» »

Ständig Schmerzen im rechten Unterbauch

tbezddyhamst`er 00x7


Hallo ihr.

Die im KH wollten mich nicht und ich quelle mich nur noch auf arbeit. Habe seit 1 Monat Durchfall (ununter brochen), stellenweise extreme Kreislauf Probleme und ständige Übelkeit. Habe von Tag zu Tag ständige starke Schmerzen {:( .

Was soll ich tun? Wenn ich Krank mache, kann es mein Job kosten. Bin eigentlich froh das ich arbeit habe :)z . :-o

:°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

tAeddyh%amstWer 0x07


Bin seit ein paar Tagen krankgeschrieben.

Ware heute beim Chirurg, da ich zum MRT ware. Haben nur festgestellt das ich Zystische Veränderung an beiden Ovarien habe, etwas Flüssigkeit im Douglas Raum (wegen meines alters, nicht ungedingt als pathologisch zu werten) und 3 dinge an meinen Bandscheiben festgestellt.

Kann mir jemand sagen wo meine ventrale Grundplatte ist (Wirbelsäule?) ??? Da ist was nicht in Ordnung.

Ansonsten muss ich am Dienstag zur Coloskopie. Finde ich echt prickelnt :|N . Vor allem da es ein älterer Arzt ist (fast Opa). Mag ich gar nicht :|N :-o .

tSe?ddyhaZmster| 0x07


PS: Chirurgisch ist bei mir erst mal nix zu machen. Sagte der Arzt.

Wenn am Dienstag nix heraus kommt lasse ich es überhaupt gehen, noch mal zum Doc zu gehen. Fülle mich in meiner Situation überhaupt nicht gut. Entweder die Schmerzen gehen oder bleiben, das ist mir dann auch so egal. :°( :°( :°( :°( :°(

t$eddyPhamster% 007


Musste heute zur Darmspiegelung, war soweit alles IO. Ich soll noch zur ner Magen und Zwölffingerdarm Spiegelung gehen. MRT wurde zwar andere Sachen fest gestellt, hatte aber nix mit meinen Beschwerden zu tun.

Wenn ich die Magenspiegelung hinter mir habe, will mein Chirurg doch mal ne Bauchspiegelung machen.

Habe jetzt jeden Tag stellenweise auch starke schmerzen (ziehen,stechen,Druckgefühl), starke Übelkeit, seit ca 6 Wochen Durchfall (un unterbrochen).

Gestern hat mein Telefon geklingelt, wollte vom Sofa aufstehen und plötzlich dieser starke schmerz (höhe Blinddarm, Leiste in diesen Bereich). Konnte erstmal nicht gerade stehen, aber dann später war er wieder weg. Das ist doch nicht normal und keiner hat eine Erklärung darauf.

Ich denke das es die Klammern sein können von meiner alten Blinddarm OP?!

Kann mir denn niemand eine Antwort darauf geben ??? :°( :°( :°( :°(

Was kann das sein?? {:( :°(

tVeddyhlamst"er 007


Werde nur noch von Arzt zu Arzt geschickt. Keiner kann helfen. :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

Bis jetzt immer stärker und schlimmer geworden. Immer noch anhaltende Beschwerden.

s+ofiaC34-3$9 jahrex alt


hi

teddyhamster 007

nur damit wir uns richtig verstehen:

hast du wenn du zu dir runterguckst auf deinen bauch, auf der rechten seite schmerzen?

da ist nicht nur der blinddarm (bzw. bei dir war er mal dort), sondern auch die klappe dickdarm/dünndarm, die stelle wo der übergang vom dickdarm zum dünndarm ist, ist die berühmt berüchtigte stelle bei der chronisch entzündlicher erkrankung morbus crohn.

ich will dir keine angst einjagen, aber wenn es nicht starke vernarbungen aufgrund deiner ex blinddarm op sein sollten (prüfen lassen), dann würde ich einen spezialisten für chronisch entzündliche darmerkrankungen dich mal abschecken lassen, entzündungswerte, darmspiegelung und und und.

VORALLEM da du ja auch noch das symptom: durchfall hast.

durchfall ist ist etwas, das die morbus crohn leute leider immer haben :-|

aber erstmal zum spezialisten bzw. deinem arzt unbedingt sagen, er soll sich mal deine entzündungswerte im blut angucken.

lg sofi

s%ofsia34-39 ejZahrxe alt


p.s.

sollten es die verwachsungen sein, kannst du diese teilweise lösen mit osteopathie, aber beim symptom durchfall im zusammenhang mit schmerzen an der dickdarm/dünndarmklappe würde schnellstmöglichst einen darmspezialisten aufsuchen, für chronisch entzündliche darmerkrankungen.

s~of;ia34t-39 jahrxe alt


hab gerade gesehen, daß du auch noch krämpfe hast, dann bist du auch noch 25 jahre alt, gerade DIE zielgruppe bei MC leuten

hast du schon eine darmspiegelung gemacht?

lg sofi

tPeddRyhamsNter& 00N7


Hallo liebe Sofia34-39 jahte alt.

Du hast mir den einscheidenen Tipp gegeben :)z .Werde morgen früh gleich ein Hausarzt aufsuchen.

Zur Darmspiegelung war ich vor ein paar Tagen gewesen, hatte nur ne leichte Entzündung. Währe aber nicht die Ursache :|N .Muss am Montag zu den Arzt wieder hin, wegen den Proben die er entnommen hat. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis :)z .

PS: Ja habe auf der rechten Seite Schmerzen und mir ist es heute schon den ganzen Tag übel.

Vielen Dank für deine Tipps, die mir sehr weiter geholfen haben @:) *:)

sBoYfia34-39, jaShrex alt


hi teddyhamster 007

na das ist super, daß dein arzt schon eine darmspiegelung gemacht hat proben entnommen hat, dann hat er eigentlich schon vieles getan, was die ursachenforschung angeht, ich hoffe, daß er was harmloses feststellt.

ich persönlich hatte auch an der klappe dünn/dickdarm immer jahrelang schmerzen, allerdings keinen durchfall und wurde 2 mal wegen verdacht auf chronische darmentzündung wochenlang ins krankenhaus eingeliefert.

ich bin kein arzt, und selbst wenn ich einer wäre, kenne dich nicht mal persönlich, deshalb kann hier jeder nur seine vermutung im netz/forum äußern mehr nicht, du kannst alles und nichts haben, nur wenn die ärzte keine idee mehr haben was du haben könntest, ist es schon ganz richtig, wenn du hier im forum fragst, was könntest es sonst noch sein, ich persönlich hab meinen arzt selber mal die vermutung geäußert einen schweinebandwurm zu haben und er soll bitteschön meinen verdacht nachgehen usw.

allerdings sehe ich hier bei dir, daß dein arzt ja eine darmspiegelung gemacht hat und sogar probem entnommen hat usw., eigentlich hat er alles schon erdenkliche getan finde ich :)^, solltest du eine chronisch entzündliche erkrankung oder sonstwas haben, wird er dies schon erkennen.

ich hoffe nicht, daß du was schlimmes hast, solltest du aber was schlimmes haben, wie beispielsweise den morbus crohn ist es besser es zu wissen, um richtig medikamentös darauf eingestellt werden zu können, als die krankheit zu haben und es nicht zu wissen und somit auch nicht behandelt werden zu können.

aber wie gesagt, es können bestimmt auch andere ursachen/krankeiten sein die du hast, nur bei durchfall, krämpfen,entzündungen im darm, jugendliches alter und schmerzen an der klappe sollte schon mal schulmedizinisch eine chronisch entzündliche erkrankung ausgeschlossen werden aus sicherheitsgründen, heißt aber nicht, daß du es hast!

gute besserung!@:)

lg sofi

AInni8ta


Liebe sofia,

du weißt auch, dass der Morbus Crohn und vieles mehr durch eine Darmspiegelung, MRT, evtl. CT festgestellt wird. Eine Darmspiegelung und auch alles Andere war bereits! Jeder gute Arzt wird seine Patienten vorher genau befragen und schon anhand dieser Befragung wissen, was er untersuchen sollte oder nicht!

Auf jeden Fall aber sind wir User in dieser Sache überfordert und sollten nicht spekulieren! Hier noch viele Theorien aufzustellen bringt nichts mehr. Es wurde ja alles untersucht!

Liebe Grüße

s&ofia34-3q9 jah re axlt


p.s. Teddyhamster

Muss am Montag zu den Arzt wieder hin, wegen den Proben die er entnommen hat. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis :)z

sobald das ergebnis von der darmgewebeproben da ist, informiere uns gerne, bin gespannt, was bei den proben rausgekommen ist. :)D

wann hattest du eigentlich deine darmspiegelung gemacht? vor einigen tagen oder wochen?

lg sofi @:)

sRofia34-39, ja-hre xalt


annita

achso, danke, ja, da steht es ja: vor ein paar tagen, im beitrag vom 28.8.08

Zur Darmspiegelung war ich vor ein paar Tagen gewesen, hatte nur ne leichte Entzündung. Währe aber nicht die Ursache :|N .Muss am Montag zu den Arzt wieder hin, wegen den Proben die er entnommen hat. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis :)z .

also dann stehen nur noch die gewebeprobenergebnisse aus der darmspiegelung noch aus, bin gespannt auf das ergebnis. :)D

lg sofi

tMedd"yhamsxter 007


Hallo Sofia34-39 jahre alt.

Hatte Darmspiegelung am 26.08.08 . Sicherlich werde ich dich darüber informieren :)z .Bin ja auch gespannt drauf.

Finde es völlig richtig, wenn hier jemand seine Vermutung schreibt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH