» »

Magenspiegelungsbefund bitte übersetzen

T[empeljho(ferx23 hat die Diskussion gestartet


Gerät:EG-530WR

Prämedikation:150 mg Propofol franktioniert

Larynax: reizlos

Ösophagus: glatte passage, reizlos

Ora serrata: regulär bei 39 cm

Kardia: Klaffend

Korpus: mit normaler Mukosa. Ausgeprägte feste teilverdaute Speisereste im Magen dadurch eingeschränkte Übersicht im Korpus

Antrum: mit normaler Mukosa

Pylorus: fest geschlossen

Bulbus: mit normaler Mukosa

Postbulbäres Duodenum : mit normaler Mukosa

PEs aus Duodenum/Antrum und Korpus

Histologie : opB, kein H.p

Auffallende Hypomotilität

Hallo was soll das bitte heißen

Antworten
A[nnit3a


Kurze Zusammenfassung:

Du hast einen Zwerchfellbruch. Das muss aber nicht weiter schlimm sein.

Dein Magen war nicht leer. Das heißt, du hast entweder noch vorher gegessen oder der Magen ist in der Entleerungszeit gestört. Dafür spricht die auffallende Hypomotilität (langsame Magenentleerungszeit). Dieses Problem habe ich übrigens auch.

Du hast keinen Helicobacter Pylori (Hp). Das ist ein Bakterium.

Deine Speiseröhre sowie der Magen und die Schleimhaut sehen gut aus und sind nicht entzündet.

Ein recht guter Befund würde ich mal sagen :)^.

Smch/nuck,2304


Hallo,

also ich versuch dann mal:

Gerät ist das Ding womit die Magenspiegelung durchgeführt wurde

Prämedikation: das heisst die Medikamente die du vor der Spiegelung bekommen hast, Propofol wird zur bei Magenspiegelungen als Beruhigungsmittel eingesetzt

Larynx: ist der Kelhkopf

Ösophagus: ist die Speiseröhre

Ora Serrata: wird in der Anatomie als Z Linie des Magenmundes bezeichnet (kanns nicht genauer erklären)

Kardia: ist der Mageneingang

Korpus: wird dann den Magen bezeichen...mit normaler Mukose ---> normale Schleimhaut

Antrum: ebenfalls mit normaler Schleimhaut

Pylorus: Der Pylorus (lat., "Pförtner") ist die ringförmig angeordnete glatte Muskulatur, die sich zwischen dem Antrum des Magens (Antrum pyloricum) und dem Zwölffingerdarm (Duodenum) befindet. Der Pylorus ist in Ruhe geschlossen. Er hat die Aufgabe, den Weitertransport des Nahrungsbreis vom Magen in den Darm zu regulieren. (Quelle: Wikipedia)

Bulbus (?) mit normaler Schleimhaut

Postbulbäres (?) Duodenum: Duodenum ---> ist der Zwölffingerdarm ebenfalls mit normaler Schleimhaut

Pe's ---> Probeentnahmen aus den oben erklärten Bereichen

Histologie: das beschreibt die Untersuchung der Gewebeproben, op.B. (?) würde vermuten ohne Befund. H.p kann ich dir leider nicht so genau erklären

Auffallende Hypomotilität: wird in der Medizin zur Bezeichnung einer verminderten Bewegungsfähigkeit oder Beweglichkeit genannt

So ich bin zwar kein Arzt aber ganz so schlecht hört sich das doch nicht an!!

Ich hoffe das ich dir ein wenig weiter helfen konnte!! Hab versucht es so gut wie möglich zu erklären!!

Grüße :)D

S7chnuck&230x4


Nachtrag:

H.p. heisst Helicobacter pylori...das ist ein Bakterium...aber dieses wurde bei dir ja nicht nachgewiesen!!

E[bbuxschka


Du hast einen Zwerchfellbruch. Das muss aber nicht weiter schlimm sein.

Woraus schließt Du das?? Ich seh in dem Befund nichts Entsprechendes...

T%em7pe+lhofxer23


Ja danke für die Hilfe. Ist aber leider nicht so angenehm, habe ständig einen druck im Oberbauch und Aufstoßen nach dem Essen. Und nachts kann ich kaum noch richtig Schlafen, weil mir das Essen hoch läuft. Mann kann ja den Zwerchfellbruch operieren lassen, welche Methode ist das die beste ??? Und was würde mich das Kosten?? Weil ich das endlich loswerden will, komme darauf nicht mehr klar. Und entzündet ist es nur nicht, weil ich Omeprazol nehme, doch das will ich jetzt nicht mein ganzes leben lang nehmen. Bin erst 23 Jahre alt.

TGempelh{oafer23


Wie jetzt doch kein Zwerchfellbruch ???

A nnitxa


Kardia = Mageneingang und dieser ist klaffend. Also der müsste sich immer wieder schließen und dieses ist eben nicht der Fall. Daher kann dir nachts auch der Speisebrei wieder in den Mund fließen.

Über eine OP solltest du mit deinem Arzt sprechen. Bisher gibt es keine Methode ohne Risiko. Das sollte nicht unterschätzt werden. Der Arzt wird dir am ehesten sagen, ob das bei dir wirklich schon sinnvoll ist.

Du musst alle Kosten zahlen, die über den gesetzlichen Rahmen gehen. Wie hoch der Betrag letztendlich wäre, kann ich dir nicht sagen. Das könntest du durch einen Anruf bei besagtem Arzt doch schnell klären ;-).

Tsemp'elhopfeFrC23


Aha und gibt es nicht Medikamente die die Kardia wieder schließen lassen ??? Oder kann das auch sein das es vieleicht auch wieder von alleine weg geht ??? Und woher kann das kommen?? Ich habe kein Übergewicht, bin Sportlich, ich verstehe nicht wie ich das bekommen konnte.

AMnnitha


Wieso man dieses Problem bekommt, kann dir wohl keiner wirklich sagen. Ein mir genannter Grund wäre regelmäßiger Alkoholkonsum. Ich kenne aber zwischenzeitlich Leute, die durch Ernährungsumstellung jetzt wenig bis keine Probleme mehr haben. Grund deines Problems wird sicherlich auch deine Hypomotilität sein. Darauf würde ich den Arzt einmal ansprechen. Vielleicht hat dieser einige Ratschläge für dich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH