» »

Darmspiegelung

Ephemalig#er Nu:tzeyr (#32x5731)


Überweist dich dein Arzt nicht irgendwohin?

S&kym=auxsi


Die Ärztin in der Uniklinik hat nur gesagt, dass die Untersuchung noch notwendig ist.

Die Überweisung erstellt dann meine Hausärztin. Wo das dann hingeht, da kann ich meistens mitreden.

EwhemaligerZ Nutzer` (#32573x1)


Ach so, mein HA schickt mich meist da hin wo er meint das es am besten ist

S3kymcausi


Mein Hausarzt macht auch eine Empfehlung, meist nehme ich die auch dann aber naja. Ich werds einfach mal sehen, wenn meine Ärztin dann wieder da ist.

Aber informieren kann man sich ja schonmal in den verschiedenen Praxen.

E+hemaligOer MNut%zer (#32?5#73x1)


Das stimmt, ich geh meist in das Haus wo ich gelernt habe oder eben dahin wo ich arbeite, ist praktischer, da kennt man mich, hat auch Vorteile ;-D

Slkyma(usi


So einen Vorteil habe ich eben nicht. Ich kannte auch in meiner Heimat viele Ärzte (durch meine Mutter), aber da ich nun 500 km davon entfernt wohne, ist es nicht mehr ganz so einfach.

EYhepmaligear Nut@ze{r (#3z25x731)


Na ja aber für so kurzweilige Untersuchungen, die nur einmal stattfinden ist es ja auch eigentlich relativ egal wo man hingeht. Man geht ja meist nur einmal und nie wieder hin

-sFhlorextte-


na schön.. gestern hatte ich endlich mal wieder normalen stuhlgang und trozdem bauchgrummeln.

heute früh musste ich dann schon wieder zur toilette... so ein mist >:(

SPkymxausi


Florette, ich hab auch immernoch keinen normalen Stuhlgang, was mich natürlich auch tierisch nervt.

Frust bringt da nicht viel. :°_ :)*

CqhristiDan_xK


So, melde mich auch mal wieder.

Also ich bekomme jetzt PredniHEXAL 50mg ( 1x morgens ) und zum Magenschutz 1x morgens und 1x abends Omeprazol 20mg.

Nächste Woche muss ich noch einen Termin bei dem anderen Arzt machen, was die Proben ergeben haben und wie er das mit dem Blut kontrollieren meinte. Bin mal gespannt, ob das jetzt langsam Besserung verspricht, weil der HA sagte, der Durchfall sollte schon spürbar besser werden bis Montag durch das hochdosierte Kortison.

Und ich habe sogar eine Kopie vom Bericht bekommen... :)^ :)^ :)^

E!hemal3iger kNUutzer (#t32957231)


Wenn es denn wirklich was eine chronische Entzündung ist, dann wird das Cortison auch helfen

Cnhrist<ianx_K


Ja, so steht es im Bericht.

Und das es ein hochaktiver Mb. Crohn ist.

E]hemalmigerF Nut+ze]r (#32x5731)


Na ja du wirst ja sehen, aber warte trotzdem die Biopsien ab, die sagen manchmal was anderes. Nimm deine Tabletten und dann sollte auch gut sein

Uxl}li_N*ephro8x3


Hallöchen alle zusammen....

habe jetzt schon ganz schön lange in diesem Forum rumgelesen und eure Darmspiegelungen verfolgt.

Ich habe meine 1. Darmsoiegelung am 18.06. 14.40 Uhr und habe total ANGST davor.

Wenn ich das alles so lese beunruhigt es mich, dass man trotz Beruhigung zwischenzeitlich was mitbekommt und Schmerzen hat.

Zur Zeit ist es auch so, dass ich vor der Untersuchung mehr Angst habe als vor dem Abführen :°(

k6a+efxer


hallo an alle,

ich bin morgen mit meiner ds dran und angst hab ich im moment gar keine...

das darmspülungszeug hängt mir zum hals raus und ich muss aufpassen, dass ich mich nicht übergeben muss...

von dem himbeeraroma bekomme ich leider gar nichts mit...

hab um 4 mit trinken angefangen und 4 gläser - also ca 1l geschafft...

mal sehen, wie's weitergeht!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH