» »

Dauerhafte Übelkeit: Kann Darm auf Magen drücken?

cIosHma86 hat die Diskussion gestartet


Hab ein riesen Problem.. mir ist seit 2,5 jahren durchgängig übel. Echt schlimm. Psyche wurde schon untersucht , keine Probleme, was mir auch klar war!! Alles begann als ich vor den 2,5 jahren 7 mal antibiotika wegen einer Blasenentzündung einnehmen musste. Habe echt unerträgliche Schmerzen. Es wurden schon Magenspiegelungen und eine Darmspieglung gemacht, ohne Befund. Einmal wurde der Helio gefunden aber weiter auch nix. Vor einigen Tagen war ich zum Nierenröntgen mit Kontrastmittel da hat meine urologin gesagt, sie kann vor lauter Darm meine Niere nicht erkennen, der war riesig!! meine vermutung ist, das der Darm vielleicht auf den Magen drückt und so die Schmerzen bzw. die starke Übelkeit hervorruft!!!Bin auch bei der Massage und die frau meinte auch, das der ganze Darmbereich bei mir sehr verspannt sei!! Bitte helft mir. halte diese Übelkeit nicht mehr aus. :°(

Antworten
Sximon_ABexrlin


Hast du denn regelmäßig Stuhlgang?? Denn wenn du Verstopfung oder sowas in der Richtung hast, dann könnte deine Übelkeit auch daher kommen.

Und wie übel ist dir denn? Stark oder nur so latent. Und echt immer? Gibt es keine Situation wo dir nicht übel ist?

csosmax86


danke für deine antwort. nein stuhlgang ist alles normal, auch regelmäßig und fast nie durchfall. Mir ist ständig übel, ist echt grausam! ist auch nicht situationsbedingt, weil ja viele ärzte gleich immer auf reizdarmsynd. ihre diagnose stellen. obwohl keines meiner beschwerden daruf hin weißt*kopfschüttel*Manchmal sind die beschwerden das man sie grad noch aushalten kann andermal sind sie so stark das ich mich kaum noch auf was anderes konzentrieren kann :°(.

HNanshelinxe


Hat schonmal jemand nach Pilz (im Stuhl) gesucht? Leider kann es schwierig sein, einen Arzt zu finden, der das testet, weil manche fest daran glauben, daß das grundsätzlich unmöglich sei. Hat mir aber monatelang schmerzhafte Probleme bereitet.

Oder kommt eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vielleicht in Frage?

Mehr weiß ich auch nicht über das Thema, weiß nur aus Erfahrung, daß dies zwei Dinge sind, die häufig vorkommen und die viele Ärzte nicht untersuchen.

c%osfma8x6


ja leider suchen die ärzte manchma gar nicht weiter, wenn man sagt einen ist dauerhaft übel.. unverträglichkeitstest wurde untersucht. pilze glaub auch aber da bin ich mir schon gar nicht merh sicher!!aber ich habs mir mal auf meine liste geschrieben, was noch gemacht werden könnte*lach*

S1imo:n_Be/rlin


Und gegen den Heliobacter hast du eine Therapie gemacht ja? Denn das ist ja wichtig, dass man den wegbekommt.

Vielleicht kommt die Übelkeit ja auch gar nicht vom Magen Darm System, sondern von wo ganz anders her, aus dem Kopf bzw. aus dem Innenohr, wo das Gleichgewichtsorgan sitzt. Wurde sowas schonmal ausgeschlossen? Oder nen CT oder MRT gemacht? Von Kopf z.B. oder Magen,Darm.

c&o<s=max86


hab ich schon ma vorgeschlagen ob die ärzte ein Ct machen könnten aber die meinten ja glei das das nicht notwendig sei! Obwohl ich da ganz anderer Meinung bin! nee das wird mit sicherheit vom magen oder Darm kommen, da ich ja diese übelkeit erst nach der Antibiotikaeinnahme bekam( 7mal in einem Monat).. wird sicher davon sein.

cMos+ma8x6


war heute nochma beim ultraschall und die ärztin meinte halt es war alles voller luft..überall. so mehr hat se ni gemacht. kann doch och ni sein. jetzt bin ich genu soweit wie vorher. ahh manchmal hasse ich die ärzte. sory aber ist doch echt so.

dlaniCno_6k9


Hi Cosma, ich kann Dir vielleicht helfen.Ich mach es kurz: Antibiotika können viel anrichten.Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen,daß ich nach ettlichen Antibiotika-einnahmen ua auch wegen Blasenentzündungen massive Darmprobleme hatte.Nach mehr als zwei! Jahren Durchfall und zahlreichen Untersuchungen,ohne Befund, bin ich im Internet zufällig auf DARMFLORA PLUS vo Dr. Wolz (völlig unschädlich) gestoßen.Gibt es in der Apotheke oder Reformhaus.Seitdem kein Durchfall,habe es 5 anderen Leidenden empfohlen...alle sind beschwerdefrei in puncto Durchfall!

Nun zu Deinem Problem,was mir auch bekannt vorkommt. Gib mal über Google COLON HYDRO THERAPIE ein. Dies ist eine spezielle Darmspülung bzw. mehrere in Folge.Ich war neulich bei einem Vortrag eines Heilpraktikers DER TOD SITZT IM DARM. War hoch interressant!

Über Jahrzehnte sammeln sich giftige Stoffe und alte Kotreste im Darm(bei manchen Patienten bis zu 7 Pfund,was dann natürlich auch auf die anderen Organe drückt),die zu massiven Störungen führen können.Das Immunsystem ist massiv geschwächt .Die Folgen bei mir:Schuppenflechte,Pilz,ständig erkältet,Blähungen,Depressionen,ständig müde ,kein Elan,Atemnot,leicht reizbar und einen Bauch wie im siebten Monat obwohl ich sehr schlank bin! Mache diese Therapie gerade bei einem Heilpraktiker.Schon nach der ersten Behandlung fühlte ich mich befreit,konnte wieder richtig tief durchatmen,der Bauch ist nicht mehr so prall.Nach 4 Behandlungen ist meine Schuppenflechte am verschwinden!!! Seit 6 Jahren schmiere ich nun Cotison und nun?...was soll ich sagen? Momentan pfeif ich auf die Schulmedizin.Habe meine ganzen Salben, Zäpfchen und Pilzmittel in den Müll geworfen!Hurra es geht mir prächtig!

Erkundige Dich nach einem guten Heilpraktiker,der diese Behandlung durchführt. Ja,es ist sehr teuer! Eine Behandlung kostet ca 70 Euro,wird von der Kasse nicht übernommen.Aber: Deine Gesundheit ist unbezahlbar! Einige Dinge mußt Du auch selber tun...Ernährung! Laß mal die Milch weg,ist längst nicht so gesund wie Du glaubst! Calcium steckt auch in anderen Lebensmitteln reichlich drin.Außerdem kein Obst nach 17 Uhr(gärt im Bauch und macht Blähungen) und Zucker ist auch echt pfui!

Wenn Du noch Fragen hast,mail mir einfach. Ich möchte meine Erfahrungen nach großem Leidensdruck an möglichst viele Leute weitergeben,damit es ihnen wieder besser geht und sie wieder eine Lebensqualität erlangen ,wie es nur ein gesunder Mensch spüren kann.Ich bin kein Öko, Guru usw. und ich glaube auch nicht an Wunder. Aber die Colon Hydro Therapie vollbringt Wunder! (auch wenn die Behandlung etwas unangenehm und im wahrsten Sinne des Wortes SCHEI?E ist,aber nicht weh tud! ) Und Reizdarm ist glaube ein erfundenes Wort der Schulmedizin,es werden zwar Symtome versucht zu behandeln,aber die Ursache bleibt in vielen Fällen unbehandelt. Ich möchte hier auch nicht die Schulmedizin verteufeln oder anprangern,sie rettet sicher viele Leben,aber mir hat sie nicht geholfen.Und mal ehrlich,7 Mal Antibiotika in so kurzer Zeit! Anti heißt ja gegen....Der Mensch ist biologisch....also gegen den Mensch?! Die Antibiotika machen auch alles gesunde in Deinem Körper kapputt!Es gibt natürlich Krankheiten,wo eine Antibiotikabehandlung Leben rettet,aber bei Blasenentzündung 7 Mal und vermutlich ohne den Hinweis,daß Du die Darmflora aufbauen sollst danach :|N

Ich wünsche Dir und allen Leidenden alles Gute und hoffentlich baldige Gesundheit!

Melde Dich mal und schau Dich im Internet nach Colon Hydro Therapie um.

Liebe Grüße

danino_69

DbieMecl`anixe


Nimmst du die Pille? Die hat bei mir immer Magenschmerzen und andere Probleme hervorgerufen. Auch was du isst hat grossen Einfluss - Zucker und Vollkornprodukte vertragen sich bei manchen Menschen nicht!

cJowsmxa86


hallo. vielen dank für deine lange ausführliche antort.. und danke für deinen mut :-) naja gut ich hab nun wieder gar kein Durchfall also in der beziehung ist echt alles on ordnung , ist halt bloß die unerträgliche übelkeit, die mich fertig macht!! werde dann man nach der therapie googeln , ma sehn was da so geschrieben wird. hab mir auch schon mal überlegt , zwei tage nix zu essen , nur ganz viel zu trinken , um meinen darm dadurch zu vergiften aber ist das wirklich ratsam?? weil ich ja och immer schmerzen bekomme, sobald der magen ein wenig leerer wird?? mmh ma sehn.

ja ich nehm die pille, eigentlich die best vertäglichste ,die es auf den markt gibt "petibelle" hatte da eigentlich nie probleme damit. nochmals vielen dank für eure antoworten . bin über jeden ratschlag sehr sehr dankbar. @:)

cyosmae86


keine ideen mehr ??? :°(

MXapriax60


Hallo Cosma,

habe fast das gleiche Problem. Ich vermute auch, dass der Darm bzw. Luft auf den Magen drückt. Ich habe Druck und mir ist dabei schlecht. Fühle mich nur noch krank. Zeitgleich habe ich linksseitig starke Rückenschmerzen. Habe schon so gut wie alles an Untersuchungen hinter mir und weiss wirkl. nicht mehr weiter. Es wird mit jedem Tag schlimmer. Kann auch nicht mehr soviel essen wie früher. Das Ganze zieht sich nun schon über ein Jahr hin. Ich werde mich wahrscheinl. entschliessen ins Krankenhaus zu gehen.

Hast Du Dichauf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen lassen?

Maria

cnosmLax86


hey maria. ja hab ich auch schon. da wr aber auch alles in ordnung. was eigenartig ist, ich habe auch das gefühl das irgendwas im darmbereich entzündet sein kann. hab mich heut zum sonnen lang gelegt und scheinbar biss überstreckt und jetzt hab ich extrme schmerzen im unteren bauchbereich, ein ziehen und stechen. denk mir schon das es auch von der blase kommen kann, da ich da grad wieder die nächsten probleme habe. wenn ich nicht wüsste das ich 22 bin , könnte man denken das ich schon 80 bin!!{:( die ständigen schmerzen und so.. echt schlimm. naja

ja mach das mit dem kranknhaus, aber sei nicht zu sehr enttäuscht , wenn sie sich ni wirklich um dich kümmern! habs auch schon hinter mir. werd aber trotzdem nächste woche ma in de uniklink fahren. da ist auf alle fälle was. ärzte meinten ja auch, ich hätte unmengen an luft im darm, alles sei aufgebläht, nur kümmern tut sich keiner drum. UNFASSBAr. und sowas schimpfen sich ärzte*lach*

naja auf einen weieteren untersuchungsmarathon. aber manchmal fehlt einen auch richtig die kraft , wieder alles neu untersuchen zu lassen. aber muss i wohl durch. ihr kennt das ja alle sicher ;-)

c.osmax86


was ich noch dazu sagen muss, ich hab auch seit dem immer ein starkes hungergefühl. hab dadurch sicher auch zwei kilo zugenomen. wenn i gar nix im magen hab ist es am aller schlimmsten,_(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH