» »

Verdauung über Nacht anregen

w:achm4anxn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich würde gerne mein Geschäft morgens vor der Schule/Arbeit erledigen. Da mein Magen/Darm in Stresssituationen oft reagiert, d.h. er wird angeregt, ist ein voller Darm in solchen Situationen nicht gerade vorteilhaft, da ich dann eine Toilette aufsuchen muss (Schulklos sind nicht gerade sonderlich ansprechend). Solche Stresssituationen werden wohl dann im Berufsleben weiter zunehmen und ich möchte schon jetzt versuchen, meinen Darm umzuerziehen, sodass er möglichst regelmäßig vor dem Arbeitstag entleert wird.

Ich danke euch für eure Hilfe :)

mfg

Antworten
cxordux2


Hi,

versuch doch mal, den Tag über Trockenpflaumen in einem Glas Wasser einzuweichen. Abends, ca. 12 Stunden bevor du aufstehst, das Wasser trinken und die Pflaumen essen. Vielleicht klappts ja. Grundsätzlich halte ich nicht viel davon, seinen Darm zu "erziehen", man sollte lieber froh sein, dass er so schön funktioniert und da nicht reinpfuschen. Und Stress und Nervosität sorgen schließlich bei einem großen Teil der Bevölkerung für gesteigerte Darmaktivität, das ist ein ganz antürlicher Vorgang. Aber gut, wenn du es probieren willst, mit den Pflaumen richtest du jedenfalls keinen ernsthaften Schaden an!

Viel Glück,

Cordu

w#aTchmXanxn


Oha, sry für die späte Antwort. Werde das mal ausprobieren.

Danke.

mfg

s_usa/nnxi


Ich habe morgens das, was Du Dir wünscht, ich nenne es Sch..anfall.

Ich nehme mir morgens genügend Zeit um Kaffee zu trinken (2 Tassen) und rauche dabei auf nüchternen Magen. Das ist auf keinen Fall eine Empfehlung!!!

Wenn ich morgens schnell los muss, dann will mein Darm das nicht machen, also vielleicht reicht schon früher aufstehen.

E`rnestox_55


Hallo

Wenn ich Dir einen Tipp geben darf:

1. Es ist wichtig, dass man genug Ballaststoffe zu sich nimmt, dass hilft schon mal grundsätzlich den Darm in Schwung zu halten.

2. Ich selbst trinke jeden Morgen direkt nach dem Aufstehen 1 grosses Glas (1/2l) kaltes Wasser mit wenig Sirup.

Das kalte Wasser, die Menge und der leere Magen sind die Gründe, warum der Darm in Schwung kommt. Dieser Reiz wird im "Hirn" so gespeichert und kann dann "abgerufen" werden.

3. Dann rasiere ich mich oder lese die Zeitung. Nach etwa 10 Minuten setze ich mich auf die Toilette und entspanne mich. Fast immer beginnt es zu rumpeln und es geht los. Nicht pressen! Einfach einen Moment warten und es geschehen lassen.

4. Die Punkte 2 + 3 muss man nun einfach mal 2 Monate so durchziehen. In der Zeit gewöhnt sich der Körper an diese Signale und es wird zu einer bequemen praktischen Gewohnheit.

5. Nicht Stressen! Es muss nicht, es darf!

Von jeder Gewohnheit darf man abweichen, aber je regelmässiger es so abläuft, desto sicherer klappt es.

Vorteile diese Methode:

- kostet nichts

- ist kein Medikament

- kann fast überall eingehalten werden

- ist Risikofrei (man muss höchstens später noch auf die Toilette zum pinkeln)

- ist gesund oder sicher nicht schädlich

Viel Erfolg beim Probieren und melde Dich im Forum oder per PN für weitere Fragen oder auch für Erfolgsmeldungen.

Grüsse

Ernesto

Eqvi_x78


Hallo Leute

Hallo Ernesto

Das liest sich gut!

Grüsse

Evi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH