» »

Darmüberfunktion?

CxoriTnna0`98 hat die Diskussion gestartet


Ich habe ein für meine Begriffe sehr großes Problem.

Und es soll mir bitte keiner sagen, dass das alles normal sei und es schon irgendwann wieder weggehen wird.

Daran hab ich nämlich langsam auch schon die Hoffnung verloren.

Ich glaube, ich leide unter einer Darmüberfunktion.

Ich habe jeden Tag schreckliche Blähungen und so eine Art Bauchkrämpfe.

Wenn ich abends im Bett liege baut sich ein riesiger Druck auf meinem Magen auf und fängt oft an Geräusche zu machen.

Wenn ich in der Schule sitze, hoffe ich, dass die Blähungen erst in den letzten Stunden auftreten, da wenn man "alles zurückhält" mein Darm anfängt, Geräusche von sich zu geben, was ziemlich unangenehm ist :-(.

Ich hasse es, durch dieses Problem so unglaublich eingeschränkt zu werden, ich traue mich oft nicht, zu Freunden zu gehen (wo es ruhig sein könnte) geschweigedenn bei ihnen zu übernachten, was mein absoluter Albtraum wäre.

Ich trinke jeden morgen Fenchen Anis Kümmeltee oder einen magenberuhigenden Tee, was das ganze ein BISSCHEN lindert.

Ich habe auch schon verschiedene Medikamente probiert gegen Blähungen, hat alles nicht wirklich was gebracht.

Weiterhin hab ich mich schon auf Laktoseintoleranz testen lassen - negativ.

Trotzdem glaube ich, dass z.B. Joghurt meine Blähungen etwas verstärkt (probiotische Joghurts bringens halt auch nicht wirklich).

Vor ca. einem Monat habe ich eine Magen- und Darmspiegelung machen lassen, wobei keine Krankheiten oder Entzündungen festgestellt werden konnten - ein Glück, aber trotzdem weiß ich immernoch nicht die Ursache :-(

Ich trinke keine kohlensäurehaltigen Getränke und kaue mein Essen bestimmt Zweitausend Mal, bevor ich es runterschlucke.

Wärmflasche bringt übrigens auch nichts..

Ich bin langsam wirklich verzweifelt, und weiß nicht mehr, was ich noch machen soll.

Meine Eltern und der Arzt meinten, das wird von allein weggehen.

Das dachte ich anfangs auch, aber ich hab das jetzt schon seit knapp 2 Jahren und es wird absolut nicht besser.

Klar, ihr werdet mir jetzt sagen, psychisches Problem,.. aber was soll ich dagegen machen?

Den Schulstress kann ich ja schließlich nicht runterfahren und auch sonst weiß ich wirklich nicht, was ich noch machen soll.

Es soll nur endlich weggehen!:-(

Falls irgendwer auch nur ansatzweise Vorschläge hat, bitte meldet euch bei mir!

Danke

Antworten
A;nnwita


Hallo Corinna,

hier wird niemand so schnell sagen, dass es psychische Probleme sind. Viele hier haben unerklärliche Symptome, die durch Untersuchungen nicht belegt werden konnten/können.

Ist dir mal aufgefallen ob zu bestimmten Zeiten deine Symptome besser oder schlechter sind? Wurdest du auch auf Fructose getestet? Ansonsten fällt mir noch Histamin und Glutamat ein. Histamin kann man meiner Kenntnis nach bisher nicht testen. Hier musst du mal aufschreiben was du isst und wann evtl. Probleme auftreten. Histamin ist insofern schwierig, weil es auch noch 6 Std. nach dem Essen Wirkung zeigen kann. Liegt dazwischen noch die Nacht, dann sogar noch am nächsten Morgen. Glutamat wäre eine Unverträglichkeit und könnte vom Arzt getestet werden. Vielleicht schreibst du mal ein Ernährungstagebuch. Ist zwar lästig aber es könnte dir vielleicht schon Aufschluss geben, wann und womit deine Probleme vielleicht zusammen hängen :)^.

Im übrigen ist es auch nicht schlimm, wenn man mal mit einem Psychologen spricht, dies wird nur leider häufig in der Gesellschaft negativ dargestellt ;-).

Gute Besserung *:)

C^orinnaQ098


Ersteinmal: Vielen Dank für deine Antwort!

Histamin und Glutamat? In welchen Lebensmitteln ist das enthalten??

Ein Ernährungstagebuch hab ich auch schon geführt.. hilft aber irgendwie alles nichts, sprich ich kann nichts eindeutiges daraus entnehmen, was die Ursachen sein könnten.

Einen Fructosetest habe ich noch nicht gemacht, aber ich hab schonmal 3 Tage auf Obst verzichtet und es hatte sich leider keine Verbesserung eingestellt.

Das einzige, wovon ich weiß, dass es das ganze ein bisschen schlimmer macht sind Äpfel, wahrscheinlich wegen dem Fruchtsaft/säure, wie auch immer und Joghurt.

Vielleicht liegt es aber bei beidem nur daran, dass ich wie gesagt so viel Luft dauernd schlucke beim Essen und Trinken:(

Hat vielleicht jemand DAGEGEn Vorschläge, was man machen kann?

Oder gibt es vielleicht irgendetwas Homöopathisches ?

Ich bin so verzweifelt, die letzten Tage war es wieder so furchtbar schlimm :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH