» »

Zwerchfellbruch 100% bei der Magenspiegelung sichtbar?

imna^-xw hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab ziemlich viel Luft im Magen, die auch auf Lunge und Herz drückt, so dass ich Atemprobleme und manchmal Herzstolpern hab. Im Oktober wurde eine Magenspiegelung gemacht, bei der rauskam, dass alles ok ist, also keine Gatsritis, Reflux oder sonstiges. Hab auch kein Sodbrennen, muss nur Luft aufstoßen.

Nun hab ich im Internet was von Zwerchfellbruch gelesen (damals kannte ich es noch nicht) und frag mich, ob der bei der Magenspiegelung diagnostiziert worden wäre, wenn ich ihn hätte? Kann ich davon ausgehen, dass ich keinen habe? Ich mache mir echt Sorgen seitdem ich mir Horror-Geschichten zu den OPs durchgelesen hab. Bitte um Hilfe, wer sich auskennt!

Danke

Antworten
s5uperGmom6x4


Ja

ein Zwerchfellbruch wird definitiv bei der Spiegelung diagnostiziert - hat man nämlich bei mir.

Es gibt da aber auch unterschiedliche Schweregrade - nicht jeder macht tatsächlich Beschwerden. Wenn du kein Sodbrennen hast, ist es eher unwahrscheinlich.

Bist du sicher, dass die Luft im Magen ist und nicht im Darm? Ist es immer oder nur nach bestimmten Nahrungsmitteln?

Was wurde noch getestet?

i(na-xw


Hallo Supermom!

Vielen Dank für deine Antwort!

Also, die Luft ist bei mir immer drin, sie kommt irgendwie nicht raus. Wenn ich aufstoßen kann, geht es mir besser. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie im Magen ist. Wenn ich den Magen massiere, kann ich die Luft sozusagen ein bißchen "hin und her schieben". Wenn die Luft im unteren Teil des Magens ist, kann ich besser atmen.

Von Nahrungsmitteln ist es unabhängig. Hab auch schon versucht lactosefrei zu leben, hat nichts gebracht.

Als ich damals im Krankenhaus war, wurde zusätzlich noch eine Computertomografie des Bauchraumes gemacht - auch ohne Befund! Meine Ärztin hat Leber und Bauchspeicheldrüse untersucht, Stuhl auf Bakterien - ohne Befund. Helicobacter- Therapie hab ich auch hinter mir, muss jetzt zur Nachkontrolle, ob er wirklich weg ist. Vor der Therapie hatte ich noch andere Symptome, die jetzt weg sind (saures Aufstoßen, Blähunge, weicher Stuhl - ist alles weg). Nur das mit dem Magen ist geblieben. Weiß nicht mehr, was ich machen soll!Hab am Di einen Arzttermin, mal sehen, was er dazu sagt.

RcideDrxT


ein Zwerchfellbruch wird definitiv bei der Spiegelung diagnostiziert

das würd ich nicht so sagen. Bei mir wurden 3 Magenspiegelungen gemacht.

1. Zwerchfellbruch ca. 4 cm

2. Zwerchfellbruch klein

3. Kein Zwerchfellbruch

Bei der OP wurden dann ein Bruch von 5cm festgestellt.

Soviel zu MSn.

Grüße

iUnJa9-w


Und was hattest du für Symptome? War die OP erfolgreich?

A1lex1b0e09400x1


ein Zwerchfellbruch wird definitiv bei der Spiegelung diagnostiziert

das würd ich nicht so sagen.

Kann ich bestätigen. Man sieht "ihn" wohl nicht immer.

Hatte 7 Spiegelungen.

6 Mal Bruch

1 Mal nicht

Kenne sogar eine Frau, die wegen Übelkeit,Erbrechen und Oberbauchschmerzen stationär auf der "Inneren" war.

Alle Untersuchungen ergaben keinen Befund.

Eine Woche später kam sie per Notfall auf die "Chirurgie" und wurde operiert, weil der Magen sich schon fast zu 75% nach oben in den Brustraum geschoben hatte (Upsite Magen ???)

Von wegen KEIN Zwerchfellbruch :-/ :-/

Gruß

Alexandra

ijnxa-w


Oh man, jetzt machst du mir aber Angst. Ich glaub, ich werd mich mal röntgen lassen, um sicher zu gehen.

Eihem5aliger 7Nutze`r (#325x731)


Na ja aber sie war ja im CT, spätestens da würde man einen Bruch sehen

iDna-yw


Das habe ich mir auch schon gedacht. Bei der CT müsste man es doch sehen. Leider habe ich die Bilder der CT-Untersuchung nicht. Müsste mal zum Arzt und mir meine Befunde abholen.

A/lex'1009U4x001


Sorry,

wollte Dir keine Angst machen.

Denke, dass was ich da erlebt habe mit meiner Bekannten spricht eher "für/gegen" die Klinik in der sie war.

Aber ich weiß halt, dass man einen Zwerchfellbruch nicht immer sieht.

Warum das so ist weiß ich nicht.

Ob da irgendwelche Hautfalten was abdecken was man sonst sehen könnte?

Keine Ahnung ???

Noch Mal Sorry, wenn ich Dich verängstigt habe

Tut mir leid!!!

Alexandra

i>na-xw


Ist nicht so schlimm!

Das Problem ist ja, dass ich dem Krankenhaus auch nicht so vertraue, weil es einen schlechten Ruf hat (was ich leider erst im nachhinein erfahren habe). Z. B. haben sie meinen Helicobacter nicht diagnostizieren können und ich hab mich monatelang rumgequält. Deswegen überleg ich jetzt, die Befunde abzuholen und einem Facharzt zu zeigen (von der Magenspiegelung und CT).

Nochmal danke für die Antworten!

E&hemalFigeWr NuLtzer \(#32[5731x)


Also die Radiologen befunden ja das CT und schauen sich alles an was da im Bauch zu sehen ist in zich verschiendene Ebenen. Wenn die da keinen Bruch gesehen haben wird da auch keiner sein ...

M:onsxti


Hallo Mellimaus,

jaja, die Radiologen schauen sich die Bilder an und schreiben dann ihren mehr oder weniger qualifizierten Salm dazu. Leider weiß ich z.B. von unserem Bezirksspital, dass es zwar über die neueste Technologie verfügt, aber kein einziger der dortigen Dottores in der Lage ist, die Ergebnisse fehlerfrei zu beurteilen. :=o

Grundsätzlich würde ich mit schwierigeren bzw. unsicheren Geschichten in eine Uniklinik oder in ein Krankenhaus mit entsprechend spezialisierten Chirurgen gehen, auch wenn diese nicht gerade um die Ecke liegen.

*:) Angie

RwiTderxT


Und was hattest du für Symptome? War die OP erfolgreich?

Die OP war/ist bis jetzt ein voller Erfolg ... kein Sodbrennen mehr und

keine Medis mehr.

Grüße

i*nax-w


Frage an alle mit Zwerchfellbruch

Hat man beim Zwerchfellbruch zwangsweise Sodbrennen? Denn ich hab es nicht.

Danke für eure Hilfe!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH