» »

Blut im Stuhl

SRaarDladxy hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit 2 Tagen Verstopfung und heut morgen war dann Blut im Stuhl. Es war so ein Schleim wo Blut drin war.

Jetzt hab ich Angst vor Krebs. weil anzeichen dafür ja blut im Stuhl ist.

Hämohoriden sind es wohl nicht denn dann ist es nicht schleimig das Blut hab ich mir sagen lassen und das ich auch seit 2 Tagen Stiche und Krämpfe in der Bauchgegend habe bereitet mir auch Magenschmerzen im Warsten Sinne des Wortes. :-(

Antworten
NFinaJaaa


mach auf jeden fall gleich ne stuhlprobe mit dem blut und bring es mal zum hausarzt!

PCIA


Ich würde eher auf Divertikel tippen, das sind Ausstülpungen im Darm die sich entzünden können, (gerade bei Verstopfung) also nicht immer gleich alles so schwarz sehen.

Eine balaststoffreiche Ernährung und viel Flüssigkeit hält die Verdaung in Gang und den Stuhl weich.

Wenn du ganz auf Nummer Sicher gehen willst: ab zur Darmspiegelung.

Das ist für meine Begriffe absolut harmlos, unangenehmer als die Untersuchung finde ich die Abführerei vorher.

PS: mein Mann ist gerade wieder beim Proktologen wegen seiner Hämohoriden (innen), er hatte die selben blutigen "Anzeichen" wie du (von Hämohoriden bekommt man kein Stechen im Bauch)...

Verlass dich nicht auf das was andere sagen...

SKararlxady


Ja werde ich heut morgen noch machen und was mir auch Angst macht ist, dass ja zuerst nur so dünne knoddel rauskamen und dann kurz danach Durchfall kam ;-(

Das is ja nit normal und immer halt so Blutschleim dabei ;-(

SXaarulady


Vor der Darmspiegelung an sich hab ich keine Angst, Eher vor dem Ergebnis !!! ;-(

Ich darf auch nit zuviel hier im Internet lesen denn habe gelesen dass alles was ich hab ( Bauchkrämpfe, Blutschleim im Stuhl zuerst Verstopfung wo nur so dünne stückchen rauskommen und kurz danach halt durchfall ;-( ) anzeichen für Darmkrebs sind !

Das macht mich ganz verrückt ;-(

-ZFlo;ret-te-


mach dich mal nicht verrückt, ich habe die gleichen symptome wie du nur schon viel länger und eher kaum verstopfung.

aber ich bin mir noch dazu sicher, dass ich mindestens einen darmpolypen habe und bin in sachen krebs familiär vorbelastet.

geb stuhlproben ab und wenn das ergebnis da ist, vielleicht eine darmspiegelung.

mir steht die darmspiegelung auch bevor.

Vor der Darmspiegelung an sich hab ich keine Angst, Eher vor dem Ergebnis !!! ;-(

das ist doch unvernünftig. ergebnisse zu bekommen ist immer eine gute sache, denn wenn sie schlecht sind, kann man etwas dagegen tun.

Ich darf auch nit zuviel hier im Internet lesen

richtig. da macht man sich total verrückt. mit diesen symptomen könnte man bestimmt auch tausend andere krankheiten haben. oder eben auch nur etwas ganz harmloses.

also lass das lieber sein. das macht nur panik- völlig umsonst, wenn man keine ergebnisse hat. :)*

S*aarOlady


Danke Florette es tut auch echt gut mit andren auch betroffenen darüber zu sprechen !

MEin Hausarzt ist zur zeit in Urlaub was heisst ich muß heut zu einer Vertretung und die Ärztin schickt mich best. nicht zur Damspiegelung denn das kostet ja dann wieder deren Geld ;-(

Dann muß ich bis Montag noch warten u das macht mich noch verrückter !

Ich fahre jetzt mal zu der Ärztin und schreib hier später nochmal was rausgekommen ist, wenns Dich interessiert, ok ?!

-oFl;oretxte-


ja klar interessierts mich, ich les auch immer den ganzen tag im moment hab nämlich ferien und sonst nichts zu tun ;-) naja, nich viel.

aber bitte nicht mehr im internet lesen, da bekomm ich auch plötzlich wieder schmerzen.

bis später :)*

SIaarlxady


Also komme grad von der Ärztin. Sie hat den Bauch abtetastet und meinte sie denkt es is nix akutes. Sie meint es is ne Reizung und hat gefragt ob ich Antibiotika genommen habe weiles auch davon kommen könnte ?!

Ich hab vor 3 Wochen AB genommen weil ich ne Blasenentzündung hatte.

Sie hat mir aber trotzdem ne Überweisung gemacht für ne Darmspiegelung.

Den Termin hab ich mir auch gleich geholt is aber erst am 02.06. und das Ergebnis von der Stuhlprobe bekomm ich am Montag erst.

Ich hasse diese Warterei

Dann meinte sie noch wenn ich Fieber bekommen sollte oder das mit dem Blut im Stuhl schlimmer wird, dann soll ich direkt ins KH.

Gegen die Bauchschmerzen hat sie mir Buscupan Plus gegeben.

-=Flormetxte-


na das is doch schonmal ein anfang.

ich hab meine spiegelung auch erst am 30. und hab schon letzte woche den termin ausgemacht >:(

da muss man durch ;-)

ich glaube aber nich, dass du jetzt blut im stuhl hast, weil du vor 3 wochen antibiotika genommen hast; aber wissen tu ich es natürlich auch nich.

ich hab heute auch schon irgendwo gelesen, dass buscupan da gut helfen soll :)^

ich persönlich nehm nie medikamente wenn ich solche schmerzen habe, da fühl ich michnich wohl und steh es lieber ohne durch.

kopfschmerzen sind was anderes ;-)

S3ararlaxdy


Weisst du wie die bezeichnung heisst für die Ärzte die Darmspiegelungen machen ? Proktologe ?? Nee oder ?

R&ussixa


Ein eventuell Hilfreicher link

[[http://www.gastro-navigator-online.de/content-03.sxl]]

R/ussVixa


Oh ich glaub du hast recht..

entweder : Proktologe

oder : Gastroenterologe

S/aarla/dxy


Sieht man eigentlich anhand der stuhlprobe schon ob eine Reizung im Darm oder ähnliches vorliegt ??

PSIA


Entzünden im Darm sieht man schon mit Ultraschall...

ich glaube nicht das man am Blut erkennen kann woher es kommt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH