» »

Seit 3 Tagen kein Stuhlgang

R9uhrpot6t Daxmpfer hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe vor 4 Tagen durchfall gehabt & nun habe ich seit 3 Tagen kein Stuhlgang mehr.

Wenn ich zur Toilette geh und drücke dann kommen da nur kleine kügelchen raus.

Gestern hatte ich blähungen die ich nur im liegen durchführen konnte.

Ich merke zwar das ich muß aber sobald ich auf der Toilette bin ist das gefühl von ausscheiden wieder weg.

Kann das den nun eine Verstopfung sein ?

Antworten
M5on%sti


Dass man nach Durchfall erst mal keinen oder nur wenig Stuhlgang hat, ist vollkommen normal. Trinke jetzt besonders viel (am besten stilles Wasser oder Tee), dann ist der Spuk bald vorbei.

Hbansexline


Naja - man kriegt immer gesagt, es sei normal, nur alle drei tage Stuhlgang zu haben. Allerdings halte ich persönlich das nicht für normal, und du leidest ja anscheinend auch darunter, also würde ich das schon als Verstopfung bezeichnen.

Was helfen könnte:

Viel Obst essen (aber keine Bananen), am besten Ananas und/oder Kiwi.

Viel trinken. (Aber keinen schwarzen Tee.)

Mir hilft bei Verdauungsbeschwerden aller Art Silicea-Gel (gibt es im Reformhaus, vielleicht auch in der Apotheke).

m(e"dm-eiexr


Es ist völlig normal, dass man auch mal 2-3 Tage kein Stuhlgang hatte.

Man kann nicht immer aufs Klo. Wenn man vielleicht 2-3 x die Woche auf das Klo musste bezgl. des Stuhlganges, geht das völlig i.O.

Nach Durchfall ist der Stuhlgang ohne hin nicht direkt.

toinix258


Das kenne ich, hatte ich auch nach dem Durchfall, da ging machnmal 4 Tage nichts trotz Blähungen. Ist also föllig normal. :-)

R%uhrpotth Damapfer


Achso.

Hab gerade erstmal ein Caffee schwarz getrunken, sowie ich das gehört habe sollte das den Darm auch beschleunigen.

Jetzt gleich werde ich noch ein Apfel essen. :-)

M~onsxti


@ Hanseline

Naja - man kriegt immer gesagt, es sei normal, nur alle drei tage Stuhlgang zu haben.

Ist ja auch vollkommen in Ordnung, dass man das gesagt kriegt, weil alles unter 4 Tagen 100%ig ohne Stuhlgang tatsächlich keine Verstopfung ist. Ich weiß nicht, warum so viele Leute der Ansicht sind, man müsse einmal täglich gehen ... :-/ Nichts für ungut.

Liebe Grüße

Angie

R.uhrApott; Dampfxer


Man dieses gefühl ist voll übel, dieses völlegefühl.

Werd morgen zum arzt gehn wenn es bis dahin nicht besser ist.

RJuhrpoptt DaUmpfxer


Soo ich war jetzt gerade beim arzt.

Habe von ihm "Bifiteral 200ml Sirup N1" aufgeschrieben bekommen.

RjuhrpAott %Dampfer


So habe heute mittag einmal Bifiteral eingenommen und jetzt gerade.

Ich habe immernoch kein Sthulgang, das einziegste was ich bekomme sind Blähungen.

Was nun ?

R~uhr4pottI Dampfexr


Ah ich habe es falsch eingenommen.

Ber Verstopfungen.:

1-2 mal täglich 7,5 - 15 ml Bifiteral entsprechend 5-10 g Lactulose.

Gerade zu Beginn der Behandlung einer Verstopfung sind häufig größere Dosen Bifiteral Sirup erforderlich.

Im allgemein kann diese etwas höhere Anfangsdosis nach 3-4 Tagen vermindert werden.

Ok da habe ich nur 7,5 ml eingenommen.

Was ich noch gelesen habe das man den Sirup mit Wasser oder warmen getränken gemischt werden sollte.

Oder in Jogurt, Müslioder Brei.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH