» »

Mein Darm bestimmt meinen Alltag

s]han`e5485


Danke Laura, das ist echt lieb =)

Das mit dem Fehlen ist ja auch mein Problem. Meine Ausbildung hat am 01.10. angefangen und gestern habe ich in der Schule einen halben Tag gefehlt, weil es mir einfach nur dreckig ging. Durchfall, abgeschlagen, müde und total erschöpft von nichts. Am 21. fehle ich dann ja den ganzen Tag wegen der Spiegelung. Macht ja direkt nen tollen Eindruck... :-/ Sowas kann man ja leider nicht auf den Nachmittag verlegen...

Llaur-a2k487


Ich hab am 01.08 meine ausbildung angefangen und war am 1.september sofort ne woche krank weil ich ja auch lactoseintoleranz habe und nichts davon wusste...total abgeschlagen müde kopfschmerzen...kennst das ja.

vor 2 wochen hatte ich die darmspiegelung und da hab ich auch den schultag verpasst,das ist echt megascheiße und megagut gehts mir immer noch nicht...naja aber hoffen wir mal das es uns beiden bald besser geht.wie gesagt ich meide alles was mit laktose zutun hat ich meide auch gluten und fruchtzucker,habe trotzdem noch durchfälle aber nicht mehr so häufig...meidest du auch die ganzen sachen?

s6hanex5485


Ja, das meide ich auf jeden Fall alles. Bei Lactose tue ich mir ja selbst keinen Gefallen, wenn ich nicht drauf verzichten würde =)

Gluten lasse ich direkt mit der Darmspiegelung testen. Habe gehört, das geht nur während einer Darmspiegelung. Bin echt mal gespannt, was dabei rum kommt. So langsam habe ich keine Lust mehr auf das alles ;-D

kOath>a-:babxe


huhu..

also die beschwerden hatte ich auch mal habe sie zum teil noch..

ich war bei 5verschiedenen ärzten am besten würd ich dir raten geh zu einem internisten oder arzt für innere medizin..

habe selber herausgestellt das ich fruktose und laktose habe die ärzte sind i-wie zu dumm

habe tropfen bekommen mcp vllt kennst du die nehme die zwar erst seit gestern aber mir gehts wesentlich besser

mussauf viel achten bei laktose ist es nicht ganz so schlimm aba fruktose schon habe mir ein buch zu gelegt gibt leckere sachen drin habe auch schon was nachgekocht..bin zwar noch nicht ganz mit dem thema fruktose vertraut wieviel ich am tag zu mir nehme aba das du musst du selber heraus finden am besten machst du dich im internet mal schlau über laktose und fruktose vllt hilft es dir ja weiß selber wie scheiße es ist von den beschwerden kontrolliert zu werden..

am besten alle unverträglichkeiten selber ausprobieren (ohne medikamente vom arzt die helfen meist sowie so nicht) dann kannst ausschließen was du verträgst was nicht

gibt ja schon sehr viele laktosefreie sachen und fruktosefreie musst du mal in ein reformhaus gehen..

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen..

liebe grüße katha ich hoffe es geht dir bald besser..

Lmaur;a248x7


bei mir haben die gluten durch blut getestet,und die meinten das geht nur so,war bei nem magen darm spezialisten...die darmspiegelung hab ich ja auch hinter mir...laktose weiß ich,fructose muss ich noch testen aber darf mir fehlen auf der arbeit erstmal nicht mehr leisten

sShanex5485


@ katha

ich habe immer wieder ausprobiert, was ich nicht vertrage etc. es ist dann auch für eine zeit gut, aber die beschwerden treten trotzdem auf, obwohl ich verzichte.

Seit heute scheide ich vermehrt schleim aus. vermute schon, ich habe jetzt noch ne entzündung hinzubekommen. nächsten dienstag ist zum glück die spiegelung und ich habe dann noch einen termin beim proktologen wegen hämmorrieden (sorry weiß nicht wie man das genau schreibt ;-D)

sNofiNa34-3r9 jahre* axlt


shane

hast du auch bauchschmerzen oder krämpfe?

und hast du schmerzen unten links?

praktisch da, wo ungefähr der blinddarm ist? aber vom blinddarm rede ich jetzt nicht.

hast du schmerzen am übergang dünndarm/dickdarm?

sofi

sZhane5;48x5


ja genau. und nach jeder mahlzeit rumort es im darm als wenn der magen knurren würde. quasi gleiches geräusch

sMofia:34-3r9 jahxre alt


shane

wenn du auch krämpfe hast, will ich dir keine angst einjagen, aber dein arzt sollte zusätzlich genaustens kontrollieren bzw. ausschließen, daß du eine chronisch entzündliche darmerkrankung hast, und zwar die mc.

ganz wichtig:

bist du sicher, daß du auch krämpfe an der "blinddarmgegend" hast?

also am übergang dünndarm/dickdarm?

fühlst du dich oft müde und abgeschlagen?

hast du manchmal hautprobleme in letzter zeit bemerkt?

aber wenn dein blutbild neulich in ordnung war, keine entzündungswerte, hoffe ich doch, daß er am dienstag keine mu findet.

hast bis jetzt nur laktose feststellen lassen, oder? oder auch die anderen?

fruchtzucker, sorbit, gluten, usw.!?

lg sofi

s.ofia"34-39 jj]ahrxe alt


hat deine mutter wie du auch, auch schleimabgänge und krämpfe?

L@aurax2487


ja genau fühlst du dich noch abgeschlagen und sehr müde?so geht es mir nämlich immer noch :(

ie kann man denn sorbit testen?gluten wurd bei mir mit blut getestet und lactose durch trinken und blutzucker messen...fructose hab ich noch vor mir!

mein magen darm arzt meinte ihm ist nicht bekannt wie man sorbit testen kann

snhalne5485


Der Verdacht einer Darmentzündung liegt ja vor, deswegen ja auch die Spiegelung. Also ich habe es im unteren Bauch (wie du sagst Blindarmgegend) so, dass es drückt und schmerzt und die Stelle auch hart ist. So wie teils der gesamte Darmbereich

Meine Mutter hat das nicht.

Ja, Lactose habe ich feststellen lassen. Gluten folgt gleich mit der Darmspiegelung und der Rest folgt dann. Habe ja jetzt auch noch etliche Termine Spiegelung, Proktologe, Schilddrüse etc. Meinst du mit MC Morbus Crohn? Denn daran habe ich auch schon gedacht. Im Moment ernähre ich mich nur noch von Reis, weil ich Sorge habe, dass ich wieder Durchfall bekomme. Nächsten Dienstag habe ich dann hoffentlich Gewissheit. Das alles in meinem Alter

s&o$fiaJ34-39 =jahrxe alt


shane noch ist es ja nicht raus, ob du mc hast, und ich hoffe sehr, daß du es nicht hast.

allerdings:

es gibt was schlimmeres als mc, nämlich es nicht zu wissen, dann kannst du nämlich nicht richtig/krankeitsgemäß therapierst werden, leidest körperlich und seelisch an den durchfällen und ernährst dich weiterhin nur von reis.

ich versuche immer das positive zu sehen, sei es noch so schlimm.

wenn du es nicht hast, kannst du weiterhin nicht richtig therapiert werden und mußt weitersuchen, allerdings das positive: du hast es nicht mc!

wenn du morbus crohn haben solltest, ist es zwar nicht gerade gut, aber du kannst endlich therapiert werden und deine beschwerden lassen nach und du kannst mehr als nur reis essen. was ich sagen will, es ist nicht gut es zu haben, es ist aber schlimmer mc zu haben und es nicht zu wissen.

das du auch bauchschmerzen hast, hab ich erst heute erst gesehen, stand sogar mit auf der 1 seite wie ich vorhin las.

krämpfe sind nun weiterhin nicht so gut

aber will auch nichts heißen, du kannst ebenso gut was anderes haben.

aber krämpfe an der "dünn/dickdarmklappe" ist nun mal die berühmt berüchtigte mc stelle.

das alter passt auch ins raster.

jetzt heißt es warten auf dienstag.

ich lag mit mc und cu (extra abteilung nur dafür) leuten 2 mal im krankenhaus vor ca. 11 und 8 jahren jeweils mehrere wochen, verdacht auf mc und vorallem wegen meiner speiseröhre, ich hatte jedoch NIE durchfall gehabt. der verdacht hat sich nicht bestätigt bei mir,

an der klappe hatte ich zwar schmerzen, aber AUCH auf der anderen seite, also links UND rechts.

bauchschmerzen hatte ich ohne ende, allerdings KEINE krämpfe, krämpfe hatte ich mal einige monate mal 1996 wegen der galleblase, die wollte mir dann ein "netter" arzt sofort rausnehmen was ich natürlich nicht machen ließ und mir stattdessen artischokendragees kaufte und die seitentlichen krampfschmerzen sofort dann aufgehört haben bis heute.

hast du manchmal auch links schmerzen? oder nur rechts schmerzen?

lg sofi

s4ofia34G-39S j{ahre axlt


die schmerzen unten links und unten rechts verschwanden bei mir nach mehrere wurmkuren (jeweils gegen kleinere würmer/allgemeinwürmer) diverse chemische medikamente und ein kräuterwurmmittel folgte, später gesellte sich bei mir noch ein etwas größerer wurm hinzu, zu dem zeitpunkt hatten aber bei mir bereits die unten rechts und unten links "ziehschmerzen" aufgehört, es war so ein plötzliches starkes ziehen immer an den beiden stellen.

s^ofia34a-394 jahre iaxlt


p.s.

meine seitlichen krampfschmerzen die von der gallenblase bei mir kamen, hatte ich oben an den seiten, also da wo die taille ist

die "wurmkrampziehschmerzen" waren ganz unten rechts und links, also an der klappe und am absteigenden dickdarm ganz am ende.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH