» »

Hämorrhoiden

Nzordzgarxd hat die Diskussion gestartet


Ich weiß das es bereits einige Themen wie diese gibt, allerdings fällt mir auf das ich in dem fall besonders probleme habe:

Ich habe, soweit bekannt Hämorrhoiden 2. Grades und bin "gerade" mal 18 jahre alt, der urologe meinte, das kommt oft vor bei den "jüngeren" männern, aber das mal so nebenbei.

ich hatte erst nach einem besuch meiner bekannten mit denen ich die nacht durchgemacht hab, wo es dann auf toilette einfach mal schnell gehen musste, die probleme mit den hämorrhoidialpolstern.

ich ging nachdem ich dieses druckgefühl im enddarm bereich für "unerträglich" hielt zum urologen der spezialisiert ist auf darmbereich, dennoch kein proktologe ist.

er führte die normale "finger-einführ-methode" durch ^^, und kam zum schluss, wie mir bekannt war, hämorrhoiden 2 grades.

da ich noch in der schule bin, abitur mache, und viel sitze und laufen muss, was den strengen sportlehrer angeht, meinte er das würde keine probleme machen, und verschrieb mir eine salbe die in der apotheke gemixt wurd. er meinte auch das die hämorrhoiden davon nicht weggehen würden, und das die salbe nur symptome wie den druck und dieses jucken (das teilweise erheblichst war) unterbinden würde.

ich wende die salbe seiteiner woche an, genau wie der arzt sagte, in dessen zeitraum sie angewendet werden DARF.

nun hat sich dieses druckgefühl erheblich verstärkt es ist sogar so das ich nachts bis 4 uhr wachliege aufgrund der schmerzen die durch den druck entstehen, und dann mit gutem glück durch dem liegen auf einer wärmflasche mit dem hinterteil einen unruhigen schlaf finde.

ich fühl mich sogar mittlerweile nicht mehr dazu in der lage, in die schule zugehen weil ich immer wieder die panikattacken bekomme das dieses druckgefühl auftritt und ich nicht kontrollieren kann ob sich mein darm entleert oder nicht.

bitte helft mir

Antworten
N,orddga1rd


ich habe vergessen meinem anliegen folgende dringlichkeit beizulegen:

ich fahre in etwa 1,2 monaten auf studienfahrt nach prag, allerdings, und ich muss hier bemerken das die fahrt teuer war, darf man nur kerngesund teilnehmen und kerngesund meint KERNgesund!

weshalb ich auf positive vorschläge hoffe.

ich habe google rotieren lassen und eine praxis in meine rstadt gefunden die ambulant 1.2. grad hämorrhoiden behandeln kann, sofern sich bis morgen an der härte des gefühles nichts ändert, werde ich mich mit einer erhöhten dringlichkeit an den arzt wenden!

sdchlech[twettexr


Hallo,

ich würde erst einmal zu einem richtigen Proktologen gehen. Dieser macht eine Enddarumspiegel (nicht schmerzhaft) und kann dann sehen ob es wirklich Hämorrhoiden sind.

Ich wurde von meinem Hausarzt im April auch wegen Hämorrhoiden behandelt. Die Schmerzen waren unerträglich. Er schrieb mir eine Einweisung ins Krankenhaus. Diese wollten mich direkt operieren. Hier wurde aber bei der Voruntersuchung auch keine Enddarmspiegelung gemacht.

Da ich immer der Meinung bin eine zweite Meinung kann nicht schaden, vor allem wenn sofort operiert werden soll, habe ich mir erst einen Proktologen gesucht.

Hier wurde dann festgestellt, das die Beschwerden gar nicht durch meine Hämorrhoiden kommen. Ich habe eine Analfissur. Daran sieht man das eine richtige Untersuchung sehr wichtig ist.

Natürlich ist die Untersuchung beim Proktologen nicht angenehm, aber sie ist nicht schmerzhaft.

Da ich beides habe, Hämorrhoiden und eine Analfissur, wurden meine Hämorrhoiden bei der Untersuchung auch direkt verödet. Auch dies war nicht schmerzhaft.

Bevor ich zum Arzt gegangen bin, habe ich mich zwei Wochen mit unerträglichen Schmerzen gequält, da ich große Angst hatte und mich auch sehr schämte.

Aber im nachhinein habe ich mich über mich selbst geärgert. Da es mir nach der richtigen Behandlung schon nach einer Woche besser ging.

voismugixrl


ich bin auch erst 18...und ich glaube ich habe auch hämorrhoiden *heul*

es ist zwar nicht unerträglich schmerzhaft, aber es tut schon weh und ich spüre dass da was ist.

ich will aber nicht zum arzt gehen...aber wie es wohl aussieht, kriegt man die nicht anders los...wenn es schlimmer wird, muss ich wohl doch hin.

an schlechtwetter:

was macht denn der arzt genau? wie entfernt er die hämorrhoiden? tut es wirklich nicht weh?? ich glaube nämlich schon dass das schmerzhaft ist...

sHchl:echtEwetter


Hallo,

der Arzt untersucht einen rektal mit einem kleinen Rohr in dem er eine Optik hat wodurch der den Enddarmbereich sehen kann. Dieses Rohr ist aber nicht dicker wie ein Finger. Ich spüre dabei nur einen Druck. Wenn er die Hämorrhoiden verödet piekst es etwas. Ich bin sehr schmerempfindlich. Gegenüber den Beschwerden die Hämorrhoiden und auch meine Analfissur mir bereiten, ist diese Untersuchung wirklich eine Kleinigkeit. Vor allen Dingen quält man sich die ganze Zeit umsonst. Ich würde mich aber auf gar keinen Fall sofort operieren lassen, da bei meinem Neffen die Hämorrhoidenop und die Zeit danach wirklich von langer Dauer war.

Ich habe mich zwar sehr geschämt mit meinem nachten Popo dazuliegen, aber es gibt wirklich schlimmeres.

Ich habe bei der Terminvereinbarung beim Proktologen direkt gefragt ob sie auch veröden. Dies würde ich empfehlen und mir danach einen Arzt aussuchen, der dies auch macht.

Wenn es wirklich Hämmorhoiden sind, hift auf jeden Fall kühlen. Damit sich die Dinger zusammenziehen.

Ich habe auch mehrfach gelesen das einfaches Nasenspray, ich konnte es auch nicht glauben, helfen soll. Da dieses auch abschwellend wirkt. Ein Versuch ist es vielleicht wert.

Da ich aber eine Anlafissur hat, als eine Wunde, hat dies bei mir höllisch gebrannt und war dabei natürlich falsch.

vkis"ugixrl


ah ok. danke für die erklärung ^^

ich habe mich etwas bei wikipedia erkundigt.

wahrscheinlich habe ich sogar seit wenigen schon hämorrhoiden 3. grades...

das heißt ich MUSS operieren lassen.

aber mal sehen...vielleicht gibt es ja doch noch einen ausweg.

hoffe ich zumindest ;o;

weil auf ne operation habe ich echt kein bock...

L0eni2x310


hallo ihr lieben!

hab auch immer wieder mit hämorrhoiden zu kämpfen, und ich bin auch erst 23...

Wurde vom hausarzt untersucht, hatte auch ein irrsinniges druckgefühl und er stellte auch eine mastdarmentzündung fest... Ach ja, lauwarme bis kühle sitzbäder mit eichenrindenextrakt (aus der apotheke) tun echt gut und wirken astringierend - die hämorrhoiden ziehen sich zusammen.

@nordgard:** Ich würde mir an deiner stelle keine wärmeflasche unter den po schieben, da wärme für hämorrhoiden (im prinzip das selbe wie krampfadern) total schlecht ist und sich dadurch ausweiten...

Also behandelt wurde ich mit zäpfchen und einer salbe und das sitzbad mache ich auf anraten der apothekerin. Außerdem bekam ich entzündungshemmende tabletten, auf die ich jedoch allergisch reagierte und somit wie streuselkuchen aussah... Bei mir kam übrigens hinzu, dass wurmeier entdeckt wurden, obwohl ich keinen juckreiz hatte und auch keine würmer im stuhl sah. nach der dreitägigen wurmkur und der behandlung mit den zäpfchen usw. gings mir wieder super (3 mal auf holz klopf ;-)).

Schönes wochenende

Leni

PS: Für fragen bin ich natürlich gerne offen!!

N0or,dgarxd


Also ich war dann beim Arzt, Urologe, ahb mir nen Herz gefasst.

War freundlich, nett, jünger als gedacht, kam mit einem grinsen auf mich zu, und sagte "dass das ihnen nicht peinlich sein muss, dürfte doch klar sein oder? jeder 3te bekommt hämorrhoiden, meistens nur die einfachen aber hey, jeder hat mal die a-karte"!

Gab ne kurze Abtastung, hat gesagt währen Hämorrhoiden 2. grades und meinte, "wir machen ne kurze sache draus: loswerden ist nicht das sinnvollste ausser sie sind eine dauerbelastung und wir wollns schnell wieder hinbiegen, deshalb gehen sie nun in die apotheke unter uns hier und lasssen sich folgende salbe mixen"

nach ner halben stunde war ich wieder draußen und hab mir die salbe in der apotheke mixen lassen!

anwendung: nicht länger als 2 wochen hintereinander, maximal 5 cm in den enddarm einzuführen, bei jeder symptomatik anzuwenden!

hab dann nochmal mit dem mann telefoniert und wir sind über eine 2te therapeutische maßnahme übereingekommen:

die gute alte wärmflasche!"

ichs ollte sobald ich die salbe angewandt habe, mich mit meinem hinterteil auf ne 40 grad warme wärmflasche verfrachten und dann genüßlich abwarten!

und tatsache es wurde besser

dann begann mein geregelter schulalltag wieder und meine verdauung hat sich normalisiert und die "therapie" habe ich bis zum heutigen tage weiter angewandt.

es ist 1000% besser geworden,

und ich weiß nun: wie wichtig die verdauung des menschens ist ;-)

^^

ih kann jedem der probleme mit dem enddarmhat nur raten: geht zum arzt!

es hilft wirklich

danke für eure Hilfe

.-Nordgard

sjchlecmht;wetxter


Freut mich sehr das du dich zum Arzt getraut hast.

Und natürlich das er dir auch geholfen hat und es dir besser geht.

Viele Grüße

Schlechtwetter

N4or5dgxard


Nun ist das ganze fast nen Monat her...

Und irgendwie ist das ganze wieder was schlechter geworden..

Ich hab zwar ne recht regelmäßige verdauung, wenn man so will, aber immer wieder danach dieses unschöne druckgefühl.

symptome wie jucken, kratzen brennen hab ich gar nicht mehr, aber während ich mich, wie der arzt sagt, via dusche anal reinige, habe ich gemerkt, dass mein enddarmausgang sich verkleinert hat, von der breite her...

kann sein das es daher kommt

mein problem ist nun: ich fahre nächste woche sonntag für eine woche nach prag...

und habe angst das ich da dann nur rumliege -_--

weil ich auf einmal wieder üble schmerzen habe o.ä

naja, in den herbstferien will ich mal zu meinemhausarzt der mich dann an nen internisten verweisen soll, denn ich ahbe nun, wenn ich mal rechne seit guten 5 jahren probleme mit der verdauung, konnte fast gar nichts zu mir nehmen, ohne nen flotten-otto zubekommen.

und dort will ich mir dann ne mange und darmspiegelung durchhaun lassn

obgleich ich weiß das ne darmspiegelung durch die vorbehandlung (künstlicher durchfall) die probleme von hämorrhoiden verschlimmern können, kann das ganze ja aufschluss bringen.

es kann ja auch sein das ich nen geschwür im darm habe, oder ne fissur

mal schaun

was das ganze bringt

(zeitweilig hatte ich so starke schmerzen das ich dachte, "junge, stirb dann hast du es hinter dir")

Nfo9rd[gGarxd


*anmerk*

proktologen gibts hier in meiner ecke leider nicht, der nächstbeste proktologe sitzt in düsseldorf

das sind ne stunde autofahrt

und ich bin leider nur innterorts ein mobiler --_--

manchmal denk ich mir

"wieso immer ich"

Ngorddgamrxd


nun is mir noch was aufgefallen: im vergleich zu früher hat sich mein enddarm seit den hämorrhoiden relativ "stark" um etwa die hälfte der breite reduziert...

mit etwas glück ann ich nach der darmentleerung, und säuberung mit wasser, einen finger einführen

o-o

naja

ich hab versucht beim internisten hier den ich kenne ienen termin zubekommen, frühester termin in 2 monaten. ich versuchbei nem andren internisten nächste woche nen termin zubekommen

kennt ihr das problem?

L]ekni231x0


hmm also so genau hab ich das noch nicht untersucht ;-)

Aber ich denke, dass das aufgrund des stuhlganges ist, da sich dabei die hämorrhoiden ja mit blut füllen und somit dicker werden.

Liebe Grüße

Leni :)*

NKordgxard


wenigstens eine mögliche ursache

also werd ich alle internisten in meiner stadt abklappern um mich bis nächsten sonntag effektiv behandeln zulassen

denn ich hab 350 euro in meine fahrt gesteckt und die muss ich antreten, (verpflichtende studienfahrt im abi)

N(o rdgaxrd


ich hab jetzt mal überlegt:

also durch zustarkes pressen entstand das hämorrhoidialleiden, daraus probleme bei stuhlgang und dadurch schmerzen, dadurch erneutes anschwellen der hämorrhoiden, vielleicht sogar eine fissur, dadurch noch mehr schmerzen, und dadurch verengung des enddarmkanales und das alels führt wieder zu problemen mit verdauung und stuhlgang

^^

schlimm

-_-{:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH