» »

Weiche Beule direkt am Afterausgang

Eas|mira@ldxa


keine Panik und diese Predigt über falsches Kloverhalten habe ich mir auch anhören dürfen ich wünsche Dir einen erholsamen und ruhigen Schlaf *:)

mGinc hen07


ich wollte euch schnell mitteilen was heute beim FA rausgekommen ist.....nämlich nichts....

diese beule war heute früh auch kaum noch da.der FA meinte,es wäre einfach nur ein "hautlappen" der sind eben nicht gleich wieder "reingezogen " hat.jedenfalls ist alles ganz unbedenklich und ich brauch da auch nicht dagegen zu tun.er meinte,das ist bei vielen so und ich hab das evl. auch schon öfters gehabt,nur eben noch nie bemerkt.

also ist zum glück alles ok!

vielen lieben dank für eure tolle hilfe und die vielen ratschläge!das hat mir wirklich geholfen und ich finde,sowas sollte kein tabuthema sein.

ich wünsche euch allen ein ganz schönes wochenende!

ganz liebe grüße,

euer minchen

b8ibbyx07


Hallo,

ich hatte im Juni diesen Jahres ein Abszess am Hintern.Da ich nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt renne versuchte ich mir selbst zu helfen.Das war die Hölle kann ich sagen.Ich lag so gut es ging eine Woche mit mega Schmerzen zuhause,habe gesalbt,Schmerztabletten noch und nöcher geschluckt.Nichts half so richtig.Doch nahm ich die Silicea Streukügelchen und siehe da das sch... Ding ging auf und lief aus.So lag ich dann mit einem riesen Loch nochmals drei Tage,die Schmerzen waren etwas weniger aber noch vorhanden.Dann kam mein HA und schaute sich die Wunde an.Er schlug die Hände übern Kopf zusammen und meinte:Um Gottes Willen...ab ins Krankenhaus.Toll dachte ich,das geht ja garnicht.Aber es war soweit gekommen das sich das Gewebe um den offenen Abszess schwarz gefärbt hatte und wegoperiert werden mußte.Ich bekam tierisch Angst.Na ja einen Tag später dann die OP,das Gewebe wurde entfernt,Salbe in die Wunde und richtig gespült.24Stunden nach der OP nochmal von der Krankenschwester gespült und es war erledigt.Dachte ich jedenfalls.Nach einer Woche durfte ich das KH dann verlassen.Alle zwei Tage zum HA und nachschauen lassen.Was für eine Prozedur.Das Loch war überings 6mal8 und 7 cm tief.Mußte von innen nach aussen verheilen.Jeden Tag 4 mal Kamillebad und mindestens genauso oft Duschen.War auch alles super,Wunde schloss und heilte ziemlich gut und schnell,doch nun hatte ich in der Abszesswunde(NARBE)eine Fistel.Ich bin sofort zum Arzt,der sagte nur :wieder aufschneiden.Ich habe nur gedacht:Nee,das tust du dir jetzt nicht nochmal an.Bin dann in die Apotheke meines Vertrauens gefahren und habe mit wiedermal Kügelchen geholt.Und siehe da sie haben geholfen.Die Fistel ist weg,der Gang zu und mir geht es soweit ziemlich gut.Habe zwar nach dem Stuhlgang leichte Druckschmerzen an dieser Stelle aber damit kann ich leben.Hat jemand von Euch auch solche Erfahrung gemacht?Kann der Abszess wiederkommen?

LG:BIBBY07 ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH