» »

Beeinflussen Blähungen das Körpergewicht?

Yvell9owAnxgel hat die Diskussion gestartet


Ich hab mal eine ziemlich dumme Frage, die mich aber dennoch seit einiger Zeit interessiert. Nachdem ich gestern auch mit meinem Freund darüber diskutiert habe, dachte ich mir ich muss jetzt echt mal fragen...

Beeinflussen Darmwinde/Blähungen eigentlich das Körpergewicht?

Eigentlich dürfte das ja nicht der Fall sein (ist ja nur Luft) aber mir ist schon öfter aufgefallen dass ich im Fall von Bauchweh und Blähungen immer ein wenig mehr wiege als sonst..

auch bei meinem Freund war das gestern der Fall und jetzt frag ich mich ob es nicht doch sein kann, dass man schwerer ist wenn man Luft im Bauch hat...

Blöde Frage, ich weiß... aber what shalls ;-)

Antworten
Ggelb)rosxe


Nartürlich ist man dann etwas "schwerer".

Luft wiegt doch was, auch wenn man das mit einer normalen Waage nicht nachmessen kann.

Gruß: Gelbrose

YMell6owAnqgel


merkwürdig... es klingt zwar total unlogisch, vor allem weil gas ja sogar leichter als luft ist und einen dann leichter machen sollte.. aber trotzdem scheint was dran zu sein - ich beobachte das phänomen nämlich schon längere zeit... 8-)

G5eJlbroxse


In Chemie hab ich das Thema "Luft" grad und wenn ich gut aufgepasst haben sollte, müsste das richtig sein.

Gruß: Gelbrose *:)

4[ple|asuxre


Hi *:)

Glaube versetzt bekanntlich Berge ;-D

Rein physikalisch ist das m.E. völlig unmöglich, allein schon wegen dem Umstand des spezif. Gewichts von Gas ! Ich denke mal, das ist nur dein subjektives Empfinden. Wenn der Bauch voll ist und man sich dazunoch aufgebläht fühlt oder auch tatsächlich ist, dann "fühlt" man sich i.d.R. auch schwerer als sonst - ist völlig normal denke ich.

Etwas offTopic aber als Tipp zum Nachmachen/ausprobieren :

um sich wohler, mal wieder leichter und wie neu geboren zu fühlen hat mich schon seit langem veranlasst, den Darm mehrmals im Jahr mittels mehrerer Einläufe zu spülen. Der ganze alte Dreck und alle Ablagerungen werden ausgeschwemmt und ich erfreue mich, was den Darm angeht, in bester Gesundheit und das seit vielen Jahren.

Blähungen sind selten und immer so gut wie geruchslos :=o und bei manchen andern riecht es regelrecht nach innerer Verwesung, sowas kann nicht gesund sein :(v

Bei Fastenkuren ist das mit den Einläufen ja auch eine Art Eröffnungsprozedur und m.E. viel verträglicher als das blöde Glaubersalz.

Viele Leute bestätigen das Wohlempfinden hinterher - einfach mal ausprobieren !

Jetzt kommt natürlich gleich wieder der Einwand, auch die Darmbakterien werden dann mit ausgeschwemmt, aber davon sind im Darm genügend vorhanden und die Darmflora baut sich sehr schnell wieder auf. Zusätzlich kann man auch noch entsprechende Mittel (Symbioflor u.a.) aus der Apo unterstützend einnehmen, dann geht es noch etwas schneller.

Jede Einnahme von Antibiotika ist für die Darmflora wesentlich fataler als abundzu eine wohtuende und reinigende Spülung mittels Einlauf.

Man fühlt sich hinterher einfach wunderbar leicht und entspannt. :-)

lg 4pL

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH