» »

Seit einem Monat Bauchschmerzen

svüff=i hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Bin neu hier und habe auch gleich eine Frage: ich habe seit etwas einem Monat immer wiederkehrende Bauchschmerzen (manchmal stechend, manchmal brennend). War deswegen schon beim Internisten und im Krankenhaus, mit Verdacht auf Blinddarmentzündung, da die Schmerzen häufig rechts angesiedelt sind. Blutwerte und Urin wurden mehrfach getestet, die Werte seien ok. Fieber hab ich keines. Auch Ultraschall von aussen und innen (gynäklogisch) wurden gemacht -> nix... nur eine Zyste im Eierstock.

Jetzt bin ich seit gut einer Woche wieder aus dem KH daheim, merke die Schmerzen aber immer noch hin und wieder. Ernähre mich schon laktosefrei, das bewirkt auch geringe Linderung der Beschwerden, aber eben leider nur eine geringe.

Ansonsten habe ich als unangenehmen Nebeneffekt auhc Blähungen....

Hat jemand von euch ähnliche Symptome? Kann es trotzdem Blinddarm sein, nachdem drei Ärzte (auch der Hausarzt) Blinddarm für eher unwahrscheinlich halten?

Schon mal vielen lieben Dank für eure Hilfe :)

Liebe Grüße, Süffi.

Antworten
siüffi


Oder kann es sein, dass das einfach an der Zyste liegt mit den Schmerzen? Das könnte man ja wohl auch als Blinddarm-ähnlich auslegen? Hattet ihr schonmal eine Zyste und könnt mir beschreiben, wie es bei euch war?

Soll ich dann nochmal zur Kontrolle zum Frauenarzt? Der Gyn im Krankenhaus hatte gemeint, er würde da nix unternehmen. Weiß allerdings nicht, wie groß das Ding ist... hatte auch wenig freie Flüssigkeit im Bauch. Kann sein, dass da eine weitere Zyste war, die geplatzt ist, meinte er.

SNimon/eBuJnny


Hallo,

kann es vllt einfach an der Ernährung liegen? Ich mein, wenn Blähungen nebenher auch auftreten..... :-/

LG @:)

s-üvffxi


Das denke ich eher nicht. Ich ernähre mich eigentlich gesund, wie immer. Esse auch nichts, was Blähungen unterstützen würde (meide Zwiebeln, Hülsenfrüchte). Der Schmerz ist jetzt nicht so penetrant, halt nur etwas unangenehm. Und er wandert auch zeitweise. Im Moment schmerzt es eher links. Das ist echt komisch.

S\imoZneBuxnny


Hmm.... ich tippe trotzdem mal auf etwas "verdauungs-technisches". :)z ;-D Ich mein, vllt verträgst du ja auch irgendwas nicht, und dieses "etwas" muss jetzt erstmal durch den Darm wandern. :-/

LG @:)

sbüffoi


Erstmal übrigens noch vielen vielen Dank für deine lieben Antworten! @:)

Ich hoffe das ja auch schwer, zumal ja alle Blutwerte ok sind, im Ultraschall nix erkennbar war, ich kein Fieber hab, Urin top ist usw. Habe ja inzwischen auch drei Ärzte konsultiert, die alle nix fanden.

Weißt du zufällig, wie lange es dauert, bis der Darm frei von den allergieauslösenden Nahrungsmittelresten ist?

S|im+on%eBuxnny


Puh, ich weiß nich mehr genau, wie lang die Verdauung dauert.... Entweder waren es 3-4 Std. oder 3-4 Tage... :-/ Da bin ich mir leider nich mehr sicher, wie das genau war.....

LG @:)

sOüfQfUi


Mhm...das wundert mich dann aber trotzdem. Denn ich habe die Schmerzen ja anhaltend. Dann kann es wohl eher nicht von der Laktose kommen, also wäre das Nächste Fructoseallergie oder Histaminunverträglichkeit.

Jetzt schmerzt es übrigens in der rechten Flanke...

s'im=ninja


hi

ich hab fast das gleiche wie du denke ich mir tut mal unten rechts dann wieder links dann beim bauchnabel und dann mal wieder beim brustbein weh. aber die schmerzen sind nich so extrem das es schlimm ist es stört halt nur. blähungen und gurgeln tut der bauch auch. und urin ist top. und ich hab eine zyste in der rechten niere.

und da ich ja eine mandel op erst hatte und viele schmerzmittel bekommen habe hat er gesagt das die darmwand sehr angegriffen ist und da hat er mir 5 tabletten gegeben das sich weider irgendwie da ein schutzschliem bildet

SlimoIneBEunnxy


Hmmm..... :-/ Das ist schwierig. Vor allem, weil die Ärzte ja nichts finden können, wie du schreibst.... Hast du vllt angefangen irgendwas regelmäßig zu essen? Dass es vllt von einem bestimmten Nahrungsmittel kommt, was dir quasi "schwer im Magen" liegt? ;-) ???

syüffi


@ simninja

genau so empfinde ich das, wie du es beschreibst. Die Schmerzen sind auszuhalten, aber ebe nervig. Es kommt auch mal vor, dass ich beschwerdefrei bin, so für ein paar Stunden oder fast einen Tag. Aber dann kommen die Schmerzen wieder. Sind sie bei dir auch so leicht brennend?? Haben dir die Medis bisher geholfen?

@ simonebunny

Mir ist zumindest in der Richtung nichts bewusst. Ich esse wie gesagt nur seit ich im KH war laktosefrei. Daher natürlich nun eher Gemüse, Obst usw. Kann natürlich sein, dass es in Wahrheit Fructoseintoleranz ist und ich daher genau das falsche Essen meide.

d/erus/erueb}erdixr


Wurde mal eine Magenspiegelung gemacht?

Klingt wie Gastritis.

Hast du Sodbrennen bzw. so einen Druck hinter dem Brustbein oder im Rücken? Saures Aufstoßen, Übelkeit? Erbrechen? Denk mal eher nicht oder?

Muss nämlich alles nicht sein, das Brennen im Magen ist eigentlich schon hinreichend Hinweis.

dceru<serue~berdir


blähungen und gurgeln tut der bauch auch

Ja das tut der Bauch zb bei einer Gastritis.

und da ich ja eine mandel op erst hatte und viele schmerzmittel bekommen habe hat er gesagt das die darmwand sehr angegriffen ist

Schmerzmittel blockieren nicht nur den Schmerz sondern verhindern auch den Aufbau neuer Magenschleimhaut. Sie stören die Prostaglandinsynthese! So kommt es zu einer Gastritis.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Prostaglandin]] (wen es interessiert)

s9üffi


Doch, sowas hatte ich zeitweise auch schon. Also Sodbrennen selten, öfter mal Magendruck. Hätte man das dann aber nicht auch bei den bereits erfolgten Untersuchungen erkennen müssen? Magenspiegelung hatte ich keine. Hat auch kein Arzt angeraten.

Übel ist mir öfters mal daher habe ich auch schon an Reizmagen gedacht. Ich bin eben beunruhigt, weil kein Arzt irgendeine Diagnose stellt und dann mache ich mich eben gleich verrückt, was es alles sein könnte.

Vielen Dank nochmal für eure liebe Hilfe. @:) @:) Es tut echt gut, mit jemandem drüber zu reden. Mein Freund will schon gar nichts mehr davon hören. Er sagt halt: Die Ärzte sagen, du bist gesund. Also bist du gesund.

Aber ich habe eben immer noch diese Schmerzen...

s#imn.inja


hi

ich neheme ja keine schmerzmittel mehr und darum soll ich solche tabletten zum schleim aufbau nehmen

ist eine gastritis schlimm ??? und wie bekommt man sie wieder weg ???

weil ich hab erst immer gedacht es ist mein blinddarm und deswegen etwas schiss das der sich entzündet.

und ich hab lactose intolleranz.

süffi:

nein brennen eigendlich nicht. der arzt hat sich den bauch mit so ein teil abgehört und meine ich soll die tabletten nehmen und dann soll das in 5 tagen weg sein (ich hoffe es)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH