» »

Herzklopfen und Atembeschwerden nach dem Essen

SCannnel]exin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir kommt es in letzter Zeit öfters vor, dass ich nach dem Essen Herzklopfen bekomme. Das Herz schlägt jetzt nicht unbedingt viel schneller (nur etwas), aber der Herzschlag an sich ist viel stärker als normal. Ich hab dann auch immer das Gefühl, das ich schlechter Luft bekomme als normal. Das ganze passiert so ca. eine halbe Stunde bis Stunde nach dem Essen und geht auch so ca. eine halbe Stunde bis Stunde. Dann ist alles wieder normal. Kennt das jemand?

Antworten
GBelbrzosxe


An: Sannelein

Hallo *:)

Ich denke mal das das normal ist, mit dem Herzklopfen und so.

Weil wenn du gegessen hast, arbeitet das Herz schneller, weil der Magen ja Energie braucht um verdauen zu können. Bei jedem arbeitet das Herz doller nach dem Essen. Auch bei mir. Das ist eigentlich ganz normal. Nur mit der Luft weiß ich nicht so wirklich. Ich hab jedenfalls noch keine Atemnot bekommen nach dem Essen. Wenn es schlimmer wird, frag doch mal deinen Hausarzt-der kann dich bestimmt beruhigen. Ist nämlich bestimmt nichts schlimmes-Don´t worry ;-)

Gruß: Gelbrose

IendiZa2x1


genau wie ich ;-)

hallo,

da hab ich doch endlich jemanden, dem es gleich geht wie mir! war jedenfalls letzte woche deswegen beim arzt, er hat gesagt, das sei "normal", zumindest, dass das herz dann etwas schneller oder stärker schlägt. essen kann sogar herzrhythmusstörungen auslösen (hab ich eben auch). das mit der luft meint er, sei, weil man dann angst bekomme wegen dem herzen.... das ist also wohl eher im kopf.

wie äussert sich das sonst noch bei dir?

ich hab dann immer auch das gefühl, ich müsste mich nach vorne beugen,die bauchmuskeln anspannen, dann gehts besser...

am besten nicht zu viele gedanken machen!

SAannBelexin


Hallo India,

da bin ich aber froh, dass ich nicht alleine bin .... Dachte schon, ich bild mir das nur ein.

Ich hab auch des öfteren Herzstolpern. Manchmal hab ich nach dem essen auch das Gefühl, dass mein Bauch total aufgebläht ist und dass alles nach oben drückt. Das fühlt sich zumindest so an, aufgebläht aussehen tut mein Bauch nicht, zumindest nicht arg. Also ich weiß nicht, ob das normal ist, dass man nach dem essen das Herz so stark klopfen spürt. Ich hatte das doch früher auch nicht und wenn es normal wäre, hätte ich es ja auch früher gehabt und dann hätte es doch jeder, oder ??? Ich hab das auch nicht jeden Tag oder nach jedem essen, vielleicht kommt es auch drauf an, was man isst. Ich hab z.B. morgens immer sehr gerne Flakes mit frischen Obst drin gegessen. Danach war es immer besonders schlimm, oder auch Joghurt mit frischem Obst.

Ich hab auch schon gemerkt, dass es schlimmer ist, wenn ich z.B. gegessen habe und danach im Auto sitze oder wenn ich gegessen habe und im Büro am Schreibtisch sitze. Da wird anscheinend der Magen irgendwo mehr zusammengedrückt. Aber ich kann ja wohl schlecht die ganze Zeit rumlaufen, bis es wieder weg ist.

Wie lange dauert denn das ganze bei Dir immer und wann nach dem Essen macht es sich bemerkbar? Sofort oder auch erst so nach einer halben Stunde?

Ich frage mich, ob das vielleicht auch stressbedingt sein könnte

???

Ktlara2x008


Hallo Sannelein

du hast, vermute ich mal, einen sogenannten" Römheldschen Symptomenkomplex". Dabei stauen sich nach dem Essen die Darmgase in der oberen linken Darmschlinge, die liegt am höchsten, und da drücken sie dann auf das Herz. Das ist nicht weiter gefährlich und müßte mit Blähungsmitteln aufhören.

Ikndixa21


@ Sannelein

hatte das früher auch nie, erst so seit einem Jahr.

bei mir beginnt es auch ca. nach einer halben Stunde, dauert dann so eine halbe bis eine Stunde. aber eben, es kommt irgendwie nicht regelmässig! mal kann ich einen riesen Brunch am Morgen essen und spüre überhaupt nichts, ein anderes Mal spür ich es bereits nach einer Schale Corn Flakes.... auf jeden Fall gehts besser, wenn ich dann rumlaufe, im Stehen empfinde ich es am schlimmsten.

ich denke aber, stressbedingt kann das schon sein, bin ich nämlich in den Ferien, hab ichs nur selten ;-)

ich würds noch ein bisschen weiterbeobachten und wenn du zu sehr unsicher bist oder Angst hast, geh zum Arzt, dann bist du beruhigt.

Szannel[ein


Hallo India,

das ist wirklich komisch, dass man manchmal rieisige Portionen essen kann, ohne dass man was merkt und dann isst man mal vielleicht ne Banane und schon gehts los. Sehr seltsam. Kommt aber vielleicht auch darauf an, was man die Tage vorher gegessen hat. Das Essen ist ja bis zu 48 Stunden im Darm. Und wenn man am Vortag irgendwas blähendes gegessen hat und das dann noch im Darm ist, reicht vielleicht schon die kleinste Portion, um die Beschwerden wieder auszulösen.

Ich warte nun mal noch ab und dann geh ich zum Arzt, wenn es sich nicht legt. Ich hab ab nächste Woche drei Wochen Urlaub. Mal sehen wie es dann ist. Wenn ich es im Urlaub nicht habe, kommt es wohl doch vom Stress. Dann muss ich eben dem Stress den Kampf ansagen, denn ewig will ich das auch nicht haben. Wenn es von jetzt auf nachher kam, muss es doch auch wieder wegzubringen sein.

Warst Du deswegen eigentlich schon beim Arzt?

I'ndjiwax21


@ Sannelein

war wegen den Herzrhythmusstörungen beim Arzt. habe ihm jedoch das Problem mit dem Essen geschildert und er meinte eben, es wäre normal, auch dass es bei Stress schlimmer wäre. naja, seit ich nicht mehr so fest daran denke und mich ablenke, v.a. mit umhergehen oder einer anderen aktiven Beschäftigung, ist es viel besser geworden...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH