» »

Divertikulitis

p<etra109E5x9


@ weisnichtmehr

"nun frau petra, wir haben jetzt den 29.9. - jetzt können sie genausogut nach wien fahren und wie geplant am 14.10. operieren gehen"

du hast ja Recht! Aber den Wien-Urlaub zieh ich durch (wir haben das mit Freunden gebucht).

Ich hab halt immer noch die kleine Hoffnung dass er sagt "es muss nicht unbedingt sein".

feststellt das du nicht mehr warten solltest, kannst du rechtzeitig vom urlaub zurücktreten... und die op - wenn du diese dann machen willst/lässt - vorziehen...

Das geht auf keinen Fall, wenns mir schlechter gehen sollte muß halt nochmal ein AB her.

da wär's doch besser wenn du die op hast, rehabilitierst und wenn alles überstanden ist, den urlaub richtig geniesen können...

das ginge dann aber heuer nicht mehr :°(

isses eigentlich normal, das man nach divertikulitis (rückfall) beim gehen bauchschmerzen bekommt?? ich kenn das bis anhin nur so, das man ordentlich ins schwitzen kommt, aber bauchschmerzen? ???

Solange die Entzündung noch nicht ganz weg ist, hatte ich das auch. Und schwitzen muß ich immer noch ;-), bin gerade wieder klatschnass gewesen un d etwas Übelkeit habe ich heute auch wieder. Hoffentlich kommen nicht noch Bauchschmerzen und Durchfälle dazu :-/.

@ Britta

es ist auch positiv verlaufen, denke ich mal.

na siehste es wird schon noch was mit dem Bürojob, früher oder später :)*

Es tut mir leid für dich, dass du wieder Schmerzen und Beschwerden hast. Warst du wegen dem Leistenbruch schon mal wieder beim Doc?

@ all

Wer hatte nach einer Sigmaresektion eine Magensonde (habe gehört dass man da eine bekommt) wie lange blieb die liegen und war es sehr unangenehm?

Wie lange dauert es bis die Drainage gezogen wird?

Wann hat man den Blasenkatheter wieder los?

Wie lange dauert es bis man wieder etwas zum Essen bekommt?

dEe Sä chsin


Huhu Petra,

Wer hatte nach einer Sigmaresektion eine Magensonde (habe gehört dass man da eine bekommt) wie lange blieb die liegen und war es sehr unangenehm?

Eine Magensonde hatte ich nicht, ist eigentlich auch nicht üblich nach so einer Op - nur in dem Fall, in dem man gar nichts essen kann. Hatte aber schon mal eine PH-Metrie u. da auch eine Sonde, die auch bis in den Magen führte (war aber nicht wg. nicht essen können, sondern um den Säurewert im Magen/Speiseröhre zu messen). War nicht sonderlich angenehm, aber man überlebt es.

Wie lange dauert es bis die Drainage gezogen wird?

Bei mir wurde die Drainage so ca. 3 - 4 Tage nach der OP gezogen. Aber das ist bei jedem unterschiedlich, das kommt darauf an, wieviel Wundwasser bzw. Blut noch aus der Wunde rauskommt.

Wann hat man den Blasenkatheter wieder los?

Wenn man selbstständig aufstehen kann. Bei mir war das auch so nach 2 - 3 Tagen der Fall.

Wie lange dauert es bis man wieder etwas zum Essen bekommt?

Ich durfte die ersten 2 Tage weder essen noch trinken nach der OP u. das war das Schlimmste überhaupt! Essen war nicht so schlimm, da ich eh' keinen Hunger hatte - man bekommt ja alle Nährstoffe über den Tropf zugeführt. Aber Trinken!... %-| Da meine Herzfrequenz nach der OP sehr hoch war, hatte ich extremen Durst u. durfte nichts trinken! Ich hatte schon Halluzinationen u. habe vom Trinken geträumt! Ab dem 3. Tag durfte ich dann trinken u. so ab dem 4./5. Tag ging der Kostaufbau mit Zwieback los u. wurde dann tägl. um neue Nahrungsmittel ergänzt.

Es tut mir leid für dich, dass du wieder Schmerzen und Beschwerden hast. Warst du wegen dem Leistenbruch schon mal wieder beim Doc?

Nein, war ich noch nicht wieder! Die Ärzte im Kh meinten, die Bruchlücke wäre sehr klein u. nicht so schlimm u. meine Schmerzen könnten nicht von dem Leistenbruch kommen, die kämen vom zu langem Darm. Da ich aber die gleichen Schmerzen seit der OP trotzdem immer wieder habe, wird es wohl doch der Leistenbruch sein. Allerdings vermute ich jetzt zusätzlich auch eine Schilddrüsenüberfunktion. Habe vor einigen Wochen L-Thyroxin von 125 µg langsam auf 150 µg gesteigert. Da ich jetzt sehr schlecht schlafen kann, wieder starke Schmerzen im Schulter-/Nackenbereich habe, öfter Stuhlgang u. Bauchschmerzen habe u. auch immer wieder Durchfälle sowie Herzrhythmusstörungen, vermute ich, dass meine SD-Werte wohl wieder mal nicht in Ordnung sind. Ich fühle mich ständig nur noch wie gerädert, weil einfach seit ein paar Tagen nicht mehr als 5 Stunden Schlaf drin sind... %-|

LG u. Kraft, die richtige Entscheidung zu finden! :)* :)* :)*

Britta

dze 3Säch&sixn


Och nö! Habe gerade herausgefunden, dass der (oder das?) Colon ascendens auch rechts im Bauch liegt... Gestern tat mir zwar eindeutig die re. Leiste weh, aber ich habe auch oft Schmerzen re. im Taillenbereich... Mich werden doch nicht etwa dort auch noch die Divertikel ärgern? :-o Daran mag ich jetzt gar nicht denken! :|N

pueKtra019x59


@ Britta

Allerdings vermute ich jetzt zusätzlich auch eine Schilddrüsenüberfunktion. Habe vor einigen Wochen L-Thyroxin von 125 µg langsam auf 150 µg gesteigert.

War dein TSH zu hoch oder warum hast du die Dosis erhöht?

Ich fühle mich ständig nur noch wie gerädert, weil einfach seit ein paar Tagen nicht mehr als 5 Stunden Schlaf drin sind... %-|

Könnte schon mit der SD zusammenhängen. Ich hatte auch mal eine SDÜF da habe ich auch so schlecht geschlafen. Die Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich und die Bauchschmerzen haben aber bestimmt andere Ursachen.

Habe gerade eine Anschiss von meiner Familie bekommen, soll angeblich blass sein und schlecht ausschauen %-|. Na ja.....so ganz wohl ist mir heute nicht.....muß mich jetzt ein bisschen ausruhen, vielleicht wirds dann besser. Gott sei Dank habe ich ja gerade Urlaub ;-)........und dann wieder so ein versauter Tag :(v.

Hoffentlich muß ich nicht noch ko........., mir ist einfach schlecht und Blähungen habe ich auch wie verrückt.

Irgendwie habe ich schon ein bisschen Angst dass es jetzt wieder losgeht %-|.

dxe SäNchsixn


War schon draußen, da habe ich noch deinen Beitrag gelesen, will dir noch schnell antworten:

War dein TSH zu hoch oder warum hast du die Dosis erhöht?

zu hoch war er nicht, aber irgendwie war es für Hashi wohl an der Grenze... :-/ Na ja, meine TPO-AK sind auch permanent zu hoch, ist ja aber glaube ich, bei Hashi oft so...

Die Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich und die Bauchschmerzen haben aber bestimmt andere Ursachen.

Na ja, die Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich habe ich ja schon seit April... War aber zwischenzeitlich mal besser, könnte auch mit der ungewohnten Tätigkeit zusammenhängen..., habe aber auch gelesen, dass eine SD-Überfunktion auch Muskelschmerzen auslösen kann. Bauchschmerzen hatte ich bei der letzten ÜF auch u. vermehrte Toi-Gänge, das könnte schon damit zusammenhängen...

Hoffentlich muß ich nicht noch ko........., mir ist einfach schlecht und Blähungen habe ich auch wie verrückt.

Irgendwie habe ich schon ein bisschen Angst dass es jetzt wieder losgeht %-|.

:°_ :°_ :°_ Das tut mir total leid! Ich habe seit Wochen schon Blähungen, die sehr schmerzhaft sind. Das fing ungefähr auch so mit der Dosiserhöhung des L-Thyroxin an...

Kann verstehen, dass du Angst hast, dass es wieder losgeht! Irgendwann braucht man auch mal eine Erholungspause von dem ganzen Mist! Vll. bekommst du auch die Magen-Darm-Grippe? :-/ Meine Tochter hatte sie nämlich letztes WE - scheint rumzugehen... Da hatte ich ja auch schon Schiss, dass ich das bekomme, weil es meistens so ist, wenn sie es hat. Aber bis jetzt: Toi, toi, toi - klopf auf Holz! :)^

Ich wünsche dir gute Besserung! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Muss mich jetzt mal um mein Mittagessen kümmern!

LG!

Britta

wPeisn?ichtmexhr


@ petra

also ehrlich - du solltest ziemlich diese woche noch zum chirurgen-prüf-termin gehen...

so wie du schreibst gings mir vor knapp ner woche (vorm rückfall)... sieh's so - auch wenn er dir zur op rät - er kann dir zur not stärkere AB und/oder andere medis geben, damit du wenigstens den urlaub geniesen kannst... wenn du in wien krank bist, haste ja auch nix vom urlaub :-/

ansonsten gute besserung... kann dir nachfühlen :-/

gruss,

weisnichtmehr

p8etrax1959


Hallo weisnichtmehr

so wie du schreibst gings mir vor knapp ner woche (vorm rückfall)..

bis jetzt habe ich keine Bauchschmerzen und Durchfall hat sich auch noch nicht gemeldet.......und so gings sonst immer los.

Ich bin halt irgenwie schlapp, schwitze bei jeder kleinen Anstrengung, mir ist übel und mein Bauch ist wie ein Ballon. Ich hab jetzt mal Imogas genommen ......mal schauen.

er kann dir zur not stärkere AB und/oder andere medis geben, damit du wenigstens den urlaub geniesen kannst.

mein Hausarzt hat schon gesagt ich bekomm von ihm ein AB, denn ich soll ja nicht ohne nach Wien fahren.

hWanne-xle


Also ich kann euch nur berichten,dass ich mit meinem Mann in Nizza war, als ich meinen 1.schweren Schub bekam und nicht wusste, was das war.Ich konnte nicht zur Toilette und konnte kaum laufen vor Schmerzen,bekam hohes Fieber im kleinen Hotelzimmer mit franz. Bett und habe nicht gewagt, zum Arzt zu gehen, weil ich Angst hatte, in Frankreich ins Krankenhaus zu kommen mit meinen bescheidenen Französsich -Sprachkenntnissen !Zu Hause bin ich dann nach 4 Tagen Nizza nachts in die Notaufnahme gekommen und gleich dabehalten worden!Bei mir ist das Problem, dass ich als Allergikerin viele ABs nicht vertrage und somit die Gefahr immer größer wurde, dass irgendwann nichts mehr wirkt oder ich überall mit Ausschlag reagiere,von daher habe ich mich dann schnell für eine OP entschieden. Also jede Reise ist mit ein bisschen Aufregung verbunden und der Darm reagiert auf jede Veränderung der Ernährungsgewohnheiten.Oft reicht schon, dass man zu wenig trinkt auf Reisen. Bei mir waren es ein Brot auf dem Flughafen und Erdnüsse, die in den Divertikeln hängen geblieben waren.

Zu der OP ! Habe noch nie gehört, dass jemand eine Magensonde bekommen hat.Ich durfte am nächsten Tag essen und trinken (Weißbrot und Tee) Nur kein Fruchtsaft, der ist zu scharf! Bei mir kamen die Schläuche nach 3 Tagen alle ab.Ich bin schon am 2 . Tag rumgelaufen,damit der Darm in Gang kam und weil man mir Paspertin in den Tropf getan hatte,was bei mir wie Speed wirkt,ich konnte überhaupt nicht mehr vor Nervosität liegen, bis ich das gemerkt habe, woran es lag,man erfährt ja gar nicht was einem alles verabreicht wird!Gruß Hannele

p/etr.a1x959


Hallo hanne-le

Habe noch nie gehört, dass jemand eine Magensonde bekommen hat.

Du hattest bestimmt auch eine MS, die ist dir halt schon vor dem Aufwachen aus der Nakose gezogen worden. Bei Bauch-OP's soll das zumindest während der OP Standard sein.

Ein Freund einer Bekannten hatte nach lap. Sigmaresektion bis zum Abend am OP-Tag so ein Ding und der wurde im hiesigen Krankenhaus operiert.

Ich bin schon am 2 . Tag rumgelaufen,damit der Darm in Gang kam

Das habe ich mir auch ganz fest vorgenommen, falls ich mich dann doch operieren lasse.

Erdnüsse, die in den Divertikeln hängen geblieben waren.

Oh Mist......Erdnüsse habe ich vor ein paar Tagen auch gegessen, und danach war das mit der Übelkeit.

Die Übelkeit ist übrigens immer noch leicht vorhanden, und gestern Abend hatte ich zusätzlich ein leichtes Ziehen im li. Unterbauch........ist jetzt aber wieder vorbei. Ich glaube ich bilde mir die Bauchschmerzen schon langsam ein ;-).

dUe Sächcsin


Hi Petra,

Ich glaube ich bilde mir die Bauchschmerzen schon langsam ein ;-).

Na ja, man ist dafür auch schon sehr sensibilisiert, wenn man einmal solche Schmerzen hatte... :-/

Mann, langsam weiß ich auch nicht so recht, wo meine Bauch- u. Magenbeschwerden herkommen! Heute Morgen hatte ich wieder Durchfall, seitdem ist mir auch übel u. es schmerzt immer wieder mal in der re. Bauchseite - Höhe Taille... Echt, wenn sich jetzt noch die Divertikel im anderen Teil des Darmes entzündet haben, bekomme ich echt die Krise! :-o :-o :-o Denn so langsam zweifel ich doch, dass das "nur" von der Schilddrüse kommt. War ja heute beim HA - er meinte, ich solle das SD-Mittel erstmal wieder auf 125 µg runtersetzen, da könnten wir eben nicht nach den Laborwerten gehen. Hoffe inständig, dass es damit besser wird. Blut hat er nicht abgenommen, wäre ja mal gut gewesen, zu wissen, ob ich nun eine SD-Überfunktion entwickelt habe oder nicht... Na ja, werde ja sehen, ob es mit der Tabletten-Reduktion besser wird. Muss ja am Mi. auch zum Probearbeiten ins Büro, da will ich schon gerne fit sein! Mein HA meinte heute zu mir, ob er mich gleich in Rente schicken soll... %-| :=o Die Gelenke machen ja auch blöd u. der Schulter-/Nackenbereich... Na ja, Petra, du weißt ja selbst, wie das ist!

Okay, genug gejammert, Petra - mach' deine Entscheidung aber nicht von meiner Erfahrung abhängig, da hängen einige Dinge zusammen bei mir, da ich ja zusätzlich auch die chron. Magenerkrankung habe...

LG!

Britta

p?eDtra1995x9


Hallo Britta,

ich glaube schon dass du größere gesundheitliche Probleme hast als ich. :°_

Aber Schwimmen gehe ich eigentlich gerne, nur nicht so gerne alleine...

Zum Schwimmen brauche ich eigentlich niemand. Ich schwimme meine 10+? Bahnen und gehe dann wieder nach hause.

Jetzt fahre ich dann nach Schwangau (ca. 2 Std. Fahrt) meine Mutter auf der Reha besuchen. Und ausgerechnet heute komm ich von der Toi wieder nicht runter......Klasse! Aber da muß ich jetzt durch :=o.

Vielleicht bis heute Abend *:)

LG Petra

d6e S0ächsxin


@ Petra:

ich glaube schon dass du größere gesundheitliche Probleme hast als ich. :°_

na, ich denke, wir haben BEIDE genug Kacke an der Backe. Das ist auch egal, wer größere oder kleinere Probleme hat - es ist einfach sehr belastend, sowohl für dich wie auch für mich! :°_ :°_ :°_

Zum Schwimmen brauche ich eigentlich niemand. Ich schwimme meine 10+? Bahnen und gehe dann wieder nach hause.

Unbedingt brauch ich auch niemanden dazu - ich war auch schon paar Mal alleine schwimmen. Aber mich nervt es, wenn man alleine schwimmen geht, dass alleinstehende Männer dann oft meinen, einen anmachen zu müssen... %-|

Jetzt fahre ich dann nach Schwangau (ca. 2 Std. Fahrt) meine Mutter auf der Reha besuchen. Und ausgerechnet heute komm ich von der Toi wieder nicht runter......Klasse! Aber da muß ich jetzt durch :=o.

Alles Gute für deine Mutter! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* Mit Durchfall 2 Stunden Fahrt ist auch nicht das Wahre! Hoffe, dir geht es inzwischen etwas besser! :°_ :°_ :°_ habe heute auch schon meinen morgentlichen Durchfall hinter mir... Da das jetzt immer nach dem Essen auftritt, zweifel ich, ob ich vll. irgendwas nicht mehr vertrage - vll. den Kaffee? Werde mal ausprobieren, ob es besser wird, wenn ich ihn weglasse. Aber wenn ich darauf nun auch noch verzichten muss - :°(

LG u. alles Gute!*:)

Britta

psetrMa1959


Hallo Britta,

bin wieder gut zurück und es ist alles gut gegangen ;-D.

wenn man alleine schwimmen geht, dass alleinstehende Männer dann oft meinen, einen anmachen zu müssen... %-|

da haben sie bei mir gar keine Chance, so schnell bin ich wieder weg ;-D.

Da das jetzt immer nach dem Essen auftritt, zweifel ich, ob ich vll. irgendwas nicht mehr vertrage - vll. den Kaffee? Werde mal ausprobieren, ob es besser wird, wenn ich ihn weglasse. Aber wenn ich darauf nun auch noch verzichten muss -

ein guter Tee ist eh viel besser ;-D. Wegen dem Durchfall........wie schaut's mit deiner Galle aus? Wurde in letzter Zeit mal ein Ultraschall gemacht?

d{e S(ächsxin


Huhu Petra,

schön, dass alles gutgegangen ist! :)^ Weil es mit meinem Darm vor der OP immer so war, dass ich mich nicht auf ihn verlassen konnte, da ich x-mal am Tag auf die Toi musste u. das dann immer schnell gehen musste, bin ich da immer ein bisschen in Alarmbereitschaft, wenn ich Durchfall habe... :-/

Wegen dem Durchfall........wie schaut's mit deiner Galle aus? Wurde in letzter Zeit mal ein Ultraschall gemacht?

ja, wurde erst vor kurzem gemacht - weiß aber nicht, ob mein Arzt da so genau auf die anderen Organe geschaut hat. Denn mir tat da immer die re. Niere weh u. da hat er sich wohl eher auf Blase u. Nieren konzentriert. Da stellte er nur fest, dass meine re. Niere etwas zu klein ist u. dass das kontrolliert werden muss, wenn keine Beschwerden auftreten, innerhalb von einem Jahr. War glaube ich, so im Mai, als der Ultraschall gemacht wurde... :-/ Das Schlimme ist eben: Der Durchfall ist zwar nur so 1 - 2 x da, aber mir ist den ganzen Tag danach total übel... na ja, da es oft re. schmerzt, könnte man wirklich an die Galle denken... Aber ich habe keine kolikartigen Schmerzen. Die Schmerzen sind da zwar schon oft fies, aber eher so, dass ich dann Probleme beim Laufen habe u. es ist dann ein Dauerschmerz, kein Intervall-Schmerz...

Okay, hier geht es aber um dich! Geht es dir denn jetzt wieder besser?

Falls ich nicht mehr heute antworte: Wir wollen gleich essen, melde mich dann morgen wieder! Wollte dir nur noch schnell schreiben!

da haben sie bei mir gar keine Chance, so schnell bin ich wieder weg ;-D.

Aaah, ich bin dann immer total verwirrt u. mich macht so was immer unsicher... :-(

LG!

Britta

pMetra%1959


Hallo Britta,

na ja, da es oft re. schmerzt, könnte man wirklich an die Galle denken... Aber ich habe keine kolikartigen Schmerzen.

ich konnte meine Beschwerden vor meiner OP auch nicht der Galle zuordnen. Meine Schmerzen waren mehr in der Magengegend und im Rücken. Meine Vermutung war zu erst der Magen (auch mit Übelkeit verbunden) und dann der Rücken (Beschwerden meistens nachts). An die Galle dacht ich garnicht. ;-D

Ich konnte die Schmerzen auch nicht als Kolik identifizieren und da ich nicht zum Arzt ging während der Schmerzen (waren ja meistens nachts) wusste der ja auch nicht wie das ablief........bis zu einer richtigen Kolik, die ich mit Novalgin nicht in der Griff bekam, und meinen Hausarzt nachts rausklingeln musste. Deshalb wurde ich dann auch operiert. Die Gallenblase war übrigens schon chroinisch entzündet und hatte einen größeren Stein. Im Krankenhaus wurde dann ein Aufstand gemacht -> sofort intraveöse Antibiose und am nächsten Tag die OP.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH