» »

Heilung nach Hämorrhoiden-OP

fuarrmuca hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin vor 6 Tagen operiert worden.

Diagnose: Thrombosierte Hämorrhoide III. Grades

Operation: Hämorrhoidektormie nach Parks bei 3.00 SSL

Kurzbericht: Bereits vor 1 Woche Thrombektomie und Entdachung.

Nun hat der Befund bei 3.00 wieder an Größe zugenommen und macht zunehmend Beschwerden.

Steinschnittlagerung. Hämorrhoidektomie nach Parks. Dabei wird der Knoten bei 3.00 segmentär exzidiert, eine zentrale Durchstechungsligatur durchgeführt und die Schleimhaut mit Vicryl 3/0 adaptiert.

Injektion von Carbostesin 0,25%. Diclofenac supp. Verband.

Die ersten Tage habe ich Abführmittel genommen (auf Verordnung des Arztes), außerdem Sitzbäder bzw. Waschungen mit Kamillosan, 1 x täglich Iruxol Salbe, Novaminsulfon-Tropfen, die letzten Tage nehme ich auch noch Ibuprofen 800 wegen einer Zahnbehandlung (da hab ich dann die Novaminsulfontropfen dafür weggelassen).

Außerdem nehme ich Arnika Globulis.

Mehrmals täglich dusche ich die Wunde zur Kühlung ab.

Stuhlgang habe ich jeden Tag, leider unter sehr starken Schmerzen, das ist der schlimmste Moment des Tages im Moment.

Der Stuhl ist meines Empfindens normal, ich versuche viel zu trinken.

Welche Speisen kann ich denn noch essen, um einen weichen lockeren Stuhl zu bekommen?

Oder was soll ich unbedingt meiden?

Wir wollen in einer Woche verreisen - wie lange bleibt denn die Sache mit dem Stuhlgang so

problematisch - schmerzhaft - dass man auch nach

jedem Stuhlgang hinterher duschen muss?

Denn das ist ja nur zuhause möglich.

Und was kann ich noch tun, um die Heilung zu beschleunigen?

Ist Bewegung eher gut oder schädlich?

In 4 Wochen fliegen wir ans Meer - kann ich denn davon ausgehen, daß ich bis dahin wieder fit bin und auch baden kann?

Ich hab auch noch von Schwarzer Tee gelesen (das hat mir in der Stillzeit übrigens bei wunden Brustwarzen geholfen) und Betaisadona.

Bringt das was zur Heilung?

Und sind die Diafarm-Tücher eine Alternative für unsere Reise in der nächsten Woche, falls keine Dusche zur Verfügung stehen sollte?

Meinen nächsten Kontrolltermin hab ich erst Anfang nächster Woche - und falls ich eben noch was tun kann würde ich lieber gleich damit anfangen.

Denn die Schmerzen sind echt heftig!!!

Vielen Dank für Eure Antworten!

Antworten
fFarrxuca


hab ganz vergessen... Diclofenac Zäpfchen nehm ich auch noch, wenns die Schmerzen zulassen...

NZordgYar#d


sei froh das deine hämorrhoiden behandelt wurden,

ich werd mit salben abgespeist -_--

und auch du hast das problem bald eine reise anzutreten, weißt nicht wie da slaufen solll

mein problem: ich bin mit ziemlichen deppen auf einem zimmer, intolerant, ignorant und dämlich -_-

ich will nach prag fahren aber wenn ich da nun auf toilette gehe und sich das ganze wieder aufstachelt, dann -_-- werd ich die ganze zeit im bett liegen -_--

eigentlich ist mir somal fast nichts peinlich aber einem meiner lehrer sagen das ich hämorrhoidialleiden und enddarmprobleme allgemeine habe -o-ô- das kann ne heikle angelegenheit werden obgleich einer der lehre biologieprof is^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH