» »

Kennt jemand den Selbsttest auf Candida mit Speichel?

i"na-xw hat die Diskussion gestartet


Ich hab in einem anderen Forum was von einem Selbsttest auf Pilze gelesen. Man soll nach dem Aufstehen in ein Glas Wasser spucken und wenn sich dann Fäden nach unten bilden, hat man Pilze.

Weiß jemand, wie lange man da warten muss? Bilden sich die Fäden sofort oder z. B. nach einer halben Stunde?

Antworten
TaeungDexl27


Re: Kennt jemand den Selbsttest auf Candida ...

Hallo ina-w

Ich würde solchen Tests nicht soviel Vertrauen schenken. Candida ist zwar viel in den Schleimhäuten aber wenn du sicher gehen wills, rate ich dir beim Arzt eine Stuhlprobe abzugeben. Da hast du wenigstens 100% Sicherheit ob eine vermehrung von Pilzen vorhanden ist.

Alles Liebe!

Silavxica


@ina-w:

Der Selbsttest kommt aus Amerika, und ist ärztlich bestätigt-kann jetzt nur die Seite nicht mehr finden. Aber wenn Du Dir unsicher bist, kannst ja mal suchen. Die Fäden bilden sich sofort, in der ersten Minute, wenn Du Candida haben solltest... Ich habe diesen Test auch gemacht, und bin anschließend zu einer homöopathischen Apotheke, beschrieb meine Symptome, worauf die Dame dort meinte: "Meine Güte, Sie müssen total voll sein mit Candida!". Ich nahm daraufhin was homöopathisches, und es geht mir besser...bis auf eben die anderen Dinge.

Ein Arzt kam bei mir nie auf die Idee, einen Candida-Test zu machen. Habe ja auch gestern den anderen Test selbst eingeleitet und bezahlt.

imna-w


Danke Slavica!

Ich hab den Selbsttest heute gemacht und es passierte bei mir eine Weile gar nichts. Erst nach Minuten ist der Speichel nach unten gezogen, allerdings auch nicht in richtigen Fäden (schwer zu beschreiben). So wie es aussieht, hab ich dann wohl keine Pilze! Ich mache den Test morgen nochmal zur Sicherheit. Ach ja, den Arzt hab ich natürlich gefragt: Er glaubt nicht an Pilze und hat mich abgewimmelt (und nicht nur 1 Arzt!).

S2laevixca


@ina-w:

Das bedeutet, daß Du leichte Candidabesiedlung hast. Denn ich habe mir eine Person hergenommen, die ganz sicher keine Pilze hat, und da war der Speichel total klar und ist auf der Oberfläche geschwommen. Nun, an Deiner Stelle würde ich versuchen, das auch in Griff zu kriegen-ist umso besser, wenn Du so wenig hast.

Wenn Du möchtest, kannst noch zu 20 Ärzten gehen-die Reaktion wird leider immer die gleiche sein. LEIDER! Den Pilztest kannst bei irgendeinem Institut in Herborn selbst bestellen und bezahlen, wenn Du es genau wissen möchtest.

Liebe Grüsse

iona-xw


Hab heute den Test nochmal wiederholt. Leider hab ich doch Pilze, es hat sofort angefangen, Fäden zu ziehen. So ein Mist, das hatte ich schon befürchtet. Muss mich ziemlich oft mit Vaginalpilz rumschlagen. Ich hab jetzt mit Grapefruitkernextrakt angefangen. Nystatin will ich nicht nehmen. Außerdem nehm ich Darmpräparate (nach Antibiotika-Behandlung). Weiß du sonst noch ein gutes Mittel? Süßigkeiten ess ich fast gar nicht.

eDnge|lc?hen26G038x7


@ Slavica

Was ist das für ein homäopathisches Mittel? Da kann man ja selbst wenn es nicht viele Pilze wären nicht so viel mit falsch machen oder?

Gruß

SIlavixca


@ina-w:

Oh, sowas dachte ich mir schon, vor allem nach Antibiotikabehandlung. Nun, in Deutschland habe ich nicht wirklich tolle Erfahrung gemacht mit Medikamenten. Du müsstest auch zuvor Amalgam aus den Zähnen entfernen lassen, und dieses ausleiten. Ansonsten bringt die Anti-Candida-Diät nichts. Auch bringt Nystatin gar nichts, da der Pilz wiederkommt. An Deiner Stelle würde ich mich diesbezüglich an einen Homöopathen wenden, da die Diät etc. nicht wirklich toll ist, und viel zu viele Dinge zu beachten sind. Ist ja auch für Dich von Vorteil, wenn der Pilz aufs erste geht. Vaginalpilz ist übrigens ein eindeutiges Zeichen, daß Dein Körper voller Pilze ist.

@ engelchen:

Ich habe Candida Yeast von Homeolab genommen (ist ein Produkt aus Canada), plus von der österreichischen Firma V.I.P. irgendwelche Pulver etc. Wurde mir alles angeordnet. Aber das ist, soweit ich weiß, nicht in Deutschland erhältlich. Auch für Dich habe ich den Rat, Dich an einen Homöopathen zu wenden, der Dich anleitet. Habe es auch mal selbst probiert, und war alles umsonst.

ikn<a-w


@slavica

Danke für deine Antwort! Hatte schon auf deinen Beitrag gewartet :-)

Weißt du, was sonderbar ist? Ich hab heute den Test nochmal gemacht und es ist nichts passiert! Wie kann das sein, dass es mal so und mal so ist? Das mit dem Scheidenpilz war mir schon klar. Der war bei mir weg, als ich Grapefruitkernextrakt genommen hab. Normale Mittel haben nicht mehr geholfen.

S<la8vicTa


@ina-w:

Ja, während Du das Grapefruitkernextrakt nimmst, kann es sein, daß der Pilz stark eingedämmt wird, und es so aussieht, als ob Candida weg ist. Aber sobald Du es absetzt, kommt er eben wieder, da die Diät und die dazugehörige Therapie fehlt.

Mit dem Speicheltest kommt es darauf an, was Du zuvor gegessen hast. Oder auch, welche Medikamente Du zuvor genommen hast. Auch 12 Stunden zuvor... Wenn der Test aber einmal anzeigte, so brauchst Du keine Zweifel mehr zu haben-leider. ICh weiß, man kommt sich so vor, als würde das alles nie aufhören.

i#na-xw


Danke für deine Antwort! Ich werd mich mal umschauen wegen der richtigen Therapie. Muss ja was dagegen unternehmen. Nehme jetzt erstmal Grapefruitkernextrakt.

pFapasixtos


Hallo,

also bei mir war dieser Test auch positiv. Also Fäden schon nach wenigen Minuten.

Werde es mal vergleichen, wenn ich wieder Nystatin nehme.

Da ich letztes Jahr schon einen Mag-Darm Candida hatte und den erfolgreich mit Nystatin

und DIät bekämpft hatte, muss ich wohl jetzt weiter suchen.

Wichtig ist auf jeden Fall das der Arzt davon was versteht, naja wie bei allem.

Ich frage mich nur warum ein Candida Test, wie in diesem Thread beschrieben, was kostet?

Bei mir wurde es im Stuhlgang festgestellt, kostenfrei.

Ich kann folgende Bücher / Links empfehlen:

Ich fühle mich krank und weiß nicht, warum

und

Die Candida-Diät: Endlich Schluss mit Darmpilzen

[[http://www.candida-info.de/]]

[[http://www.candida.de/]]

Anm: Bin männlich, nicht wie aus Versehen mein ICON anzeigt, weiblich.

Gruss

Michael

qIuan_tentfhera^peut


Hallo Ihr Med1ler,

ich finde das mit dem Test sehr interessant, bei mir wurde Candida im Stuhl festgestellt und ich habe den Test eben probiert und bereits nach wenigen Sekunden war der erste Faden zu sehen nach 2 Minuten waren es schon 6 deutliche Fäden. Heisst das, dass mein Befahl sehr schlimm ist? Habe leider zahlreiche Symptome, die ich nicht zurodnen kann bisher.

Quantentherapeut

k}o>konudss22


Ich glaube auch das Ich an einem Befall leide. Dieser Candida-Test zeigte mir auch das ich an einem starken Befall leide.

[Spam-Link durch die Moderation gelöscht]

Fange jetzt mit einer Diät an. :)D

C*olo8rado_Supxermix


Der Test sowie die Candida-Darmerkrankung sind absoluter quatsch. Das wurde mir von einigen Fachärzten unabhängig voneinander bestätigt. Außerdem habe ich die ganze Candida-Geschichte selbst mal geglaubt und mitgemacht: Blödsinn.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH