» »

Coloskopie

pUetrSa19x59 hat die Diskussion gestartet


Bei mir wurde im vergangenen Herbst eine Coloskopie wegen anhaltender Durchfälle u. Bauchschmerzen durchgeführt.

Beurteilung: lymphatische Hyperplasie im terminalen Ileum (Feingewebliche Beurteilung: lymphofollikuläre Hyperplasie). Kein Anhalt f.chron.entz.Darmerkrankung. Ausgeprägte Divertikulose im ges.li. Hemicolon mit Schwerpunkt i. Sigma. Die für das Alter bereits beträchtliche Divertikulose kann durchaus Neigung zur Diarrhoe verursachen.

Da ich momentan eine Divertikulitis habe, habe ich mir den Befund noch einmal durchgelesen und kann mir einen Teil des Bedfundes nicht selbst erklären.

Mir ist unklar was eine lymphatische Hperplasie ist,kann mir das jemand erklären ???

Antworten
M(onxsti


Hallo Petra,

eine lymphatische Hyperplasie des terminalen Ileums hat keinen Krankheitswert. Kannst mal danach googlen, glaube aber nicht, dass Du dazu irgendetwas findest, was besorgniserregend wäre. Entscheidender sind die Divertikel im Hemicolon/Sigma. Diese sollten unbedingt beobachtet werden, erst recht, da Du derzeit ja eine Divertikulitis hast. Bei wiederholter Divertikulitis sollte man über eine Sigmaresektion, d.h. Entfernung des betroffenen Dickdarmsegments nachdenken.

Gute Besserung und liebe Grüße

Angie

pzetrea19x59


Ja ..... das wurde schon angesprochen :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH