» »

Ständig Schmerzen im rechten Unterbauch

t!eddyh,amsLter 00x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Habe sei 3 Wochen immer stärkere Schmerzen in der rechten Leiste.

Mir ist aufgefallen das ein stück vom Darm heraus drückt.

Es schmerzt nicht nur, sondern brennt und ziept (vor allem beim Auto fahren, stehen und sitzen).

Wenn ich stehe und drücke drauf, habe ich schmerzen. Aber beim liegen nicht. ???

Habe starke Übelkeit über denn Tag.

Bin ratlos. Meine Blut und Urin werte sind IO.

Blinddarm habe ich seit 3 Jahren nicht mehr. 8-)

Vileicht kann mir jemand einen rat geben?!

DANKE *:)

Antworten
Slimonk_Berxlin


Also wenn es in der Leiste ist, könnte es auch ein Leistenbruch sein, wude das schonmal überprüft? Spricht etwas dafür, dass es beim Liegen nicht ist. Aber Übel ist einem damit eigentlich nicht, das ist das Sonderbare. Es sei denn er ist eingeklemmt und macht noch andere Beschwerden. Also lass das in der Hinsicht nochmal abklären. Hast du denn regelmäßigen und normalen Stuhlgang?

tEeddyhams`ter 00x7


War schon beim Chirug, hatte besagt: So fängt ein Leistenbruch an.

Meistens habe ich regelmäßigen Stuhlgang. Aber an manchen Tagen habe ich krämpfe und Durchfall. So wie die krämpfe kommen sind sie auch schon wieder weg.

Snimon"_EBerlxin


Dann lass dir den mal operieren, das ist heutzutage ja nur ein kleine Eingriff, weniger schlimm als Blinddarm. Sonst macht der nur weiterhin beschwerden.

Ist dir denn dauernd übel? Nicht dass der Bruch eingeklemmt ist.

t0eddyha'mst,er 0q07


Der Arzt hatte gesagt, da kann er noch nichts OP.

Manchmal ist es über denn Tag stendig übel. Aber es ist zum glück nicht jeder Tag wie dieser.

Sono war letztens unauffällig.

Was soll ich machen, komme mir veralbert vor.

Werde morgen noch mal zu meiner Ärztin gehen.

Uklli_WNep1hro83


Das mit der rechten Seite habe ich auch, genau wie den Durchfall. Nur das mit der Übelkeit ist nur ab und zu. Ich muss am 18.06. zur Darmspiegelung, da man die Lymphknoten ertasten konnte. Vielleicht solltest du das auch mal machen. Bei mir besteht der Verdach auf Morbus Chron...Durchfall kommt daher schubweise und ist nicht auf Nahrung zurück zu führen.

t"eddyh}amst,er 0x07


Hallo Ulli

Bin auf morgen gespannt was meine Ärztin diesmal sagt was ich habe. Ständig wird was anderes gesagt. :-/

Ich sollte schon mal zur Darmspieglung vor einen halben Jahr. Da mein Kind im KH war konnte ich nicht. Habe die 3 Flaschen eh nicht austrinken können (war ganz und gar nicht schmack haft). :-p

Halte dir die Daumen zur Darmspiegelung.

Ufll.i_Nep6hxro83


bei mir wurde auch ständig was anderes gesagt, bis ich mal wegen was anderem in ein Krankenhaus musste. Der Arzt dort meinte ich solle mir von meiner Hausärztin eine Überweisung dazu holen. Ich hoffe von der Darmspiegelung merke ich nicht viel, da ich ne Spritze bekomme.

Auf was tippen denn deine Ärzte??

Man hat bei mir auch festgestellt, da bei der Blinddarm-OP Metallklammern eingesetzt wurden und vermutete erst dort die Urache für die Jahrelangen schmerzen. :=o

tVekddyham*ster G0x07


Auwa Metallklammern, das klingt ja nicht so schön.

Bei mir wurde gesagt: Schwangerschaft (negativ), Blinddarm (habe ich seit 3 Jahren nicht mehr), anfangs stadium Leistenbruch, Harnwegs infektion (macht sich anders bemerkbar) und Verwachsungen. Also, darf ich mir was raussuchen. ;-D

Nach meinen Mittags schlaf bin ich mit extremer übelkeit aufgewacht. Ich dachte ich muss nen Notarzt rufen.

UPlli#_Ne|phro8x3


oh...das kommt mir bekannt vor, bei mir sagte man auch Harnwegsinfekt....hab ich auch ständig, Verwachsungen habe ich sowieso (wurden schon 2x operativ gelöst) und eine Schwangerschaft wurde mir auch untergejubelt....bin ich aber nicht.

Und mit Stuhlgang hast du gar keine Probleme??

Bei mir sagte man auch es könnte nur am Muskel liegen.....aber wie rausfinden ???

Die Klammern nach einer Blinddarmoperation haben wie ich gehört habe viele...die meisten wissen es nur nicht....

Hast du in Zukunft irgend eine Untersuchung vor dir ??? ??

tGeddyuhamstVer 0x07


Habe mich mit mein Bruder unterhalten und er denk mit großer warscheinlichkeit auf Leistenbruch.

Stell dir vor, ich war heute bei meiner Ärztin und sie stellt mich als Symolant dar!!!! :-o

Hat nicht mal geschaut bei mir. :|N Sie meinte nur ich soll wieder auf arbeit gehen!!! Mit schmerzen ??? Sagte noch ich soll mit den Schmerzen leben!!! Das kommt mir bekannt vor. Das wurde schon bei mein Blinddarm gesagt. Und was war, habe nen anschiss vom Chefarzt bekommen warum ich erst jetzt komme. War schon ganz schön vernarbt der klene. :-D

Habe auch heute keine Überweisung bekommen.

Stuhl ist zur zeit sehr hell, aber auch nicht so fest. Bekomme krämpfe dabei, dann wieder alles IO.

Wenn die Ärzte auf die schnelle nix rinden, nehmen sie meist was ganz absotes als Ursache.

Ich weis leider nicht ob es sein kann, das es bei dir am Muskel liegt. ??? Habe ich noch nie gehört....leider.

Weis ich nicht, ob die mir Klammern mit ran getackert haben......währe aber auch ne möglichkeit.

Habe keine Untersuchung vor mir.

S]now_y83


Hallo,

ich habe seit über 8 Wochen Schmerzen in der rechten Leiste, die irgendwo vom Unterbauch in der Richtung ausstrahlen. Meinen Blinddarm hab ich noch, aber werder im Sono noch beim tasten, noch im Blut, lässt sich die geringste Entzündung sehen und die Schmerzen wären auch untypisch in der Weise. Den Leistenbruch haben die Chirurgen ausgeschlossen. Schwanger wurde natülich als erstes vermutet bin ich nicht. Urin ohne Befund und die Darmspieglung( Kotz) hat nicht gebracht. Der Arzt sagte, dass das eine typische Krankheit junger Frauen wäre mit den Bauchschmerzen an der rechten Seite und dass meistens nichts gefunden wird. Der nächste Schritt wäre jetzt aufschneiden und reinschauen( Bauchspieglung). Da hab ich aber nicht mehr die Lust zu. Ich hab ka was ich tun soll und mein Hausarzt zeigt mir auch nen Vogel.

Lg Rike

tMeddyh_a%mster B00x7


Hallo Snowy 83

Es gibt 2 verschiedene Arten, einen direkten oder indirekten Blinddarm. Ich hatte einen indirekten. Da ich es Jahre lang hingezogen hatte war meiner ganz schön vernarbt. Wenn ich noch etwas gewartet hätte währe ich jetzt nicht hier. Habe bei mir Bauchspiegelung machen lassen (zum Glück). Endlich war der Übeltäter gefunden. Normal nehmen sie ihn raus, auch wenn er IO aussieht. Wenn du immer probleme damit hast, schon.

Ist nicht schlimm. Der Bauch wird mit Gas aufgepumpt und gehen über den Bauchnabel rein (keine hässlichen Narben). Das restliche Gas was noch drin bleibt tust du mit der zeit raus pupsen. |-o

PS; Mein Blinddarm war untüpisch für seine anzeichen. Es ist besser wenn du gehst! :)z

U5lli_Ne7phro83


oh man...ich würde an deiner Stelle den Arzt wechseln, denn wenn er dich als Symulant hinstellt, wie soll er denn eine Ursache für die Schmerzen finden?? Ich würde mir das nicht gefallen lassen. Ich würde toben vor Wut :-o :-o

Das mit der Bauchspiegelung würde ich an deiner Stelle auch machen, denn die Chance dass man was findet ist ja eigentlich sehr groß...denke ich

Man darf nur nicht den Kopf hängen lassen und die Schmerzen so hinnehmen, bleib am Ball und such dir ein Arzt, der deine Schmerzen und Symptome ernst nimmt.

taeddyUhamstber 0x07


Vielen dank Ulli_Nephro83

du machst mir echt mut. Werde morgen bei uns im Dorf zum Arzt gehen. Ist Spezialisiert für innere Medizin. Habe dieses Jahr schon 2 mal den Arzt gewächselt. :-/

Das mit der Bauchspiegelung würde ich sogar sofort machen lassen! Ist nicht so schlimm. Denke doch das die was finden.

Habe meine Ärztin gestern schon angegiftet. Im Wartezimmer beim sitzen hatte ich wieder schmerzen gehabt und ist bis ins Bein gezogen (bis zur Kniescheibe). Sie sagte nur; Was´n soweit!! :-o :-o :-o

So jetzt bist du dran! ;-D Wie geht es dir heute? Bist du aufgeregt zur Darmspiegelung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH