» »

Proktologe oder Gastroenterologe?

s<epteVmbe)r08 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich hatte vor 2 wochen blut auf dem toilettenpapier und letzte woche auch mal sehr dunklen stuhl (ob er schwarz war kann ich leider nicht mehr sagen, tendiere eher zu "sehr dunkel") - die letzten tage war aber alles ok (schmerzen oä hab ich keine)

mir lässt das aber nicht so recht ruhe u möchte auch nichts verschleppen u daher doch mal lieber zum arzt gehen

ich möchte aber nicht erst zum hausarzt, sondern lieber direkt zum fachmann (mir ist das eh schon unangenehm u beim hausarzt wäre mir das noch viel unangenehmer)

das problem: ich find bei mir in der nähe keinen proktologen...

aber es gibt einige gastroenterologen (die zT auch Hämoridenbehandlung anbieten) - kann ich auch zu dem?

Antworten
s~epte5myb<er08


niemand?

h)u1ibuhcxhen


viele von denen arbeiten aber sowieso nur auf überweisung. sonst schlappt ja hinz und kunz wegen jedem ziehen zu denen, und die sind ja sowieso schon meistens recht voll...

nicht doch mal kurz den hausarzt fragen? musst ihm ja nur das problem schildern und sagen, du willst damit zum facharzt...

ansonsten: beim gastroenterologen anrufen und dort problem schildern und fragen, ob du richtig bist. das weiß die sprechstundenhilfe ja dann.

G0el%bro-se


Hallo,

ja, das stimmt, dass du sowohl beim Gastroenterologen und auch Proktologen ne Überweisung meistens brauchst. Warum fändest du das beim Hausarzt peinlicher?

s(eyptem#be]r028


ich war anfang des jahres mit stärkerem durchfall beim hausarzt u da hat er sich n bisschen lustig gemacht

find das einfach komisch, wenn ich dann in ein paar monaten mit ner grippe hingehe u dran denke wo der mir überall schon hingeguckt hat ;-)

Awnnixta


Es gibt zwar einige Fachärzte die nur mit Überweisung arbeiten aber ich kenne das von meinen Fachärzten eher nicht. Das dürfte sich aber durch einen Anruf klären lassen.

Zuständig ist sowohl der Proktologe als auch der Gastroenterologe.

Übrigens muss einem gar nichts peinlich sein. Der Arzt hat dir sicherlich nur dahin geguckt, wo es für die Untersuchung wichtig war. Das ist für den Arzt Routine und nichts aussergewöhnliches ;-).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH