer wieder mal starke Schmerzen im After... Die Ärzte meinten, das käme davon, weil sie mit der Klammermaschine da rein sind... :-/ Habe ich nun also Klammern im Darm? Irgendwie erschreckt mich das! Lösen die Klammern sich dann irgendwann mal auf oder habe ich die dann immer in meinem Körper? %-| Wäre schön, wenn mir jemand darauf eine Antwort geben könnte...

LG!

Britta

Antworten
NyolMte


Hallo Britta,

zu Deiner Frage, die Klammern lösen sich nicht auf. Ich habe schon 20 Jahre Klammern, damals bei meiner Darm-OP, und lebe sehr gut damit. Eigentlich dürftest Du die Klammern gar nicht bemerken. Lg Nolte

d3e SäHchsxin


Danke für deine Antwort! Nein, glaube auch nicht, dass ich die Klammern merke - die Ärzte meinten, dass es durch die Klammermaschine eher zu kleinen Verletzungen gekommen ist... Doch irgendwie ist mir bei der Vorstellung, Klammern im Darm zu haben, doch ganz schön mulmig.

Wie ist das eigentlich, ich muss am 19.02. zum MRT (allerdings vom Knie). Müsste ich das sagen, dass ich Klammern im Bauch habe? Man soll ja normalerweise auch alle metallenen Gegenstände abmachen, sogar den BH... :-/

MHelliVmaxus


Die nutzen dafür einen Stapler, das sind Kalmmernahtgeräte. Die Kalmmern verbleiben im Körper. Man nutzt zum Teil an anderne Organen Lapro Clips, die lösen sich irgendwann auch auf. Aber normalerweise werden Titanclips verwendet

cWoArdxu2


Hi Britta,

die Klammern machen beim MRT nix, die sind aus Titan. Mein gesamter Bauchraum ist voll mit diesen Klammern von meinen vielen Bauch-Ops. Auf den letzten Röntgenbildern sah das echt witzig aus! Als hätte ich ein Päckchen Büroklammern verschluckt! ;-D

Also, keine Sorge, die machen nix und stören auch nicht!

Viele Grüße,

d;e SRächxsin


Hallo Cordu,

na, da bin ich aber erleichtert! Ich find' das aber ziemlich blöd, dass die Ärzte mich da so im Unklaren gelassen haben! Wenn ich das nicht zufällig hier gelesen hätte, würde ich immer noch denken, dass ist genäht worden! Allerdings habe ich mich schon sehr gewundert, als ich den Ärzten das mit meinen Schmerzen im After sagte, dass sie meinten, dass das von der Klammermaschine käme... :-/ Da hab' ich mich schon sehr gewundert, was die mit der Klammermaschine in meinem Hintern wollten...

Heute habe ich leider wieder ziemlich starke Bauchschmerzen... %-| Aber ich weiß, woher es kommt: Von der Kartoffelsuppe heute Mittag. Ich versteh' nur nicht, von was ich da immer Bauchschmerzen bekomme... Das ist jedes Mal so u. es ist weiß Gott nichts blähendes dran... :-/ Na ja, so oft ess' ich ja Kartoffelsuppe nicht. Allerdings muss ich auch so ziemlich auf fast alles rohes Obst u. Gemüse verzichten - das geht schon seit der Darmentzündung nicht mehr... Doch irgendwie kann man damit ja leben - es könnte schlimmer kommen... ;-)

Mellimaus, ich danke auch dir für deine Antwort!

LG!

Britta

Miellimaxus


Medizinisches Metall, in diesem Falle Titan macht nichts. Das beeinträchtigt auch nicht das MRT Bild. Zumal du wegen dem Knie ins MRT gehst, sprich du kommst mit dne Füssen zuerst da rein und auch nur bis zur Hüfte

d&e Säcphsin


Oweia, so viel "das" in einem Satz - das ist ja furchtbar... %-|

d]e SMäch'sin


Echt? Ich komm' mit den Beinen zuerst rein? Na, da geht es ja noch. Als ich wegen meinem Rücken war, musste ich nämlich ganz rein... Aber hab' es auch unbeschadet überstanden... ;-)

M2e}llimaxus


Ja ich war einmal wegen dem re. Knie, da war Beine zuerst und nur bis zur Hüfte und im vorlestzetn Jahr wegen meines Ellenbogens, da war Kopf zuerst und bis zur Hüfte.

Beim Knie brauchte ich auch nur Hose ausziehen. UNterwäsche auch BH durfte ichanlassen und T-SHirt logischerweis auch

M?on}sti


Hi Mellimaus,

beim MRT kam ich genauso wie bei all meinen CTs mit dem Kopf voraus in die Höhle. Ich denke, es kommt darauf an, was untersucht werden soll. Bei mir war es das Abdomen. Mir persönlich war die Richtung aber eh wurscht ...

@ Britta:

Interessant. Auch ich bin ja multivoroperiert, habe aber - soweit ich weiß - keine einzige Klammer im Körper. Nicht mehr jedenfalls ... Bei meiner missglückte subtotale Kolektomie erfolgte die Anastomose per Klammernaht, was ja wohl mittlerweile Standard ist. Aber diese hatte sich aufgrund der Peritonitis ja alsbald aufgelöst. Ich denke, bei der nachfolgenden Not-OP hatten sie mir die umherfliegenden Büroklammern samt dem verwesten Restgedärm entfernt. Auch danach wurde ich noch mehrfach operiert, aber lt. der Ärzte wurde nie etwas geklammert, sondern schichtweise vernäht. Die maschinelle Klammernaht findet ihren Einsatz primär bei Verbindungen von Hohlorganen (u.a. Darm-Anastomosen). Naja, Oberflächennarben werden heutzutage ebenfalls oft geklammert, was i.d.R. wesentlich schönere Narben nach sich zieht. Schade, dass man das bei mir nicht gemacht hat ...

Liebe Grüße

Angie

Mcellim2aus


Ja ich sag ja beim Knie kommen die Bein zuerst rein und bei den obene Extremitäten der Kopf zuerst, alles andere macht auch keinen Sinn bzw. nur bedingt

d4eg Sächsxin


Hallo Angie,

Naja, Oberflächennarben werden heutzutage ebenfalls oft geklammert, was i.d.R. wesentlich schönere Narben nach sich zieht. Schade, dass man das bei mir nicht gemacht hat ...

Das die Narben schöner aussehen, als eine normale Naht, kann ich jetzt nicht so sagen. Bei mir sind 2 Narben von der Lap auch ganz schön wulstig geworden, weil sie es so eng getackert hatten, dass meine Haut Falten gezogen hatte... Das sieht nicht gerade schön aus... %-| Aber was solls - es gibt schlimmeres!

LG!*:)

Britta

MOonxsti


Hi Britta,

dann solltest Du mal meinen Bauch sehen *lach*. Ich denke, danach wärst Du mit Deinen Narben sehr zufrieden, zumal die Laps-Narben ja i.d.R. gaaaanz weit unten sind und sich mit den Monaten auch noch glätten. Bei mir weiß man längst nicht mehr, wo sich in den Narbenwülsten einst mein Bauchnabel befand.

Liebe Grüße

Angie

dwe Suächsin


Ja Angie, das glaube ich dir gerne. Die Narben sind mir im Prinzip auch ziemlich schnuppe - es sind ja sozusagen "geplante Narben" (also, ich wusste ja, dass ich da hinterher welche habe). Anders ist es mit dem Hintern... Da stört es mich schon sehr, denn die Narbe ist doch ziemlich groß. Na ja, Brandwunden sehen ja auch nicht gerade Klasse aus... %-| Es sieht zwar keiner weiter - aber das stört mich schon sehr... :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH