» »

Übelkeit & Bauchschmerzen nach dem essen

w!il&d$-flowcerxs hat die Diskussion gestartet


guten abend,

im Großen und Ganzen geht es mir super. Ich hab nur ein Problem.

ich hatte einige Wochen ziemlichen Stress (viele wichtige Prüfungen), der Stress ist jetzt aber vorbei.

Leider bekam ich nahezu zeitgleich Probleme mit dem Essen.

Mein Frühstück läuft noch normal, da geht es mir gut (meistens eine Semmel). Mein Abendessen allerdings bereitet mir Probleme.

Kaum habe ich gegessen, stellt sich eine unangenehme Übelkeit ein. Es ist nicht so, dass ich meine, sofort kotzen zu müssen. Viel eher fühlt es sich so an, als hätte ich einfach zuviel gegessen und wäre bis obenhin voll, was dann eben Übelkeit verursacht. Dem ist aber nicht so. Ich esse normale Portionen, momentan sogar eher weniger als normal, weil dieses Gefühl ekelhaft ist und trotzdem ist mir jeden Abend nach dem Essen schlecht. Am liebsten würde ich es erbrechen, aber da die Übelkeit eben nicht so schlimm ist, dass ich unbedingt brechen MUSS, lasse ich es selbstverständlich. Nur ist dieses "ich hab zuviel gegessen, mir kommt es schon fast zum hals hoch"-Gefühl absolut widerlich.

Ich dachte, das läge am Prüfungsstress, psychisch, geht wieder weg. Die letzte Prüfung ist vorbei, mir wird aber immer noch nach dem Essen schlecht.

Gerade eben habe ich salzige Kekse gegessen. Natürlich ist mir jetzt wieder schlecht, dazu kommt aber noch, dass ich sofort danach Bauchkrämpfe hatte, links unter den Rippen. Ich hätte auf den Darm getippt, da ich solche Schmerzen bislang nur hatte, wenn ich mal eine kleine Verstopfung hatte. meine Verdauung ist momentan aber vollkommen normal.

Kurze Zusammenfassung:

-Übelkeit nach jedem Abendssen, die sich anfühlt, als hätte man sich den Magen so richtig vollgeschlagen (kennt wohl jeder) - aber kein Erbrechen

-gelegentlich Bauchkrämpfe nach dem Essen (bislang eher selten)

mich stört diese Übelkeit. Da die Prüfungen nun vorbei sind, kann ich es auch nicht mehr darauf schieben, da ich gar keinen Stress mehr habe. Oder braucht der Magen länger, bis er sich erholt?

Was könnte das sein? Was könnte ich machen?

Wenn es innerhalb der nächsten Tage nicht besser wird, werde ich wohl zum Arzt gehen, aber ich würde gerne selbst etwas tun, denn so "Bauchgeschichten" sind ja nicht so einfach zu diagnostizieren wie z.B. eine Mandelentzündung. Außerdem könnte es ja sein, dass das noch Nachwirkungen vom Stress sind und es sich wieder von alleine gibt.

Ich danke euch schonmal für eure Antworten.

lG

Antworten
D#iedfrixed


Moin,

Du hast Dir die Antwort auf Deine Frage im Prinzip schon selber gegeben:

Außerdem könnte es ja sein, dass das noch Nachwirkungen vom Stress sind und es sich wieder von alleine gibt.

.

Gerade der Bereich Verdauung ist sehr komplex und erholt sich auch nicht von heute auf morgen. Da ist Geduld angesagt, dann wird sich die Sache sicherlich wieder von selbst regulieren. Hattest Du denn solche Probleme bereits öfter in oder nach Stressituatuonen?

Gruß

w!ild-flowGexrs


guten morgen diedfried,

danke dir. ich hoffe, du hast recht und es wird von alleine wieder. dadurch, dass mir nach jedem essen übel ist, esse ich momentan natürlich nicht soviel und nehme etwas ab, was ich mir bei meinem gewicht gar nicht erlauben kann. ich hoffe, das stellt sich wieder ein.

solche probleme hatte ich bislang sonst nie. wobei ich zugeben muss, dass ich auch noch nie so einen lernstress hatte - das abi war ein klacks dagegen.

gibts denn was gut verträgliches, womit ich die zeit überbrücken kann? wenn ich weiter abnehme, sehe ich nicht mehr wirklich gesund aus.

wH8x5


Nimm mal Iberogast, das sind pflanzliche Tropfen gegen Reizmagen. Die helfen bei Übelkeit, Völlgefühl usw.

Wenns natürlich nicht besser wird, dann geh zum doc.

DCiedfrxied


Iberogast kann ich auch nur empfehlen, gerade auch bei stressbedingten Problemen mit dem Verdauungssystem ein super Mittel. Würde 3 Mal täglich 20 Tropfen in Wasser vor oder zu den Mahlzeiten nehmen!

Alles Gute!

w/iVld-flgowers


re

danke euch beiden! das besorg ich mir gleich! ich sag dann bescheid, obs geholfen hat! :-D

w(il^d-fl2orwers


re

jetzt bricht es wohl aus.

ich hatte heute nachmittag furchtbare bauchkrämpfe und habe 3 stunden geschlafen, weil es so weh tat. fühlte sich so an, als würde jemand mit einem messer durch meinen magen (oder darm) fahren

heute abend gab es etwas zu essen, danach musste ich dann doch brechen.

am montag rufe ich beim arzt an. hatte vorhin wieder mal kekse, da ging es mir super - aber nach der warmen mahlzeit musste ich dann doch die kloschüssel umarmen.

übelkeit ist für mich noch okay, da überlege ich, ob ich zum arzt gehe. bei der kotzerei muss ich dann doch handeln.

S`chHwindPelOlixver


@wild-flowers

hab das auch im mom. übelkeit und gerade noch erträgliche bauchkrämpfe. hab das jetzt schon 5wochen, also nicht durchgehend aber kommt immer wieder. schmerzen nach dem essen. hmm da ich psychisch sehr angespannt bin macht es die symptomatik nicht besser. fühl mich auch immer mal wieder erkältet und fiebrig allerdings ohne fieber. aber irgendwie kommt nix durch.

naja berichte mal was es bei dir ist bzw. was du dagegen tust.

lg oliver

wDild-flopwers


re

hi schwindeloliver!

das mit der Erkältung finde ich interessant! ich bin auch seit einigen wochen erkältet. heisst... am Anfang hatte ich Husten, Fieber, Schnupfen, jetzt ist nur noch der Schnupfen über und ein lockerer Husten.

Ich kanns mir nur so denken: das Immunsystem ist schwach durch den Stress. Dann kommen eben Erkältungen und Magendinge schneller. Vor allem der Magen ist ja generell empfindlich, wenn man Stress hat (auch wenn das bei mir jetzt das erste mal so zum Vorschein kommt)

Was ich dagegen tu..

Gestern habe ich mir Iberogast geholt, noch hat es nicht geholfen, weil ich gestern nach dem Essen erstmal gebrochen habe, aber vielleicht dauert das ja ein wenig. Wunder erwarte ich nicht. Das Zeug ist aber richtig teuer, deswegen hoffe ich, dass es sich wenigstens ein bisschen lohnt.

Eine Freundin von mir bringt später noch Magenpastillen mit. Sie meinte, die helfen sehr gut.

Ansonsten hatte ich gestern ein Glas Sekt, wollte auf die überstandenen Prüfungen anstoßen. Ok, bei Magenproblemen nicht unbedingt anzuraten, aber Getränke tun mir bislang nichts. Hatte dann heute morgen ein bisschen Durchfall, deswegen bin ich unsicher, ob es nicht doch der Darm ist statt der Magen. Wahrscheinlich beides, sonst hätte ich gestern ja nicht brechen müssen.

Naja, das Wochenende kann ich jetzt mal richtig entspannen, vielleicht tut das dem Magen ganz gut. Ich versuche jetzt mal, weitgehend auf zu fettige und süße Sachen zu verzichten. Bin nicht so der Arztgänger und würds gerne vermeiden.

S1chwi9ndel?Oliver


@wild-flowers

hmm ja die medis sind irgendwie alle so sau teuer geworden! scheiss gesellschaft. lol... naja das ist schon krass kenne das auch noch nicht so lange so ein grippiges gefühl mit mir rumzutragen ausser vor 7jahren bei ner mandelentzündung aber habe diesmal schon nachgesehen die hab ich nicht. war bis zu meiner angststörung auch nicht so der arztgänger ausser zum krankschreiben lassen. hehe! ich bin auch seit gestern jetzt auf zwieback und kamillentee umgestiegen. mal sehen was es bringt. habe auch nicht durchgehend den durchfall. manchmal fest manchmal flüssig. wenn flüssig nur 1mal oder 2mal dann wieder nicht. das ist schon komisch. aber essen tat mir auch schon 2mal weh. naja werde ma zum arzt am montag und sag dir wenn ich was weiss. halt du mich auch mal auf dem laufenden. hast du auch ab und an gliederschmerzen ???

lg oliver

wSildw-fllowers


ja klar! ich halt dich auch auf dem laufenden!

gliederschmerzen habe ich gar nicht, mir kommts nur manchmal so vor, als würds in den nieren leicht ziehen. aber das bilde ich mir sicher nur ein bzw. glaube ich, dass ich das falsch interpretiere und es eben der darm ist.

durchfall hatte ich jetzt gott sei dank nur einmal, heute früh, nachdem ich gestern sekt getrunken habe. ich hab größtenteils probleme mit dieser ekligen übelkeit und den magenschmerzen. wobei die magenschmerzen erst die letzten tage richtig dazugekommen ist. ich trau mich schon gar nichts mehr essen. dabei hab ich so einen appetit. am liebsten würde ich mir gyros mit reis machen und anschließend eis essen, aber die vernunft siegt ;-) - aber zumindest habe ich noch appetit!

halt mich auf jeden fall auf dem laufenden! :-)

S6chwinLdelOlxiver


@wild-flowers

ja habe auch riesen hunger! lol.. aber naja wie du schon sagtest die vernunft siegt. also wenn du sowas hast und dann sekt trinkst dann ist das klar das dir nicht besser wird. hehe... der magen und darm ist so schon gereizt und dann sekt ??? naja sage dir bescheid. wünsche dir auf jeden fall einen angenehmen sonntag.

lg oliver *:) :-)

SWcGhwinde1lOlivxer


@wild-flowers

hi nochmal. wie erwartet nix neues. hausärztin konnt mir auch nicht helfen sie hat in meinen rachen geschaut und meinte er wäre nicht mal gereizt. und es ist ne magen darm grippe im umlauf. naja vllt brüte ich was aus. sie meinte ich kann mich nur schonen und abwarten. naja und glieder und kopfschmerzen sind heute natürlich auch wieder da. und wie siehts bei dir aus lg oliver

wrild;-f+lowners


hi oliver. liest du noch mit? Gibts schon was neues bei dir?

Bei mir nicht, eine Zeit war es ok, jetzt fängt es wieder von vorne an. :-(

lpawy^a


Hi.

Ich würde mal die Nahrungsmittelintoleranzen prüfen lassen (Verlegenheitsdiagnose: Reizdarm, tssskk).

Lactose, Fructose, die ganze Palette, kann sonstwas sein worauf man reagiert.

Evtl. Umweltmediziner suchen.

Darmflora checken ggf. sanieren, Stuhlprobe etc.

Unbedingt am Ball bleiben ggf. dazu weiter rumgooglen.

Evtl. aufschreiben was gegessen

Kann aber zig Stunden nachwirken.

Gute Besserung, lawya

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH