» »

Magenprobleme

NpadiJne86 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben!

*:)

Habe mich jetzt hier durchs Forum gelesen, und irgendwie keinen richtigen Faden gefunden, zu meinen Problemen.

Deswegen hab ich jetzt einmal einen neuen eröffnet, und ich hoffe, dass Ihr mir vielleicht irgendwelche Tipps geben könnt, und

mir evtl. sagen könnt, was mir fehlt (ohne natürlich eine Meinung des Arztes zu ersetzen, ist ja klar :)^ )

Also im Grunde sind es zwei Probleme.

Ich fange mal mit dem an, das mich schon sehr lange belastet und was mir wirklich Angst macht. Von Tag zu Tag mehr.

1)

Ich habe Probleme mit dem Magen.

ständiger Druckschmerz in der Magengegend, dann auf einmal starke Verkrampfungen bei bestimmten Nahrungsmitteln oder Getränken.....

Bei den Verkrampfungen kann man sich echt nur noch links und rechts festhalten und warten, bis dieser schlimme schmerz endlich aufhört. Danach tut der magen jedoch noch ein bisschen länger weg (einige Minuten).

Naja, ich war dann beim Arzt, auch weil ich so einen Knubbel habe, wo der Magen ist, das fühlt man richtig, wenn man mir auf den Bauch drückt.

Naja, der hat mich dann zum Gastroenterologen geschickt und mein Magen wurde von innen beguckt ;-) war dank Sedierung auch echt super :-)

Ich hab leider den Zettel nicht, den musste ich ja dem Hausarzt geben, aber da stand viel in Fachchinesisch und ich versuchs mal so zu sagen...

also es wurde eine Störung des Mageneinganges festgestellt (deswegen kommt es mir auch manchmal so vor, als würde mir mein essen im hals stecken bleiben und nicht weiter rutschen)...

Des Weiteren eben eine chronische Gastritis (Schleimhaut war fleckig gerötet).

Der Hausarzt hat mir MCP verschrieben, das soll ich nehmen.... 3 mal am tag.

Naja, das ist eigentlich alles okay, nur die Probleme bleiben.. und ich hab das gefühl, dieser Knubbel, der gehört da nicht hin! War deswegen auch nochmals beim Arzt und der sagte nur "ja, das ist so, wenn der magen sich verkrampft"

Aber ich habe das ja ständig.

auf dem Bauch zu liegen drückt auch ... ich kann nichtmal leicht draufdrücken auf den Magen bzw, Knubbel. das tut weh.

ob er größer geworden ist, weiss ich nicht, kann das schlecht beurteilen, habs aber auch schon sehr lange...

ich hab wirklich angst, dass es zB Krebs oder so ist.....

Bei der Magenspiegelung wurde da ja nix gesehn, kann doch aber sein, dass der Knubbel außen liegt, und dass man sie vom mageninneren aus nicht sehen kann?!

ich hab echt keine Ahnung und idee mehr.

Ich hoffe, Ihr könnt mir irgendwas sagen!

2)

naja nun zum anderen Problem...

Ich hab seid 1 Woche Unerleibskrämpfe, und war auch bestimmt da, wo es so extrem war, 10 mal auf Toilette.

Aber nicht wegen Durchfall. Es kam immer etwas, aber es war nie so dünnflüssig.

Und dazwischen immer ganz viel Luft, dann etwas dünnflüssiger und dann wieder nicht zusammenhängend weicher.....

Und dabei eben so Schleimfäden... eher viele als wenig.

klingt doof, ich weiss, aber es ist echt blöd. ???

Vielleicht ist es ja auch eine Art von Magen-Darm-Grippe.

Ich arbeite ja im Fachkrankenhaus, da kann man sich das auch schon mal einfangen.

Antworten
lpa arOa77


Hallo weiß vielleicht jemand bescheid ??? ??

habe seid einiger Zeit ab und zu stechende Schmerzen im Oberbauch, er ist auch sehr oft hart. Habe dann auch ein völlegefühl und das Gefühl Sodbrennen zu bekommen. So wirklich Appetit habe ich auch nicht, welches bei mir mit 48kilo nicht so supi ist. Habe jetzt das zweite mal ein großes Blutbild machen lassen, Kotprobe mußte ich auch abgeben. Aber heut zu Tage kann man sich auf die Ärzte ja auch nicht mehr 100%ig verlassen! Deshalb bin ich auch seid einiger Zeit in Heilpraktischer behandlung. Wurde nun zum Internisten verwiesen! Ein Ultraschall von der gesamten Bauchregion wurde gemacht und nichts bestimmtes kam heraus, außer das meine Bauchspeicheldrüse wohl etwas klein ist. Mal abwarten was die Laborwerte ergeben. Aber hat da vielleicht jemand von Euch erfahrung was das mit dem Oberbauch aufsich haben könnte ??? ??? ???

Lieben Dank im voraus

M)arxry1


kann dir leider nicht wirklich weiterhelfen...

Oberbauchschmerzen hat man grob gesagt entweder bei Reizmagen, irgendwelchen Lebensmittel Intoleranzen oder eben Gastritis.

Und da bei dir ja chronische Gastritis festgestellt wurde, würde ich sagen dass das von dem kommt.

Nimm deine Tabletten, versuch einfach mal, dich "schonend" zu Ernähren (-> google Schonkost) und warte auf deine Werte.

Mehr kannst du im moment eigentlich ja nicht tun...

Viel glück! @:)

NIagdi>ne86


hey, das war ja mein faden =( es mischt sich etwas sehr, wenn hier jeder seine beschwerden loslässt-

was mich beunruhigt sind nicht die schmerzen, sondern der "knubbel". Etwa so groß wie ein Ei.

liisix27


Bei mir ließ der Arzt einen Oberbauch-Ultraschall durchführen, da ich des öfteren einen Druck in der Magengegend spüre. Bei dieser Untersuchung wurden dann viele kleine Gallensteine festgestellt, die ich operieren lassen soll, laut Arzt. Er meinte, die Beschwerden können durchaus von daher kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH