» »

Hämorrhoiden oder doch was anderes?

s 1xd hat die Diskussion gestartet


Hallo Community.

Ich bin 26 und habe da ein kleines Problem und bräucht mal einen Rat.

Kurze Vorgeschichte:

Hämorrhoidalleiden mit 18 Jahren durch eine Rektoskopie festgestellt, sehr wahrscheinlich erblich bedingt, da Eltern beide auch Probleme damit haben. Behandlung durch Salbe und Zäpchen. In der Familie bisher keine Darmkrebserkrankungen. Bluthochdruck seit ungefähr 3 Jahren, behandelt mit Betablockern (geringe Dosierung). 95kg bei 178cm, aber nicht fettleibig, da gut trainiert durch Sport ("Eis- und Inlinehockey") zwei bis drei Mal in der Woche jeweils eine bis zwei Stunden. Sitzende Tätigkeit im Beruf.

Seit letztem Jahr habe ich vermehrt Probleme mit Magen-Darm. Es fing im November mit einem Darminfekt mit viel Durchfall, Schleim, etc. an (es wurde damals eine Blut-, Urin- und Stuhluntersuchung gemacht - alles soweit i.O.) und seitdem habe ich des öfteren "plötzlichen" Durchfall. Manchmal ist es nur ein Durchfallgefühl, aber es kommt dann kein wässriger sondern weicher Stuhl. Nach der Stuhlentleerung habe ich ab und zu Darmkrämpfe als würde noch etwas nachkommen, aber es kommt nichts (Mein Darm presst sozusagen von alleine). Am nächsten Tag ist dann meistens alles wieder in Ordnung. Hinzu kommt ein leichtes Stechen in der linken Bauchhälfte und ein aufgeblähter Bauch (beides nicht regelmäßig, eher ab und zu). Seit einer Woche beobachte ich, dass mein Stuhl nicht mehr "rund" sondern eher "plattgedrückt" aussieht und nach der Stuhlentleerung habe ich ein Fremdkörpergefühl am Darmausgang (als wenn nicht alles rausgekommen wäre).

Beim Sport habe ich eigentlich keine Probleme.

Ich habe zunächst durch das Fremdkörpergefühl auf meine Hämorrhoiden getippt, aber mich verwundert es, dass kein Blut dabei ist. Außerdem beunruhigt mich der "plattgedrückte" Stuhl (Kann das auch durch Hämorrhoiden kommen?) und die Darmkrämpfe. Ich bin mir jetzt unsicher, ob ich erstmal ganz normal wie Hämorrhoiden behandeln sollte oder doch lieber schnellstmöglich zum Arzt gehe (Darmkrebs eher unwahrscheinlich, oder?)?

Was meint ihr? Bin über jeden Tipp dankbar. @:)

Gruß S1d.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH