» »

Meine Geschichte von Anfang an. . .

s^ta*rxbuk hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich lebe und arbeite seit Dezember 2006 in Irland/Dublin, nun das die englische bzw. die irische Küche nicht die beste ist wusste ich ja aber gut. Jedenfalls bekam ich ab Februar 2007 verstärkt Magen/Darm Probleme mit sehr starkem aufstoßen, Blähungen und ständigem grummeln im Magen als wenn ich ne Waschmaschine im Bauch hätte, richtige schmerzen hatte ich eigentlich nie. Ich ignorierte die ganze Geschichte einfach und schob es vor mir her, da ich mir nichts weiter dabei dachte. Weihnachten 2007 pünktlich zur Weihnachtsgans bzw. nach der Gans wurde es ganz schlimm mit Übelkeit und wieder diesem grummeln + durchfall! Ich flog zurück nach Irland wo sich der zustand Anfang Februar enorm verschlechterte. Ich entschloss mich endlich in zum Arzt zu gehen, so flog ich am 15.02.08 nach Berlin und ging zu meinem Hausarzt, der diagnostizierte nach Abtastung eine Speiseröhrenentzündung + Verdacht auf Gastritis und überwies mich gleich noch zum Ultraschall sowie zur Magenspieglung. Ultraschall vom Bauchraum brachte keinen Befund Leber, Galle, Pankreas, Harnblase,Nieren, Prostata, Milz sowie Lymphdrüsen alles in Ordnung. Nach Abgabe von Blut und Urin sowie Stuhl erwartete ich gespannt die Magenspiegelung, diese war heute und das Resultat: Fornixkaskade (entzündung im Magen) + Hiatushernie (leichter Zwerchfell Durchbruch des Magens) googeld mal , hört sich schlimmer an als es ist. Ich bekam die gängigen Mittel verschrieben (Ozmoparol oder wie immer das auch heisst + Ratiopharm kram). Mein Arzt hofft das wir es damit in den Griff bekommen ansonsten muss ich jetzt noch den Stuhl und Urinbefund abwarten, Blutbefund war in Ordnung. Sollte es sich nicht bessern tendiert er in Richtung Nahrungsmittelunverträglichkeit (Laktose usw.). Ich hatte nie was mit dem Magen und bin ganz schön baff aber zum Glück ist es nichts komplett ernstes! Allen die Angst vor der Magenspieglung haben, denen kann ich die Angst nehmen! Es ist echt easy und mit Betäubung der reinste spaziergang!

lg manu :-)

Antworten
WTehWe:hWeh-dSchrexck


Hallo,

heißt dein Mittel Omeprazol von Heumann?

Das hab ich nämlich und habs heute das erste mal genommen. Hatte heute den ganzen Tag kein Sodbrennen, es scheint wirklich sehr zu helfen!

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH