» »

Krämpfe durch Magnesiumbrausetabletten?

JWulemBaus242 hat die Diskussion gestartet


Und zwar habe ich zu mittag ein glas magnesium(brausetablette)zu mir genommen u habe ca 3h später bauchkrämpfe bekommen.wie beim Durchfall.stuhlgang war aber normal.konnte 3mal hintereinander rennen. :-D u dann diese krämpfe:( dann hab i mir ne wärmflasche draufgelegt.20min war ruhe.danach gings wieder los.diesmal durchfall:( danach nochmal 2mal durchfall.jetz is alles weg.bissl schwindelig is mir noch.vertrag i das magnesium nicht?oder wars doch der spargel vom vortag? :-D hatte das noch nie..deswegen:)

Antworten
J`ul:emLauhs22


Mh..

J&ulTemauxs22


Schade,dass niemand eine antwort parat hat.

E;hemaliger NutCzer #(#343x742)


Das ist schwer zu sagen woran das liegen könnte.

Magnesium entkrampft normalerweise. Aber wenn man zuviel magnesium zu sich nimmt ist die nebenwirkung davon tatsächlich durchfall. Die krämpfe und das schwindelig sein wird wahrscheinlich mit dem durchfall zusammenhängen.

zum spargel kann ich nichts sagen. es könnte natürlich schon sein, dass du spargel nicht verträgst, das könnte dann auch die probleme machen - aber so einfach kann man das nicht sagen.

Wenn du nicht grad magnesium nehmen musst, versuch es mal wegzulassen und schau ob sichs dann bessert oder nicht.

JYule@mau>s2x2


Dachte,ich tu was gutes damit,wenn ich die nehme.brauchen tu ich se nicht.is das vielleicht auch nen reizdarm?oder muss ich an polypen denken?blut war ja nicht mit bei.Schleim auch so gut wie garnicht.kam nur ne menge spargel(unverdaut)raus..*peinlich* vorher gings mir ja bestens,hatte sowas auch noch nie.deswegen mache i mir bissl sorgen.schwindel kann ja au von meine weisheitszahnop vor 3wochen kommen.aber der blinddarm is das net oder?

E_hem6adliger Nutgzero (#3437x42)


Blinddarm ist das sicher nicht. beim blinddarm hat man starke schmerzen die von der rechten seite ausstrahlen und meistens auch fieber. Wegen polypen würde ich mir auch keine gedanken machen. schleim im stuhl kann verschiedene ursachen haben, auch ganz harmlose.

Spargel kann auch manchmal so unverdaut raukommen, das ist ja bei mais auch so.

Grundsätzlich kann man sagen, das nahrungsergänzungsmittel wie vitamine und magnesium auch nicht das nonplus-ultra ist. wenn du kein magnesium brauchst, solltest du es auch nicht nehmen, lieber auf eine gesunde ernährung achten.

Reizdarm könnte natürlich auch in frage kommen, sowie unverträglichkeiten (zb lactose - also milchprodukte) die unverträglichkeiten kann man auch austesten lassen.

Hast du bei der weißheitszahn-op auch nachher Antibiotika bekommen? die können nämlich auch der grund sein, weil sie die darmflora durcheinander bringen.

Jgu~leDmausx22


Antibiotikum habe ich nicht bekommen.hab allerdings nach der op ab und zu durchfall.aber glaub nicht,das es daran lag.denke schon,das sich mein mittagessen mit dem magnesium net vertragen hat.weißt du,wie sich der reizdarm bemerkbar macht?meine vater hat den auch(wenn er nüsse isst,hat er blut im stuhl,so empfindlich).hab auch wechselhaften stuhlgang,wenn i mir das jetz ma so durchn kopf gehen lasse.also mal normal,dann breiig,verstopfung..mei kleiner hat laktoseallerg..sollte mi au mal testen lassen,oder?

JmulemSauPs22


Achso..habe wegen den schmerzen nach der op die ersten 5tage bis zu 3tabletten paracetamol eingenommen.den 6-8 ca 1tablette.und jetz (zb vorgestern u gestern) eine halbe tablette.vielleicht nebenwirkungen?oder net mit der pille vertragen?oder kommt der ,,restliche müll,,von den tabletten raus?danke,das mir antwortest:)

E\hemaliger #Nut-zer. (#343x742)


Reizdarm macht sich verschieden bemerkbar. Ich hab chronische verstopfung. Aber man kann auch verstopfung/Durchfall abwechselnd haben. Schmerzen/Krämpfe ohne organische ursache gehören auch dazu. und dann halt: man verträgt nicht alles was man isst trinkt. es ist halt ein sehr sensibler darm, dem nicht alles passt ich zB. vertrag nichts mit kohlensäure (krämpfe), nicht zuviel brot, kein huhn...

Es wäre natürlich schon empfehlenswert, das du dich zuerst untersuchen läßt wenn du schmerzen hast, oder oft durchfall. bei reizdarm muss man zuerst sicher sein, das es wirklich nix andres ist.

Ja, lactose-test kannst du ruhig machen, ist keine große sache. muss man zuerst einen becher trinken und dann reinblasen.

JNulehmau%s22


Ich muss jetz bloß aufpassen,dass ich mich jetz in nichts reinsteigere:)aber es muss ja nicht immer gleich darmkrebs sein,ne?da liest man ganz schön viel..ausserdem bin ich 22j..u in der familie liegts auch nicht.mh,hatte zuvor nur mittag gegessen(frühstück garnicht).eigentlich vertrage ich kartoffeln u spargel..komisch heut alles:)

E\hemaluig(er Nqutzyer (#343x742)


Nein, da brauchst du dich wirklich in nichts reinsteigern. Man muss echt nicht überall darmkrebs sehen. ich bin 28 und hab ständig krämpfe gehabt. als ich dann noch blut im stuhl gehabt hab, hab ich mir gleich das ärgste ausgemalt und war mir sicher: es ist darmkrebs, so panisch war ich! und das resultat: Reizdarm und Hämorriden - da war mein reinsteigern wirklich lächerlich.

lass jetzt mal das magnesium weg und schau mal was dann ist. dann kannst du dir ja immer noch gedanken um reizdarm und unverträglichkeiten machen.

JNu1lem/auys22


Ich habs ja heut zum erstenmal genommen.ich lass auf jedenfall die finger davon.wenn der körper genug magnesium hat,is ja klar,dass er das überflüssige loswerden will.:)hab bissl gegooglt:)danke für deine antwort:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH