» »

Speiseröhrenentzündung oder etwas an der Bauchspeicheldrüse?

EWrdbeverpWrinWzes1sin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 19Jahre alt, schlank und ernähre mich gesund. Ich rauche nicht und trinke auch nur selten Alkohol.

Vor 2Monaten hatte ich ein Druckgefühl hinter meinem Brustbein.Mein Arzt hat gesgat,dass sich meine Speiseröhre entzündet hat und hat mir Magensäurrereduzierende Medikamente verschrieben und MCP-Tropfen.Kurze Zeit wurde es besser,aber dann hatte ich Schmerzen auf unterer Brusthöhe im Rücken (die sich verstärken,wenn ich Hunger habe) und ich habe mehrmals am Tag Übelkeit.Bin wieder zum Arzt und er hat wieder die gleiche Diagnose gestellt.Irgendwie finde ich das aber komisch,weil ich nicht rauche,kein alkohol trinke und auch sehr schlank bin.zudem habe ich kein Sodbrennen.Gestern und Vorgestern hatte ich dann Schmerzen auf Magenhöhe gürtelförmig um den Bauch.Die waren aber nur kurz da (haben sich verschlimmert beim nach vorne beugen).Zudem habe ich seit gestern Rückenschmerzen wie bei einem Hexenschuss und mein Stuhl ist leicht glänzend (schon seit 2Monaten). Jetzt habe ich Angst, dass es etwas mit meiner Bauchspeicheldrüse zu tun hat. Kann das sein? wenn ja, was denn und wäre das schlimm? Mein Blut war gut (Bauchspeicheldrüse hat er im Blut nicht gecheckt,nur Ultraschall).Ich würde mich über Antworten freuen, denn so langsam mache ich mich verrückt. Lg

Antworten
Eurdbe8erprAin8zesxsin


jetzt kommt noch dazu, dass ich keinen hunger habe. schon den ganzen tag. was ist denn nur los? kann mir da nicht jemand helfen?

hFookxi1


Hattest Du eine Magenspiegelung oder wie hat man die Entzündung der Speiseröhre festgestellt?

Und was die Bauchspeicheldrüse angeht. Im Ultraschall ist das nicht sehr aussagekräftig.

Ich habe diese Symptome (immer mal wieder) seit nun gut mehr als fünf Jahren, insbesondere auch diese ringförmigen Schmerzen. Ich sollte auch mal wieder eine MS machen lassen, die letzte ist fünf Jahre her und da war gar nichts zu finden (ebenso im CT, beim MRT uswusf.).

Ich habe einen leichten Reflux, dieser kann auch auf den Rücken drücken, vor allem wenn sich der Magen bläht. Es kann aber auch sein, dass der Rücken auf den Bauch ausstrahlt.

Ich lebe immer noch. :)z

EIrdb_ee1rpri_nzessxin


nein, habe keine magenspieglung gemacht (erst wenn es nicht weggeht).

ich habe jetzt blut abnehmen lassen -wegen der bauchspeicheldrüse und es war alles okay. wie kann das denn sein, dass meine speiseröhre entzündet ist wenn ich nie sodbrennen habe? kann meine magensäure auch in die speiseröhre fließen ohne das ich es merke?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH