» »

Candida und Gewichtszunahme

h5eavesn$lyjulxes hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Candida-Wert im Darm ist erhöht (auf "2+"). Seitdem ich den Pilz habe, nehme ich nur noch zu, obwohl ich nicht viel esse und oft Stuhlgang/Durchfall habe. Gibt es hier Leute, denen es ähnlich geht? Ich empfinde es nämlich als ziemlich frustrierend!!

Gegen den Pilz nehme ich momentan "Symbioflor 2" ein. Mein Arzt meint, evtl. reicht es aus, die Darmflora zu verbessern und der Pilz geht dann von alleine weg. Ansonsten kriege ich ein Anti-Pilzmittel verschrieben.

Viele Grüße *:),

Julia

Antworten
hWe"avsen lyjxules


Hatte noch niemand hier mit Candida und Gewichtszunahme zu kämpfen?

hOeavenRlyjvulexs


*push*

-|char`lojttfe2x3-


Hallo Julia,

ich habe die gleichen Probleme gehabt. Vor einem Jahr habe ich zehn KG weniger gewogen (!). Ständig hatte ich Heißhunger auf Süßes, Luft im Bauch, Bauchschmerzen, Durchfall usw.. Keine Diät, kein Sport half, um Gewicht loszuwerden. Außerdem hatte ich häufig Pilzinfektionen (und starken Juckreiz), die ich mit den üblichen Salben nicht weg bekam. Mein Gynäkologe verschrieb mir deshalb schließlich "Fluconazol" (Anti-Pilz-Mittel). Daraufhin bekam ich nach ein paar Tagen Einnahme wahnsinnige Kopfschmerzen und war irgendwie benommen. Irgendwann kam ich dahinter, dass das eine Herxheimer Reaktion sein könnte. Diese entsteht durch irgendwelche Gifte, welche frei werden, wenn das Anti-Pilz-Mittel die Pilze zerstört. Darum ist es wichtig, mit einer geringen Dosis des Medikamentes anzufangen und dann langsam zu steigern. Nach zehntägiger Einnahme (durchgehend Kopfschmerzen) war der Juckreiz aber nicht verschwunden.

Nun probiere ich Grapefruitkernextrakt aus (seit zwei Wochen). Man kann im Internet einiges dazu finden. OK, die Apothekerin belächelte mich mitleidig und meinte, dass das nichts bringen würde. Ausprobieren wollte ich es trotzdem. Anfangs hatte ich wieder schlimme Kopfschmerzen, der Süßhunger verschwand aber relativ schnell: Ich habe seit zehn Tagen nichts Süßes mehr angefasst. Gleichzeitig verzichte ich aber auch auf Weißmehl und Obst wegen der "einfachen" Kohlenhydrate und dem Zucker. Die Pilze sollen dieses Zeug ja lieben. Alkohol trinke ich momentan auch keinen.

Insgesamt geht es mir viel besser. Keine Bauchschmerzen, keine Blähungen, keinen Juckreiz und bereits zwei Kilo weniger auf der Waage! Ich weiß nicht, ob es am Grapefruitkernextrakt liegt oder ob das Medikament im Nachhinein doch noch geholfen hat, denke aber, dass es einen Versuch wert ist, zuerst Grapefruitkernextrakt auszuprobieren. Ich habe vor, dieses noch zwei oder drei Wochen zu nehmen und dann mit Symbioflor 1 anzufangen. *:)

Alles Gute für dich!

hweavenlmyjulxes


Hallo Charlotte,

danke für deine Antwort! Endlich mal eine Bestätigung, dass meine Gewichtszunahme wirklich mit dem Candida zu tun hat ;-) Von den meisten Ärzten wird man ja nur belächelt und mit der Aussage "Pilze im Darm hat jeder, ganz normal" schnell verabschiedet. %-|

Ich habe bereits 8 Kilo zugenommen, und hoffe, jetzt bald wieder abnehmen zu können...habe gestern mit der Nystatin-Einnahme (Anti-Pilz-Mittel) begonnen - alles andere hat bisher nichts gebracht. Nehme zusätzlich auch Suspension ein, gegen Pilze im Mund und in der Speiseröhre. Bin mir nicht ganz sicher, ob dort überhaupt welche sitzen, aber ich habe auf jeden Fall eine ziemlich belegte Zunge! Zwei Wochen soll das ganze dauern. Danach beginnt dann der Darmaufbau.

Wenn das auch nicht helfen sollte, werde ich es dann mit dem Grapefruitkernextrakt versuchen.

Gratulation auch zu deiner Gewichtsabnahme!! Hoffentlich klappt es bei mir auch so schnell...

Viele Grüße,

Julia *:)

-~c_hagrlottxe23-


Hallo Julia,

ich drück'ich dir die Daumen!! :)*

-.ch!arlomtte2x3-


wollte sagen: Ich drücke dir die Daumen! |-o

hxeaveWnlyjVules


Danke!! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH