» »

Sesamartige weiss-gelbliche Körner im Stuhl (Parasit? )

S)imUplexP hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe folgende Frage:

Vor einigen Wochen hatte ich vermutlich 2 kleine Würmer im Stuhl gehabt (ca. 5mm lang, dünn, weiss). Ich bin mit diesen zum Arzt und dieser hat mir daraufhin Vermox verschrieben (morgens und abends je eine Tabelette / 3 Tage lang). Ich hatte nie vorher Würmer und auch seitdem keine mehr festgestellt.

Jedoch spüre ich hin und wieder ein starkes Jucken am After und im Stuhl befinden sich seitdem (vielleicht vorher nur nicht aufgefallen) sesamartigen kleinen weissen Körner. Habe nichts derartiges gegessen.

Ca. 2 Wochen nachdem ich die 2 "Würmer" dem Arzt gezeigt hatte, bin ich nochmals zu einem Vertretungsarzt, der dann die beiden Würmer (hatte sie zur Sicherheit aufgehoben) und diese sesamartigen Körner ins Labor geschickt hat (Test auf Würmer).

Der Befund war negativ (Würmer evtl schon zu "alt"???)

Naja, trotzdem bin ich etwas beunruhigt wegen der Körner im Stuhl.

Kann mir jemand sagen, was dies sein könnte?

Gibt es Bandwürmer oder andere Parasiten mit solchen Eiern? Für die 5mm großen "Würmer" wären die Körner im Stuhl als Ei etwas zu groß.

Generell fühle ich mich meist recht müde und lustlos. Kann dies auch ein Zeichen auf Parasiten sein?

Für einen Hinweis auf diese Körner im Stuhl oder zu dem Problem im Allgemeinen wäre ich sehr dankbar !!!

Viele Grüße und schon mal vielen Dank !!!

Antworten
k,leinew0iesen_blumxe


Solche Körner habe ich auch ab und zu im Stuhl (sesamartig und weiß), schon seit Jahren, jedoch ohne erkennbare Würmer. Beim Hausarzt hatte ich das auch schon einmal angesprochen, es wurden keine speziellen Untersuchungen durchgeführt. Vielleicht hat ja noch jemand hier das Problem und weiß mehr?

MMons>ti


Hallo SimpleP,

da Du auch von zeitweiligem starkem Juckreiz am After berichtest, könnte es durchaus mit dem Madenwurmbefall zusammenhängen. Die Weibchen der Würmer legen in der späten Nacht ihre Eier am After ab. Deshalb das typische Jucken beim Aufwachen (ist's bei Dir auch frühmorgens?). Evtl. gehen jetzt nach der Behandlung die Eier mit dem Stuhl ab.

Du solltest das auf jeden Fall weiter beobachten. Vielleicht musst Du die Therapie wiederholen.

Müdigkeit und Lustlosigkeit ist mit einem nicht allzu erheblichen Madenwurmbefall nicht zu erklären. Ich hatte in der Kindheit ständig Madenwürmer, aber schlapp war ich nie. Vielleicht ist's bei Dir jetzt ja nur banale Frühjahrsmüdigkeit!

Liebe Grüße

Angie

SximplxeP


Hallo,

danke schon mal für eure Antworten.

Nach optischen Eindruck hatte der Arzt auch Madenwürmer vermutet und daher Vermox verordnet.

Bis auf diese 2 Würmer hatte ich jedoch nie wieder welche gesehn. Weder tot noch lebendig. Das Jucken ist meist auch tagsüber...

Mein Hauptproblem sind jedoch diese kleinen Körner (bzw möglicherweise Wurmeier ???). Diese sesamkorngroßen Körner wären für kleine Madenwürmer doch etwas zu groß, oder?

kmo lli


hallo simple,hast du katzen? wenn ja kann es durchaus sein das das wurmeier sind,.ich hatte damals zwei katzen die hatten das auch,war ich damit beim tierarzt der wußte auch nicht was das ist,habe dann wurmkur komplett gegen alle würmer gemacht war dann alles weg.gott sei dank hatte ich mich nicht angesteckt,aber das können ja nur wurmeier sein,denn nach einem monat war alles weg.so schön haustiere sind aber man kann sich auch was wegholen. :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH