» »

Mein Darm bestimmt meinen Alltag

s1ofia34-S39 jahYre axlt


hi laura

ich hab dir eigentlich im beitrag von mir:

14.9. um 12.55 uhr

schon einige tipps gegeben, desweiteren wenn internistisch wirklich nichts eindeutiges zu finden sein sollte (aber erstmal solltest du dich auf die suche begeben), würde ich noch die beiden beiträge mit der diät und den flohsamen/donath sechskorngetreide lesen, die ich auch an shane schrieb.

flohsamen allgemein, ist DAS reizdarmmedikament auch das getreide würde ich nicht unterschätzen, du kannst das getreide im gegensatz zu shane mit bio joghurt morgens essen, welches überwiegend rechtsdrehende milchsäure bildet.

aber erstmal würde ich mich auf die suche begeben:

internist, tropenmediziner, evtl. sogar krankenhaus (kann man auch ambulant machen die atemteste), und allergologen.

lg sofi

swofia3e4-M39 j-ahre alt


bei breiigen stuhl kannst du natürlich auch zuviele fäulnisbakterien haben, und somit eine dysbiose (ungleichgewicht der darmflora), kannst du per stuhlprobe testen lassen, auch shane!, google: firma symbiopharm, die senden leere stuhlröhrchen an den kassenarzt, test heißt: KYBERSTATUS

der fäulnisbakterie feind ist der: grünkohl, allerdings entgiftet der grünkohl auch und fördert eher durchfall/weichen stuhl, deshalb hab ich dies bisher nicht empfohlen euch beiden, vielleicht wagt ihr euch sagthaft mit miniportionen an den grünkohl ran.

lg sofi

soofiaG34-3D9 jaYhre alxt


durchfall etwas lindern könnt ihr mit heilerde, stuhlfestigend wirkt: kakao und reis

reis ist auch eine wohltat für den entzündeten magen- und darm, esse ich persönlich 6 mal die woche

A'nfnitsa


Hallo Laura,

ein Reizdarm reagiert auf bestimmte Reize. Typisch ist auch, dass man nach fast jedem Essen breiigen Stuhlgang hat. Die Symptome sind wie immer nicht bei jedem gleich. Bei mir ist es eher so, dass ich ca. 15 bis 20 Minuten nach dem Essen häufig (nicht immer) Krämpfe bekomme und dann kaum noch Zeit habe auf die Toilette zu kommen. Nach dem Toilettengang ist alles wieder ok.

Viele Schilddrüsenerkrankte werden anfangs in die Psychoschublade gesteckt. Bitte gehe mal zu einem Endokrinologen, wenn es dir möglich ist. Diese Ärtze sind Internisten mit Zusatzausbildung im Bereich Schilddrüse. Hast du die Werte der SD? Lass sie dir auf jeden Fall geben!

L)au9ra24x87


Vieen Dank für die netten und informativen Antworten!

Bei mir ist es nach den Toilettengängen immer so das ich immer das Gefühl habe nicht komplett entleert zu sein.Jeden morgen Blähungen und öfter am Tag Bauchgluckern und wie gesagt öfter Schmerzen in der linken Leiste und allgmeines unwohlsein...mal besser mal schlechter.Werde die Tips befolgen und wenn ich Montag den LAktosetest mache gleich nach den Schilddrüsenwerten fragen.Werde jedenfalls weiter berichten!Danke nochmal :-)

Aknnitxa


Laura,

dieses Bauch-/Darmgluckern kenne ich auch. Leider ist mir das Thema Blähungen auch nicht fremd und meist treten sie natürlich dann verstärkt auf, wenn man sie gar nicht gebrauchen kann. Das Gefühl des nicht komplett entleert sein, kenne ich nun nicht.

Ich wünsche dir für Montag viel Erfolg und bin auf deine Nachricht gespannt @:)

L,aur_a248x7


der test is dienstag und darmspiegelung freitag...sorry

werde auf jedenfall berichten. aber wie gesagt wasmir viel viel mehr zu schaffen macht sind die starken kreislaufprobleme...und kopfschmerzen usw das ich immer so schlapp und niedergeschlagen bin.aber ich esse ja auch kaum was vitaminreiches...hoffentlich vertrage ich lactose,dann kann ich endlich wieder süßes usw essen ;-D

sVofia34*-39 +jahare )alt


hi laura

man kann eine echte laktoseintoleranz haben, als auch eine bakteriell bedingte (bei mir der fall gewesen, durch eine dysbiose/ungleichgewicht der darmflora), dann gibt es noch die milchallergie, und dann gibt es leute die mit kuhmilch auf kriegsfuß stehen, aber schafs- und/oder ziegenkäse ganz gut vertragen.

dann gibt es noch die stutenmilch was sehr teuer ist und womit in russland angeblich auschließlich leute behandelt werden (praktisch das einzige medikament/therapiestoff in der klinik ist die stutenmilch), als ich noch mein amalgam im mund hatte (13 füllungen), konnte ich meine haare nur mit sehr teuren stutenmilchshampoo waschen, sonst wäre ich seelisch durchgedreht, da ich mich ohne pause kratzen mußte wie bei läusen, nun hab ich keine amalgamfüllungen mehr und kann das normale nivea billig shampoo benutzen.

auf süßes brauchst du aber nicht verzichten!

es gibt im reformhaus und in den bioabteilungen guter supermärkte mittlerweile süßes a) ohne milch und b) nur aus schafs- oder ziegenmilch (sogar joghurts!), c) laktosefreie produkte (wirklich ALLES, sahne, joghurt, käse, milch, wirklich alles und es gibt sogar laktosefreie produkte im supermarkt und einige gute supermärkte haben sogar ein ganzes regal- und/oder kühlregal wo NUR laktosefreie produkte verkauft werden, so daß man nicht mehr zwischen den regalen suchen muß.

lg sofi

L7aur4a248x7


also bei dem laktosetest wird also nur laktose getestet,und da werd ich dann ja nicht wissen ob ich nun ne milchallergie habe oder kuhmilch nicht vertrage...

naja ich werd mal morgen und vor allem freitag die darmspiegelung abwarten....weißt du denn noch was ein passendes Verhütungsmittel ist wenn man öfter Durchfall hat?

Nehme ja die Pille und wollte mich nun langsam mal auf was anderes einstellen, da pille und durchfall kein gutes team sind;)

danke für deine Tipps!!!

A2nn;mar>grxet


Es ist wirklich schlimm, dass so viele Forumsteilnehmer massiv unter Magen-Darmproblemen leiden. Auch bei meiner Tochter wurde alles auf die Psychoschiene geschoben, es gab kaum Hilfe. Zur Zeit geht es ihr jedoch recht gut bis auf einen dreitägigen Rückfall vergangenen Woche, den wir nicht erklären können. Meine Tochter selber glaubt, dass Candida die Beschwerden auslöst, sie reagiert aber auch auf Stress immens und Stress kann schon ein Besuch oder ein Termin oder eine Zugfahrt sein.

Eine Blutuntersuchung hat multiple Allergien ergeben, Sorbitol und Lactoseallergie kannten wir schon, jetzt kam Kasein (alle Milchprodukte), Weizen und Mais sowie Eier und Bohnen hinzu. Das war ein Schreck.Und erst die Ernährungsumstellung, danach ging es unserer Tochter viel schlechter. Dann aber probierten wir auch Flohsamen und das Pulver Zeolith (ähnlich Heilerde). Das Brennen und die Bauchschmerzen gingen sofort zurück. Inzwischen kocht es sich auch ohne Weizen ganz gut. Dinkeltoast, Dinkelnudeln Kartoffeln und Reis in Variationen schmecken gut und Saucen werden mit Reis- oder Kartoffelmehl angedickt. Hafermilch und Reismilch schmecken auch ganz gut zu Müsli wie Haferflocken mit Amaranth und Reispops. Alles gar nicht so dramatisch. Hauptsache die Schmerzen sind weg. Unsere Tochter nimmt noch Bakterienkulturen (Mutaflor, u.a.) Hoffe, dass sich die Gesundheit stabilisiert und hoffe, dass dem einen oder anderen mein Beitrag hilft. Noch etwas, was wichtig sein könnte. Die Blutuntersuchung meiner Tochter zeigte ein kleines Schilddrüsenproblem, was der Arzt aber als nicht behandlungsbedürftig abtat und sehr hohe Eisenwerte. Unsere Tochter ist untergewichtig, friert leicht, die Hände zittern beim Ausstrecken, sie hat haüfig Blasenprobleme und die Periode ist sehr schmerzhaft.Seht ihr Übereinstimmungen ??? Annmargret

s8ofiYa34-3[9 jahEre alt


hi laura

sorry da muß ich passen die pille hab ich nur 2 monate eingenommen als ich 19 war, hab damals total zugenommen, 8 kilo, hab 24 stunden geweint und die pille logischerweise schnell wieder abgesetzt, bis jetzt, nun bin ich 40 und nehme immer noch nicht wieder die pille.

durchfall hatte ich eigentlich fast auch nie im meinem leben, nur kurze zeit nach einer fuschmagen/speiseröhrenop, aber das ist wieder eine andere geschichte

du kannst doch auch mit kondomen verhüten, zusätzlich als sicherheit

lg sofi

A7nnitxa


Hallo Annmargret,

herzlichen Dank für deinen Beitrag, den ich doch sehr Aufschlußreich finde :)^.

kleines Schilddrüsenproblem, was der Arzt aber als nicht behandlungsbedürftig abtat

Wenn ich solche Sätze lese, dann stehen mir immer meine Nackenhaare hoch. Ich habe das ganze Elend einer nicht gut eingestellten Schilddrüse durchlebt, weil mein damaliger Arzt diese "kleine" Normabweichung als nicht behandlungsbedürftig ansah. Zum Schluß auch hier, wie beim Magen/Darm leicht üblich, folgte die Psychoschiene. Zwischenzeitlich bin ich gut eingestellt und habe keine nennenswerten Probleme mehr durch die SD.

Das Zittern sowie das Frieren kannte ich nur zu gut. Bei 25 ° im Schatten trug ich lange Kleidung. Sollte kein anderer erklärbarer Grund vorliegen, so könnte auch ihre Untergewichtigkeit von der SD kommen. Auch das ist meist nicht bekannt! Wenn die Möglichkeit besteht, dann sollte deine Tochter sich mal einem Endokrinologen vorstellen. Das sind Internisten mit Zusatzausbildung der SD. Solltest du die Werte der SD kennen, so kannst du, wenn du es möchtest, mir diese gerne per PN schicken. Ich würde sie dir dann einmal genau interpretieren. Auf keinen Fall aber solltet ihr das Thema SD, wenn schon keine Normwerte mehr vorhanden sind, so abtun!

Grüße

L'aurUa248x7


So heute war der Test, und ich hab Laktoseintolleranz,wenigstens ein kleiner Schritt zu etwas neuem...Werde noch Fruktose und Sorbit testen lassen und weiß dann hoffentlich was ich essen kann und was nicht.Die Sache mit dem Reizdarm lässt mit dennoch nicht in Ruhe,werde trotzdem zur Darmspiegelung gehen und gucken wie sich mein Stuhlgangproblem in den nächsten Tagen und Wochen verändert!Werde natürlich berichten!

LG

A9nnixta


Hallo Laura,

ich würde jetzt erst mal einen Schritt vor den anderen setzen. Wenn Laktose schon klar ist, dann kannst du nun im Ausschlußverfahren gut feststellen, was du gar nicht verträgst. Wenn dann noch Fructose und Sorbit geklärt sind, hast du doch erst mal eine gute Grundlage. Deine Darmprobleme können von der LI kommen. Ich würde also mit der Darmspiegelung noch etwas warten. So angenehm ist diese Untersuchung ja nun nicht ;-).

Grüße

s=ofia34-3U9 jahrex alt


schließe mich annita an, würde mit der darmspiegelung noch abwarten!

wollte dies schon vorhin sagen, aber hab mich nicht getraut ;-D

hab angst gehabt, daß mir alle den kopf abhackt :-/

nach dem motto:

"was? du räts dem jungen mädel von der darmspiegelung ab erstmal"?" und bla bla

aber jetzt wo sich annita getraut hat, kann ich ja auch mutig sein ;-D

mit der koloskopie kannst du abwarten, einen reizdarm wirst du mit dieser untersuchung sowieso nicht feststellen, damit kannst du nur ernsthafte erkrankungen finden bzw. ausschließen oder sonstiges finden, aber nicht einen reizdarm, den kann man wiederum auch messen lassen die werte dafür hab ich mal gelesen, aber das ist eine andere geschichte.

milch weglassen ab jetzt oder auf laktosefreie produkte umsteigen, laura.

lg sofi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH