» »

Laktose-, Fructose- und Sorbitintoleranz- Betroffene

E-rdbueere2x3


Na ja, ein einfacher Lactosetest beim Arzt kann euch sagen, ob es an der milch liegt!

-SFlor*ettex-


he, was ist denn jetzt mit meiner pizzabudenfrage ??? :p>

iundianhgixrl


@ florette ...

nein ... denke kaum daß eine pizzabude laktosefreien Käse benutzt... Falls du eine "Stammbude" hast die dich kennen, kannste vielleicht auch ne packung käse mitholen ...

Aber .... Laß doch den Käse weg ... Falls du die Pizza mit nach hause nimmst, hau dir zuhause L-freien Käse drauf und schiebs noch mal nen moment in den Ofen ...

Andernfalls gewöhnt man sich durchaus auch an pizza ohne Käse.

was jn schreibt... Also neee...

Da ist nicht wirklich soooo viel Hand und Fuß dahinter... Von wegen "laktose meiden ist der falsche Weg" ...

Für mich gilt : laktose meiden ist der einzig richtige Weg- denn immer Nahrungsergänzungsmittel schlucken ist auch nicht die Lösung.

Man sollte beachten daß wir LI ler eigentlich normal sind !! Denn : als Säugling verträgt man Milch, und danach geht die Toleranz auf deren Bestandteile zurück.

Und... trinkt ein Kalb noch bei der Kuh wenns größer wird ? Nein ... Im Grunde ist die Milch nur die Säuglingsnahrung für kälbchen ... (hört sich nun doof an - ist aber so).

Denn der Körper speichert nicht mal viel von dem Calcium - das meiste geht ohnehin "oben rein unten raus".

Das meiste an Calcium etc. bezieht der Körper aus anderen Nahrungsmitteln, Nüssen etc.

Ich halte auch die Laktasepräparate als Dauermedikation nicht für gut. Am besten ist und bleibt der Verzicht.

Laktasepräpate sind klasse für unterwegs, für auf Feste oder wenn man außerhalb mal essen gehen will wo man nicht 100 % sicher ist was man kriegt...

Oder für Familienfeiern wo sich die Familie nicht um die LI kümmert (so wie bei uns bei großen Feiern - außer bei meinen Eltern !) ....

Ich kann jedem LI'ler nur raten, daß er nicht mit seiner Gesundheit rumspielt und einfach weiterhin futtert (gilt übrigens auch für Fructoseintolerante).

lg indiangirl

MvaKibluet e x90


Hier gibts ja auch welche *freu*

Ich habs auch und weiß es seit dem 23.1.08....! Meine Internisten hat den Blut-Test nur auf einen VERDACHT!!!!!!! hin gemacht!! Ich hätte sie dafür knutschen können :-o

Ich lief seit Okt/nov mit dauer Durchfall und Übelkeit rum (Magen-Darm-Symtohme) und wenn ich das jetzt so scheib hatte ich gar keine Magen-Darm-Grippe es war einfach die LI. Die Ärzte meinten ja ich hätte verscheidene Infekte hintereinander 4Monate lang :-/ wers gaubt. Naja Hausarzt meinte dann liegt an der Schilddrüse weil die Werte nicht ganz in Ordnung waren (lt Internisten aber noch in der norm!!!) Nach dem Ultraschall vom Magen meinte sie, meine Itnernisten, dann zuviel Luft machen wir mal noch nen Langzeittest (LI-Blutzucker)

Die üblichen Symtohme kamen dann auch nach einer Stunde {:( :(v

und ich war in der Stunde auch noch unterwegs (durfte ich) bin nach 20Min aber zurück ging gar nicht.

Ich war an dem Tag (und bin es auch jetzt noch) voll Fertig irgendwie, wenn Milch aus dem Leben raus muss wirds eben schwer! (milch war mein leben)

Momentan nehm ich Johanniskrautkapseln (muss ich wohl auch anti-depresiver)wo Laktose drin enthalten ist |-o aber ich vertrag sie und wüsste nicht was ich sonst nehmen sollte.

Alles in allem muss ich wieder strengr mit mir werden!!

und ich kann [[http://www.libase.de]] echtt empfehlen!! Hat mir super geholfen und hilft mir auch immer noch!!!

LG

-oFlo\retxte-


indiangirl

hab schon so ne stammbude.. aber da ich glaub ich eh fructose I noch hab.. wird das ohne käse auch nix, wegen dem tomatenmark =( mal schaun ab morgen weiß ich bescheid..

M;aYibluAet:e 90


Abgesehn davon ist in Pizzateig auch oft Milch, muss dich da leider frusten so leid das tut!

Meine letzte "Atacke" mit übelkeit etc. kam vor der Diagnose eben vom Pizzaliferanten :-(

Kann dir da nur raten mach Pizza selber der Mondamin-Teig ist dafür geeignet! Mit dem bin ich zu frieden und der ist soweit ohne Milch!!!

i`ndiaWngirxl


@ maibluete :

da hilft im normalfall daß man VORHER nachfragt ... die meisten Pizzabuden / lieferanten / Restaurants wollen gerne ihre Kundschaft behalten und schwindeln da nicht.

Ich hab einfach nachgefragt, und man sagte mir daß der Teig ohne Milch gemacht ist - und ich kann nur bestätigen daß das so war.

Der sicherste Teig ist der, den man selbst macht- das ist klar...

Aber mondamin ? ... ich hab jetzt noch nicht nachgeschaut oder so ... aber in vielen Produkten von Mondamin ist Laktose (Soßenbinder, etc.) da würds mich wundern daß der Teig komplett frei wäre...

(Aber : Ohne Gewähr ... hätt ichs vorhin schon gelesen, hätt ich beim einkaufen drauf geachtet... so ging dat nich)...

LG Indiangirl

@ Florette :

Mit Tomaten ... ich weiß nicht genau wie fructosehaltig sie sind...

Aber ... da hast du recht - da wirds mit pizza durchaus schwieriger...

Aber ich denke auf [[http://www.libase.de]] kriegst du da auch super Infos zum Thema !!

Lg Indiangirl

M+aibluGete x90


Das Stimmti m Soßenbinder ist der Mist im Pizza-Teig nicht! sonst hätt ich ihn ja kaum vertragen.....

Unnd Liebase ist einfach nur @:)

-HFlor"etxte-


Aaaalso...

die werte sind beim fructosetest vorhin erst angestiegen und ich hab bauchweh bekommen und dann waren die bauchmschmerzen wieder weg und die werte niedrig. jetzt konnten die mir auch nicht mehr sagen als dass ich das nächste woche, wenn der sorbit test gemacht wird, mit dem arzt besprechen soll...

noch ne woche warten :-|

ich ruf einfach mal bei der bude an und frag wie sie ihren teig machen und ob ich ihnen bissl käse vorbei bringen kann ;-)

yNe-xye


florette: extra sorbit test? bei mir haben die nach dem fructosetest einfach gesagt dass ich auch kein sorbit darf...

aber vl kann man auch nur sorbit nicht vertragen , aber wenn man fructose nicht verträgt verträgt man beides nicht? :-/ ??? ach ich hab keinen plan^^

-BFlo'retxte-


war dein fructosetest denn positiv? vielleicht hängt ja fructose und sorbit zusammen..

bei mir war das ergebnis ja nicht so wirklich aufschlussreich.

ich hab grade beim pizzamann angerufen, im teig ist keine milch und wenn ich käse mitbring schmeißt er mir den drauf ;-D JUHU :-)

yYe-ye


jap, der fructosetest war positiv....ich glaub das war so dass sorbit zu fructose aufgespalten wird oder so

Gratulation zu deiner laktosefreien Pizza :)^

i"ndiGangirxl


na siehst du florette !!

Das ist ja mal ne feine Nachricht !!

Da sieht man dran daß man sich nur trauen muß zu fragen - nein sagen könnten die immer noch (und wenn man dort öfter kauft, tun die das in der Regel nicht- wollen ja die kundschaft behalten).

Und ich habe nach Nachfragen auch noch nie Probleme gehabt, wenn es hieß daß keine Milch im Teig ist.... (hat mich da wirklich noch nie einer beschwindelt).

lg indiangirl

laß dir die pizza schmecken :-D ;-)

(bei Kaufland gibts nun auch noch ne Sorte laktosefreien geriebenen Käse... wie hieß der... "Kleiner Reibling laktosefrei" wenn ich nicht irre... sollte ich die woche noch mal hinkommen guck ich mal- der war nämlich ein wenig günstiger als der - L geriebene Emmentaler)

[,Lilly=beex]


ich verzichte auf alle produkte in denen laktose vorkommt.hab auch noch andere nahrungsmittelallergien und asthma und neurodermitis.deswegen finde ich es besser auf die sachen, die mich krank machen zu verzichten.

jxn


> hab auch noch andere nahrungsmittelallergien und asthma

> und neurodermitis. deswegen finde ich es besser auf die sachen,

> die mich krank machen zu verzichten.

Komisch, daß den meisten Betroffenen solche Aussagen so einfach über die Lippen resp. Tasten kommen, ohne daß ihnen daran etwas seltsam vorkommt.

Du verzichtest nicht auf die Sachen, die dich krank machen, Lillybee. Du verzichtest nur auf Dinge, die Beschwerden verursachen. Das ist ein sehr großer Unterschied:

Ein gesunder Organismus kommt mit - sagen wir mal einer Erdbeere - problemlos zurecht. Wenn dieser Organismus dann plötzlich nach vielen Jahren beginnt, auf die Erdbeere seltsam zu reagieren, dann ist daran nicht die Erdbeere schuld. Sie kann nichts dafür, daß dein Organismus plötzlich nicht mehr mit ihr zurechtkommt. Etwas in deinem Organismus ist - einfach ausgedrückt - kaputt gegangen und deshalb bekommt er bei ganz harmlosen Produkten Beschwerden.

Wenn du das meiden willst, was dich wirklich krank macht, dann mußt du das meiden, das dafür sorgt, daß dein Organismus mit der Erdbeere nicht mehr zurechtkommt. Du mußt die Ursache dieser Störung finden und abstellen.

Solange du nur die unschuldige Erdbeere meidest, besteht die Ursache der Störung weiterhin und deshalb wird eine Allergie im Lauf der Zeit auch immer schlimmer, denn die Störung wirkt sich immer mehr aus. Deshalb kommen immer neue Reaktionen auf immer neue Lebensmittel hinzu. Solange, bis du irgendwann praktisch kaum noch etwas essen kannst.

Die Ursachen von Allergien - und auch von Intoleranzen - liegen in der Regel in jahrzehntelangen Ernährungsfehlern. Stellt man diese Fehler konsequent ab, dann kann man nach einiger Zeit auch die Erdbeere wieder beschwerdefrei genießen. :-)

Ich spreche aus eigener Erfahrung - ich war selbst dreißig Jahre lang Allergiker. Mit Betonung auf "war"... :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH