» »

Durchfall nach Käse/Sahne

mpimiMxIEZ hat die Diskussion gestartet


Hallo,

jedes Mal wenn ich etwas mit Sahne oder Käse esse bekomme ich schreckliche Magenkrämpfe und die enden dann meist in Durchfall auf der Toilette. Wenn ich mich "entleert" habe, geht es mir oft wieder ganz normal und gut.

Auf Laktoseintoleranz bin ich heute getest worden. Die liegt nicht vor.

Habt ihr vielleicht eine Idee woran das noch liegen könnte?

Oder hat jemand sogar das gleiche Problem?

@:)

Antworten
S_ylvie-xMEarixe


oh das hört sich ja nicht so schön an :(

kenne das auch nur zu gut.

bei mir war der erste lactosetoleranztest auch negativ, aber stellte sich später raus dass es doch eine ist.

aber erstmal kann man ja davon ausgehen, dass es bei dir nich vorliegt, wenn der test das sagt.

wurdest du schon auf eine milcheiweißallergie getest?

passiert das nur bei käse und sahne oder auch bei anderen milchprodukten?

wünsche dir auf jeden fall alles gute!

m/imiMxIEZ


Hallo,

Danke für die schnelle Antwort!

Irgendwie kann ich nicht alle Lebensmittel bennen bei denen ich Durchfall bekomme. Das sind einige aber am heftigsten ist meiner Meinung nach der Durchfall bei Sahnesoßen oder eben überbackenem Käse.

Jogurt und Quark vertrage ich hingehen gut.

Kann man das nicht irgendwie testen lassen?

SQylvide-Ma"rixe


hmm vllt stehen dann ja käse und sahne mit einem lebensmittel in verbindung dass du nicht verträgst aber nich so "auffäliig" ist wie käse oder sahne.

also eine möglichkeit ist so einen test zu machen mit einem bluttest.. da werden die allergene in einer lösung auf die haut aufgetragen und dann wird kurz mit einen lanzette reingespiekst und dann geschaut wie du reagierst. das kannst du beim hausarzt machen lassen, aber ich würde es direkt beim allergologen machen lassen, denn dann bist du gleich an der richtigen adresse wenn eine behandlung ansteht ;-)

bei nahrungsmittelallergien und unverträglichkeiten kann man auch noch einen langzeittest machen (eher etwas nervig) wo du anfangs nur bestimmte dinge essen darfst du dann kommen nach und nach immer mehr dazu bis zu dem punkt wo die beschwerden wieder auftreten, wo man dann genau sagen kann was diese ausgelöst hat, weil die abstände zwischen den neuen lebensmitteln relativ groß sind. man muss sich nur eben genau an die "diät" halten.

aber ich würde erstmal zum allergologen gehen und mal einen "normalen" allergietest machen lassen.

du hast aber schonmal nen vorteil, da du ja schon ahnst welche lebensmittel deine beschwerden auslösen und du klannst sie somit einfach meiden. ist erstmal das beste, weil dann bist du erstmal deine beschwerden los, auch wenn es auch am anfang vielleicht etwas schwer it auf diese dinge zu verzichten

S_ylvi$e-aMarxie


ach ja ich hatte noch vergessen, man kann auch einen labortest machen lassen, der ist noch etwas zuverlässiger als der pricktest. musst du einfach mal mit deinem arzt sprechen

muimiM4IEZ


Hey,

Nochmal vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwirt :)^ !

Ich habe morgen einen Termin bei meinem Hausarzt und den werde ich dann um eine Überweisung zum Allergologen bitten! Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für den Blutest?

Hast du auch eine Unvertäglichkeit? (Du scheinst dich gut auszukennen.)

Sqylv&ie-Mlarie


also bei mir hat die kk die kosten übernommen. ich weiß aber nich ob das generell so ist.

ja ich hab viele allergien wo dann auch kreuzallergien mit nahrungsmitteln auftreten und ich habe eine lactose und fructoseintoleranz.

hoffe die ärzten werden bei dir schnell fündig und dass du nich so einen extremen testmarathon durchmachen musst. aber ich verpreche dir auch mit unverträglichkeiten egal welcher art kann man sehr gut leben ;-) gibt genug alternativen!

muimiTMIEZ


Das freut mich, dass du Alternativen hast und gut damit umgehen kannst!

Was ist eine Kreuallergie?

Ich melde mich morgen mal mit Infos vom Hausarztbesuch!

SFylvnie-\Maxrie


ne kreuzallergie ist wenn man z.b. gegen frühblüherpollen allergisch und dann auch z.b. eine reaktion zeigt wenn man äpfel isst, obwohl keine allergie gegen apfel vorliegt.

ja würde mich freuen von dir zu hören :)

msimiUMIEZ


Guten Morgen,

Also mein Hausarzt hat den Verdacht auf Pankreasinsuffiziens geäußert. Das bedeutet die Bauchspeicheldrüse arbeitet nicht mehr richtig und es fehlen Enzyme zu Fettverdauung. Wenn ich also Fettes esse habe ich viel und weichen Stuhl der nicht richtig verdauut wieder ausgeschieden wird, wenn ich das richtig verstanden habe.

Jetzt soll ein Bluttest und eine Stuhlprobe anaylsiert werden. Ich bin gespannt.

s8otfia34-39W jahreh axlt


hi mimiMIEZ

also sahne und und käse ist sehr fettreich, joghurt und quark (magerquark), dagegen nicht, dies ist fettarm.

aber ich sehe gerade, dein arzt hat auch auf etwas mit fett usw. getippt.

kannst ja selber ausprobieren:

du kannst einige tage joghurt und magerquark essen und einige tage joghurt und quark mit 40 % fett, dann kannst du ja gucken was passiert.

artischockenkapseln helfen aber auch sehr gut bei der fettverdauung.

lg sofi

Bkeeate-


Hallo, mimiMIEZ,

ich habe genau das gleich Problem wie Du, vor allem wenn ich warmes Milcheiweiß, sprich Sahne, Käse überbacken... esse.

Der HA hat auch zuerst auf eine Fettabsorbationsstörung getippt, aber mit der Zeit hatte ich die Probleme auch bei anderen (kalten) Produkten, ich hab nicht lockergelassen, worauf er mich auf Milcheiweiß getestet hat, der dann prompt einmal positiv war.

Ich habe festgestellt durch den Provokationstest, also z.B. eine Scheibe Käse 2 Tage lang, dann einen Tag Pause, usw.

daß sich das Problem mit dem Durchfall verzögert.

Jetzt lasse ich sämtliche Milchprodukte weg, dann gehts mir richtig gut.

Viel Glück

LG Beate

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH