» »

Divertikulitis

aMnit


Menno, diese Ungewissheit würde mich auch ganz närrisch machen. Aber bis Freitag ist ja auch nicht mehr allzu lang. Jedenfalls drücke ich dir feste die Daumen. Ich bin auch schon total auf Dienstag gespannt. Dann werde auch ich erst einmal einen Schritt weiter sein. Irgendwie hoffe ich, dass der Doc noch ne Spitzenidee hat.

Wünsche dir noch ne schönen Sonntag.

LG Martina *:) :)D

dNe Sä+chsixn


Hallo, ihr Lieben,

war die letzten Tage nur selten im Forum.

@ weisnichtmehr:

Wann Petra operiert wird, weiß ich auch nicht so genau. Doch in der Regel (so war es auch bei mir) kommt man 1 Tag vor der OP ins KH, da werden noch die ganzen Voruntersuchungen wie EKG, Blutabnahme, Kontrastmittelröntgen u. das Abführen gemacht u. den nächsten Tag wird operiert. Nun weiß ich nicht, wie es bei Petra ist, wenn die Entzündung zu akut sein sollte, wird meistens noch nicht operiert, sondern erstmal AB verabreicht. Doch ich denke, sie hat es mittlerweile schon überstanden u. wenn alles gutgegangen ist, kommt sie nach 1 Woche wieder raus!

LG!*:)

Britta

a{nixt


Hallo zusammen,

so jetzt ist es auch bei mir soweit. Nun also doch Op. War heute beim Gastroenterologen und der hat gemeint, dass ich so richtig auf einem Pulverfass sitze. Nunja habe es mir ja schon gedacht, dass es darauf hinaus führt, aber wenn es so nah ist, wird man doch ziemlich panisch. Muss also am 02.12.2008 in die Chirurgie zur Sigmaresektion einziehen. Hoffe nur, dass alles gut geht. An Donnerstag nun muss ich erst einmal zum CT. Mal sehen, vielleicht fällt das besser aus als gedacht, obwohl die Koloskopie im letzten Jahr ja eigentlich schon alles gesagt hat. Aber man kann ja mal träumen.

LG *:)

wUeiHsnicWhtmxehr


hey anit

willkommen im klub :-/ das mit dem pulverfass ist ja auch ein ding der aufmunterung, oder? @:)

ich kann den freitag langsam echt nicht mehr erwarten; die ungewissheit ist ziemlich quälend, und für die stellensuche ist sone "op in naher zukunft" auch das reinste gift >:( naja wenigstens is das mit der "koloskopie-blockade" vorüber und ich kann den dingen wieder ihren (normalen) lauf lassen, war ja doch heftig dieser druck...

hoffe nur bei petra ist alles glatt über die bühne... :)-

gruss,

der nicht mehr wissende

aUnit


Hallo weisnichtmehr,

so heute habe ich das CT hinter mich gebracht. War anschließend noch bei meiner Hausärztin und habe mir erst einmal ein Schlafmittel geben lassen. Komme einfach nicht mehr zur Ruhe. Muss das alles erst einmal verarbeiten.

Aber nun zu dir. Ich kann mir vorstellen, dass du sehnsüchtig den Freitag erwartest und endlich mehr Gewissheit hast und sagen kannst wie es bei dir weitergeht. Drücke dir ganz feste die Daumen :)z

Ich habe die letzten Tage auch sehr oft an Petra denken müssen. Ich bin da ganz optimistisch und denke, dass sie die ganze Geschichte doch positiv über die Bühne gebracht hat. :)^

Ich wünsche dir für morgen alles Gute :)* :)* :)* :)* :)*

LG

Martina

w)eisnZichxtmehr


titel meines heutigen posts: ein punkt der (un)klarheit...

komm grad von der besprechung... colonskopie hat das gebracht, was man bereits von den kontrastmittel-ct und ultraschalluntersuchungen wusste (die genaue position der divertikel; das muss man meinem hausdoc lassen: das mit dem ultraschall, das hat er drauf)...

provisorischer op-termin ist nun am 25.11.

provisorisch deshalb, weil am dienstag nach langem und ständigen juckreiz (pikanterweise hab ich das seit meinem KH-aufenthalt im august) ein ekzem (ev. sogar pilz, das wird die angelegte kultur zeigen) in der bauchfalte festgestellt wurde; und das ding hat sich genau dort drüber gelegt, wo zwei der vier schnitte gelegt werden müssen.

der chirurg hat gleich abgeblock und gesagt solang das nicht im griff ist, werde er nicht schneiden..... ist doch zum heulen, kanns doch echt nicht mehr sein, will doch nur den mist hinter mich bringen :-(

wenn heute nochmal ne miese nachricht komm lauf ich amok... :°( :°( :°(

a+nixt


Hallo weisnichtmehr,

tut mir echt leid, ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es mit der Op trotz allem funktioniert. Bis zum 25.11. ist ja noch ein bischen hin. Aber es ist auf jeden Fall wichtig, dass du edie andere Geschichte erst einmal auskurierst. Wäre ja fatal, wenn es aufgrund dessen zu Heilungsproblemen kommen könnte.

Hatte gestern ein langes Gespräch mit meiner Hausärztin. Sie war total lieb und hat versucht mir die Panik zu nehmen, aber wenn ich ehrlich bin, hats absolut nicht funktioniert. Ich bin in meinem Leben schon zig Mal (genauer gesagt 13 x) operiert worden. Noch nie hatte ich eine solche Angst. :°( Aber ich muss da wohl durch. Naja andere habens ja auch geschafft. Menno wollt doch gar nicht zu jammern.

Ich wünsche dir nen schönes Wochenende.

LG :)* :)* :)*

d`e Sä.chsi*n


Hi, ihr Lieben,

habe jetzt noch nicht alles durchgelesen, mein PC ist wieder mal komplett abgestürzt - das gesamte Betriebssystem u. dieses Mal bekomme ich es wohl nicht mehr alleine hin... :°( Ist jetzt schon das 2. Mal, das erste Mal habe ich eine Woche gebraucht, um wieder alles zu installieren... Dabei habe ich den PC erst seit Dezember! So was ist mir mit meinem alten nie passiert! Seitdem ich einen PC mit Vista habe, habe ich nur Probleme - glaube, ich lasse mir von jemanden, der Ahnung hat, doch lieber XP installieren, soll ohnehin besser sein.

Liebe Petra,

ich hoffe, nun hast du alles gut überstanden u. ohne Komplikationen!@:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

@ alle:

Ich habe gestern leider von der Ärztekammer eine schlechte Nachricht bekommen! Ich habe kein Recht bekommen, wg. der Verbrennung meines Hinterns - bekomme keinen Cent!:°( So viel zu den Halbgöttern in Weiß...

LG!

Britta

woeislnichdtmehr


@ anit

kenn ich die panik; bei mir hat sie sich gelegt, als ich mich über die folgen der op schlau gemacht hab (ausser wenn was schief geht: eigentlich nichts gravierenderes), und mir die alternativen "operation oder ewig diese an/rückfälle" auf unterschiedlichste weise gewichtet durch den kopf hab gehen lassen, und sich die op als vernünftigste lösung herauskristalisiert hat...

hoffe bei dir legt sich die panik auch bald... :)*

@ britta

sach ma.. hintern verbrannt... meinst du ich muss mir sorgen um mein fel*** ähm rückwärtiges machen? warum eigentlich überhaupt verbrannt (ich mein die operieren doch hoffentlich nicht mit ner lötlampe, oder??)?

pVetr2a19x59


@ all,

bin wieder zurück!!!!!!!!

hier [[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/424322/#p10646794]] werde ich meine Erfahrungen wiedergegben.

@ Robert

wie lange und wie man es rauszögern kann.

Zum rauszögern gehört glaube ich schon etwas Glück, natürlich kann man es probieren und vielleicht klappts ja auch. Nicht jeder Mensch ist gleich, aber die immer wiederkehrenden Entzündungen können ganz schön mürbe machen und einen im alltäglichen Leben ganz schön einschränken, je nach Stärke müssen sie ja sogar stationär behandelt werden. Die Gefahr liegt bei einem Perforation........und das wäre gar nicht gut.

@ Martina

Na und die Abstände der einzelnen Schübe werden ja definitiv immer kürzer. So jetzt ist es auch bei mir soweit. Nun also doch Op. Muss also am 02.12.2008 in die Chirurgie zur Sigmaresektion einziehen. Komme einfach nicht mehr zur Ruhe. Muss das alles erst einmal verarbeiten.

na was habe ich dir gesagt :=o. Hätte es dir ja gewünscht dass es anders gelaufen wäre. Aber Kopf hoch es gibt schlimmeres im Leben habe es auch ganz gut überstanden. :)*

@ weisnichtmehr

provisorischer op-termin ist nun am 25.11.08; ein ekzem (ev. sogar pilz, das wird die angelegte kultur zeigen) in der bauchfalte festgestellt

sowas.......jetzt purzeln ja die OP-Termine nur so ;-D. Und das mit dem Ekzem werden sie schon bis zum OP-Termin in den Griff kriegen.

@ Britta

mein PC ist wieder mal komplett abgestürzt; wg. der Verbrennung meines Hinterns - bekomme keinen Cent

du Arme, hast ja nur noch Pech. Aber das mit XP ist glaube ich keine schlechte Idee.

Übrigens finde ich es ganz nett dass ich alle so viel an mich gedacht habt. :-)

LG Petra *:)

wneEisWnicqhtmeehr


hey petra

willkommen zurück *:) :)^

tja das mitm ekzem... hoffen wir's... aber wenn's so wird wie damals an den füssen wird's noch ne ziemliche weile dauern *seufz*

das mit dem erfahrungs-thread find ich ne gute idee, können uns ja dann gleich alle mit unseren - leider viel zu nahen - erfahrungen verewigen ;-)

(ev. sogar sowas ähnliches mit den rez. divertikulitis-anfällen?)

nuja, erstma für dich erholung und für mich n bisl fitness damit blutdruck mitmacht (und die fettschicht zum zeitpunkt der op nicht mehr so dick is ;-)

bin schon gespannt auf den erfahrungsbericht...

gruss aus der CH

weisnichtmehr

d^e S3ächs!in


Hallo Petra,

schön, dass du wieder da bist! :-D Wie geht es dir?

Werde dann gleich mal nachlesen in dem neuen Faden.

Tja, mit meinem PC, das ist wirklich sehr ärgerlich... Es geht einfach nichts mehr.

@ weisnichtmehr:

Ich schreibe dir in den nä. Tagen nochmal eine PN - will dann gleich meine Familienserie schauen u. zum PN schreiben brauche ich Zeit - habe noch ein paar Fragen an dich... ;-)

LG!

Britta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH