» »

Darmspiegelung

K+leineF]edexr


Naja ich hatte direkt danach schon zoemliche Krämpfe,die schubweise kamen. Aber nachdem ich aufm Klo war gings besser...mir war es zu blöd das da vor den Helferinnen rauszulassen... ;-D Aber danach wars gleich weg...und schlecht warmir auch nicht

NOinaa>aa


kleinefeder:

wie meinst du das .. vor den helferinnen rauszulassen? :-)

florette:

ich habe nach dem alter gefragt weil ich wissen wollte ob du halt "gefährdet" bist, weil wie einige hier schon sagten, ist es bei jungen leuten eher unwarhscheinlich schon darmkrebs zu haben..

ich hatte auch bei 3 stuhlgängen blut dann wars weg, dann nach ein paar wochen hatte ich es wieder (nur 1mal), hat aber wie frisches blut ausgesehen, angst hatte ich trotzdem enorm, da ich dann am abend noch ne doku in spiegel TV gesehen habe...

meine hausärztin meinte ich soll mal ne stuhlprobe abgeben... mal sehen was rauskommt (blut war ja keins dabei.. also ich hab keins gesehen)

-MFloOret,te-


gibt ja auch okkultes blut, also du musst es ja nicht sehen. bei mir war das auch immer eher frisch, ich schätz ja dass das von dem komischen ding kommt.

bei mir ist es auch so, manchmal paar tage hintereinander blut, dann wieder paar wochen gar nix. schon seltsam...

Nqiqna<aaa


welchem komischen ding?

-+Floyrettxe-


von dem polypen. falls es denn einer is und die überhaupt bluten ;-D

N1inaaqaxa


asoo ok.

oh mann, jetzt bekomm ich noch mehr angst. na mal sehn was der hausazrt bei meinen stuhlproben sagt...

weiß eh ned was das bringen soll, hatte vor 1 woche eine normale probe hingebracht (nicht diese 3 kleinen kuverts) und da haben sie nur ne kleine pilzinfektion festgestellt die der hausazrt (vertretung) aber nicht behandeln würde)...

-nFlmor+etxte-


na ich denk mal, dass die nich jedesmal auf alles testen.

wahrscheinlichwird auch auf okklutes blut getestet.

s8ondeKrbeauf~trag2tev


Hallo!

Bin "vom Fach" d. h. ich arbeite seit 14 Jahren im Krankenhaus in der Abteilung, wo den ganzen Tag Magen- u. Darmspiegelungen gemacht werden. ( ca. 30 Untersuchungen am Tag) u. möchte euch allen ein bißchen die Angst nehmen.

Also: eine Darmspieglelung tut mit "Schlafspritze" nicht weh, viel unangenhemer ist die ganze Vorbereitung (Abführmittel trinken)

Zum Thema Polypen: Diese werden normalerweise sofort abgetragen. Handelt es sich um einen größeren Polypen u. wird die Untetrsuchung nicht in einem Krankenhaus, sondern von einem niedergelassenen Gastroenterlogen gemacht, kann es sein, daß er den Polypen nicht entfernt, weil das Risiko einer Nachblutung od. Komplikation doch größer ist. Im Krankenhaus ist das kein Problem, da könnten sie dich notfalls ja gleich operieren (was Gott sei Dank ganz, ganz selten vorkommt) bzw. muß man nach einer Polypabtragung u. U. eine Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben (wg. Nachblutung)

Es kann dir also passieren, daß, wenn du die Darmspiegelung in einer Praxis machen läßt u. der Arzt findet einen größeren Polypen, er den Polypen (wg. oben genannter Risiken) nicht entfernt, sondern dich ins Krnakenhaus überweist u. du dort die ganze Prozedur noch mal über dich ergehen lassen mußt!!

Allso würde ich das ganze von vornherein im Krankenhaus machen lassen u.l nicht in einer Praxis!

Hoffe, euch damit geholfen zu haben. Wenn ihr noch irgendwelche Fragen habt, nur melden!

NkinVaaSaxa


hi sonderbeauftretev!

das nimmt die angst schon etwas :-) Das mim abführmittel hab ich auch schon sehr oft gelesen, hast du da tipps welches da am besten ist?

uuund eine frage habe ich da noch: sind viele junge leute (so bis 25) bei euch wegen der darmspiegelung die auch wirklich polypen hatten?

Und.. wie florette schonmal gefragt hat, können die bluten? Also kann blut im stuhl von den polypen kommen?

-wFlo&rettex-


danke für deine antwort ;-)

ich lasse es in einer praxis machen, zum einen kenn ich mich da schon aus und die lete um mich herum, und zum anderen glaub ich nicht dass ich größere polypen habe.

und wenn, dann mach ich das eben nochmal. werd ich überleben :)z

ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das abführen wirklich so schlimm sein soll :|N

aber ich hab auch seit nem jahr durchfall... bins also irgendwie gewohnt.

wahrscheinlich wirds nochmal etwas heftiger.. naja ich hab eigentlich keine wirkliche angst mehr davor zzz

N3inaavaxa


:)^

wann ist es nochmal soweit? in 1-2 wochen oder?

-RFlor-ettxe-


au 10 tagen. am 30.

uuund eine frage habe ich da noch: sind viele junge leute (so bis 25) bei euch wegen der darmspiegelung die auch wirklich polypen hatten?

Und.. wie florette schonmal gefragt hat, können die bluten? Also kann blut im stuhl von den polypen kommen?

das würde ich auch noch gerne wissen.

N'inaFaaxa


infos die die welt nicht braucht: am 30. hab ich geburtstag ;-D

da denk ich extra an dich und wünsch dir alles gute!

-"F!lorekttex-


oh, hihi.

ich *versuchsmirzumerken*

KvleineFAedexr


Ich meinte in meinem Beitrag... die Luft vor den Schwestern rauszulassen... ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH