» »

Was kann nach Gallenblasen OP passieren?

M=iri22q22x2 hat die Diskussion gestartet


Huhu

Mir wurde letzte Woche Donnerstag den 06.03. die Gallenblase raus genommen und 4 Tage später, also am Montag wurde ich entlassen aus dem Krankenhaus.

Was kann nach der OP jetzt noch passieren? Ich habe ab und zu erhöhte Temperatur, aber die meinten das ist nach einer OP nichts ungewöhnliches.

Mehr Angst macht mir aber das da wo die die Gallenblase abgetrennt haben, noch was passiert. Dass das wieder auf geht oder so.

Kann sowas oder nähnliche Sachen passieren??

Antworten
M&iri022222


Außerdem hab ich auf der linken Seite vom Bauch Schmerzen. Zwar nicht so doll das ich es nicht aushalte aber komisch, weil ja rechts operiert wurde.

Ist mehr im linken Unterbauch.

E0he5ma|liger NutMzerh (#3`25x731)


Kann noch vom Gas im Bauch kommen

EXhemalig/er Nu%tzer@ (#325f731)


Da kann eigentlich nichts aufgehen, denn Arterie und Gallengang sind mit einen (Titan)Clip verschlossen worden

M^onLsxti


Hallo Miri,

mach' Dir darüber bitte keine Sorgen, denn die Wahrscheinlichkeit, dass sich jetzt nochmals etwas löst, ist extrem gering (Marke "Sechser im Lotto plus Zusatzzahl"). Bitte vergiss nicht, dass Deine OP erst eine knappe Woche zurück liegt. Es ist vollkommen normal, dass es nach so kurzer Zeit noch hier und da ziept (bei dem momentanen Wetter sowieso).

Bitte konzentriere Dich im Moment auf Deine Genesung und freue Dich über jeden Fortschritt. Leicht erhöhte Temperatur nach körperlicher Betätigung ist ganz normal. Die inneren Wunden brauchen mehrere Wochen, bis sie 100%ig verheilt sind.

Wenn Du ganz besonders ängstlich bist, kannst Du morgens, möglichst nicht zu lange nach dem Aufstehen Deine Körpertemperatur messen. Liegt sie unter der Achsel gemessen unter bzw. bis ca. 37 Grad, gibt es absolut keinen Grund zur Beunruhigung. Liegt sie über 37.5, würde ich zum Arzt gehen.

Nach körperlicher Betätigung (sowas wie Staubsaugen zum Beispiel) hatte ich noch 2 Monate nach meiner letzten OP leichtes Fieber (etwas über 38 Grad). Aber es war nix im Busche. Mein Körper war einfach nur mit dem Heilungsprozess beschäftigt und mochte das Staubsaugen nicht besonders. ;-)

Weiterhin gute Genesung und liebe Grüße

Angie

sjtrudelCbraion


Ich denke auch, dass das alles nichts tragisches ist. Meine Gallen-OP liegt jetzt etwas mehr als zwei Wochen zurück - Fieber hatte ich keines, aber bis anderhalb Wochen nach der OP doch immer noch (vor allem nachts, zum Morgen hin) Schmerzen. Zum Glück hatte mich das Krankenhaus reichlich mit Gelonida (Schmerzmittel) versorgt. Seit Ende letzter Woche, also 11 Tage nach der OP, geh ich auch wieder joggen und habe keine Probleme bisher.

MRirYi2K2222


Die haben das mit einem Titan Clip verschlossen? Und den hab ich mein leben lang im Körper?

Ist ja lecker :-o

M=iNri2c2222


strudelbrain du machst shcon Sport? Mir haben die im Krankenhaus gesagt ich soll mind. 6 Wochen auf alles verzichten was Sport an geht!!

MTiyri222k22


Aso, eins noch =)

Ich hab da auf der rechten Bauchseite oberhalb son kalt Gefühl..... Weis nich wie ich das beschreiben soll.

Fühlt sich an, als wenn innen drin was kalt ist, was irgendwo gegen drückt!!

sWtrudel[bxrain


Bezüglich Sport: Ich denke, dass kommt darauf an, wie operiert worden ist. Bei mir wurde die Galle mittels Laporoskopie entnommen, also vier kleine Schnitte, kein großer Bauchschnitt. Und sowohl der Arzt im Krankenhaus als auch meine Hausärztin meinten, sobald die Fäden raus sind, könnte ich alles wieder machen - natürlich langsam steigern und nicht gleich volle Kanne.

M+onvsti


Nach laparoskopischen OPs habe ich schon zwei Wochen später wieder Tennis gespielt, zwar nicht eine ganze Stunde durchgehalten, aber immerhin eine gute halbe Stunde, und das mit sehr viel Hin- und Herwetzen. Was soll denn schon passieren, außer, dass der Kreislauf schlapp macht? Walken z.B. kann man sofort wieder, ist sogar gut. Joggen kann man, sobald man sich wieder dafür fit fühlt. Sport ist nicht gleich Sport. Natürlich sollte man nach einer Laparoskopie nicht gleich wieder sein Gewichtshebetraining (falls man darauf steht) wieder aufnehmen. Aber das meiste geht sehr schnell wieder. Man sollte halt auf den Körper achten. Ein bisserl Ziepen hier und da ist sicher aber nicht die Hürde, sondern normal.

MKiri2722x22


Bei mir haben die auch eine Laporoskopie gemacht, habe 4 kleine schnitte am Bauch.

Aber eins belastet mich da noch; haben die da wo die die Gallenblase ab gemacht haben, echt nur ne Klammer dran gemacht um es zu schließen? Läuft da ne Aterie lang oder sowas?

EahemaligeWr Nutgze)r (#325x731)


Ja da ist eine Arterie die die Gallenblase versorgt und eben der Gallengang. Das wird mit Clipsverschlossen. Entweder aus Titan die im Körper verbleiben oder eben mit sog. Laproclips, die lösen sich mit der Zeit auf. Da kann nichts passieren, das Körper verschlißet das ja auch.

Ich hab auch Titanclips, man sieht sie halt im CT und MRT und ab und an zwicken sie, aber ansonsten merkt man das nicht.

Du kannst mit Sciherheit schon eher Sport machen. Ich hätte uch nach 14 Tagen schon wieder arbeiten dürfen (und ich arbeite körperlich und gebe teilweise schwer), was ich aber aufgrund von Wundheilungsstörungen nicht durfte.

Da passiert nicht. Die kleinen Mini Schnitte verheilen schnell. Nur der bei mir 4cm Schnitt über dem Bauchnabel hat eben 4 Wochen gebraucht bis es denn endlich eine Narbe war

Mkiri2x2222


Ich arbeite eh den ganzen Tag im sitzen im Büro von daher ist das bei mir nicht so wild =) Aber ich hab mich für die 6 Wochen krank schreiben lassen =)

Ich habe von der OP ein Foto bekommen wo ich viele Klammern hintereinander gesehen habe. Die waren aber eher weiß würd ich sagen. Aber nicht nur eine, sondern bestimmt 6 Stück!

ALso das heißt, der Körper verschließt die Stelle automatisch und wenn diese Klammern sich auflösen oder mal abfallen dann kann da nix mehr passieren?

Wenn JA, wie lange dauert es denn bis der Körper das allein verschließt? Falls du das weist =)

E|hemaeli5gerR Nutz3er (#325]731O)


Möglich das sich deine auch auflösen, ich hab Metall Clips. Bei mir ist einer abgefallen, wie man sieht ich lebe noch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH