» »

Schleimige Ausscheidungen

U5ngewoeBhnlxich hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin einfach nurnoch verzweifelt... ich habe seit ca 1 Jahr arge Probleme mit meinem Körper. Warum? Es ist so das ich oft am Tag (in extremfällen mindestens 1 mal pro stunde) zur toilette rennen muss weil ich das gefühl habe schmerzen zu haben - dies sind irgendwie keine schmerzen nur halt ein unbehagliches gefühl im unteren bauchbereich und direkt am anal ausgang... (sry für meine laiensprache) - aber wenn ich nicht dann direkt zur toilette gehe, bekomme ich schweißausbrüche (nicht im gesicht oder so sondern am po)... wenn ich dann auf toilette bin kommt nur entweder weißer (durchsichtiger) oder gelblicher schleim meist immer eine daumenkuppe groß. Danach habe ich dann immer das gefühl noch zu müssen aber es kommt nichts... ich sitze dann meist 10-15 minuten bis dieses ungute gefühl weggeht immer unter leichten schleimabgängen (minimal). Zudem habe ich das gefühl das irgendwie mein darm verrutscht ist (hört sich lachhaft an aber ich versuche es halt so zu beschreiben das jeder es versteht) - immer wenn ich WIRKLICH muss, kommt erst schleim (wie immer) und dann halt unter riesen aufwand und pressen der normale stuhl nicht aber wie früher sondern es fühlt sich an als würde der stuhl durhc eine winzige innenliegende öffnung gedrückt (deswegen dieses pressen) und ist dann niemals dick sondern halt nur sehr schmal... (war früher nie der fall)... zudem sind es auch keine großen mengen auf einmal sondern 3 oder 4 schübe in denen ich unter starkem pressen mich dem stuhl entledige.... dann gehe ich von der toilette und mache eigentlich garnichts... bsi dann nach einer weile wieder dieses unangenehme gefühl kommt woraufhin ich zur toilette MUSS und nur schleim kommt... genauso schlimm ist es wenn ich etwas esse... ich weiß genau das wenn ich bei meinen eltern zB zu besuch bin und dort zu abend esse (muss nichts warmes sein / ist es aber meist) muss ich nach ca 20-30 minuten nach dem essen dringend zur toilette aber nicht um normal den stuhl zu lassen sondern halt wieder wegen diesem schleim.

ich weiß nicht ob das auch noch dazugehört was ich mir nicht vorstellen kann aber ich habe auch krass viele aufmerksamkeitsprobleme. wenn ich 10 stunden geschlafen habe und mich total fit fühle habe ich zB auf der arbeit oder in der schule das problem das ich von der einen sekunde auf die andere Total müde werde und egal wie sehr ich dagegen ankämpfe das ich dan irgendwann immer leicht wegnicke (nurnoch halb anwesend bin also alles nurnoch halb mitbekomme) - bis dann irgendwer kommt und mich (meist in der schule) ermahnt sobald ich dies realisiere (ich bin ja irgendwie noch halb anwesend), also wenn ich zB meinen namen höre bin ich auf einmal wieder hellwach und das bleibt dann erstmal für eine längere zeit so bis die nächste "abwesenheits attacke" kommt...

deshalb schlucke ich seit kurzem coffein tabletten die wie ich weiß meinen körper kaputt machen aber leider auch nicht helfen gegen diese attacken :(

ich weiß einfach nicht mehr weiter, denn durch das 2. geschilderte problem verliere ich vllt noch meine ausbildung und durch das 1. ... naja kann man sich ja denken wie doof es ist immer dieses unangeheme gefühl in sich zu haben und dann direkt auf toilette zu müssen - feiern gehe ich nicht mehr - weggehen auch nicht mehr da ich halt immer irgendwo eine toilette brauche und man ja nicht irgendwo auf irgendwelche toiletten in kneipen oder discos gehen will.... ich würde so gerne mal wieder tanzen oder sonstiges ...

aber es geht einfach nicht mehr ausser zuhause rumzusitzen am wochenende geht nichts mehr. ich fahre überall immer nurnoch mit dem auto hin um nach kurzer zeit wieder nach hause fahren zu können wenn dieses gefühl wieder kommt und der schleim raus muss...

(nebenbei sei erwähnt das ich euch hier frage weil ich schon sau viele untersuchungen hatte ich glaube einmal ein abdomen CT wenn das richtig ist - wo nur festgestellt wurde das ich eine zu große leber habe - 2 magenspiegelungen ohne befund und 2 darmspiegelungen mit dem befund "Hämorrhoiden" die warscheinlich von meinem vater vererbt wurden und auch grund für die zeitweiligen blutabgänge im schleim oder im stuhl sind... aber im großen und ganzen sagten mir die ärzte das diese Hämorrhoiden nichts mit dem eigentlichen problem zu tun haben.

Ich glaube zwar nicht daran das noch irgendwer weiß was mir fehlt und wie ich wieder anfangen kann zu leben.... aber ein letzten versuch ist es wert.

Danke

Antworten
AnnMnitxa


Mir fällt nur was beim Thema Müdigkeit ein. Wurde bei dir mal die Schilddrüse untersucht? Was du schreibst könnte nämlich ein Schilddrüsenproblem sein. Das wäre relativ schnell und einfach zu beheben :)z.

Die Frage ist natürlich auch, ob du grundsätzlich genügend Schlaf hast und du auch genügend an Vitaminen isst.

UWngEewoeh%nxlich


Super schnelle hilfe hier ja? oder fällt hier einfach keinem was zu dem schleim ein?

-.- genau wie den ärzten im krankenhaus wunderbar

erschiessen bringts da doch .... :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH