» »

Hilfe bitte(Zeigt eine Magenspiegelung auch Darmprobleme???

argnYes{sxa hat die Diskussion gestartet


Habe gestern meine erste Magenspiegelung gehabt. Ich hatte folgende Probleme: seit 3 Jahren mein Magen knurrt wie verrückt, wenn ich Hunger bekomme( das passiert so 2 Stunden nach dem Essen, wenn ich zum Beispiel in der Früh um 6 Uhr esse, dann bekomme ich die Geräusche bereits um 9 ( die sind extrem laut, das ist nicht mehr normal) Ausserdem hatte ich einen Aufgeblähten Bauch und Magen, Probleme mit dem Stuhl.

Mit dem Problem war ich bei meinem Hausarzt, sie meinte ich habe Magenprobleme, habe eine Überweisung zum Internist bekommen. Hatte eine Magenspiegelung, die haben nichts Aussergewöhnliches gesehen, haben auch Geweproben entnommen, jetzt muss ich auf die Ergebnisse warten. Das Problem ist, dass ich Befürchtung habe, dass ich keine Probleme mit dem Magen, sondern mit meinem Darm habe, weil ich Probleme mit dem Stuhl hatte.

Ich wollte jetzt fragen, ob der Arzt durch diese Gewebeproben feststellen kann, ob ich Probleme mit dem Darm habe ODER muss ich dann noch eine Darmspiegelung machen?? Bitte Hilfe ich weiss nicht mehr weiter!!!

Übrigens mir wurde Omeprazol verschrieben(seit 13 Tagen nehme ), jetzt gehe ich jeden Tag aufs Klo, ABER die Geräusche sind immer noch da :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

Ich habe total Panik :°( :°( :°( :°( :°(

Antworten
LMiAla


Bei der Magenspiegelung wird maximal bis in den Dünndarm geschaut. Den Darm kann man nur bei einer Darmspiegelung untersuchen. Die Geräusche und der Blähbauch deuten auf eine verstärkte Gasproduktion hin. Ob das Problem im Magen begründet liegt oder du eventuell eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hast, muss der Arzt klären. Dass dir Omeprazol verschrieben wurde, deutet darauf hin, dass du zu viel Magensäure bildest. Das Medikament hemmt die Überproduktion von Magensäure, kann aber seinerseits zu Verdauungsstörungen führen.

a.gnexssa


Also falls es rauskommt, dass ich keine Probleme mit dem Magen habe, muss ich eine Darmspiegelung machen? Obwohl nachdem mir Omeprazol verschrieben wurde, gehe ich normal auf die Toalette. Doch die Magengeräusche und Druck ist immer noch da, wenn ich Hunger bekomme. :°(

aognexssa


ich habe folgendes gefunden

"Wann ist eine Dickdarmspiegelung notwendig?

* Blutungen im Darm

* Positiver Hämoccult-Test: Mit diesem Test können geringe Mengen nicht sichtbaren Blutes im Stuhl nachgewiesen werden.

* Änderung der Stuhlgewohnheiten wie anhaltender Durchfall (Diarrhoe) oder Verstopfung

* Anhaltende Schmerzen im Bauchbereich

* Bei symptomfreien Patienten zur Tumorsuche im Rahmen von Vorsorge-Untersuchungen "

Ich habe eigentlich nur ein Problem " Verstopfung" und eigentlich hat mir Omeprazol geholfe.

Muss ich trotzdem eine Darmspiegelung machen? Vielleicht mache ich mir zu viele Sorgen, ich habe solche Panik ???

L^ila


Das solltest du mit deiner Hausärztin besprechen. Sie bekommt ja einen ausführlichen Befund vom Internisten und kann dir dann Auskunft geben.

LCila


Panik ist übrigens auch vor einer eventuellen (!) Darmspiegelung völlig unangebracht. Die Untersuchung verschläfst du ohnehin, einzig das vorherige Abführen ist unangenehm. Jetzt mach dich bitte nicht verrückt, sondern warte erst einmal den genauen Befund und das Gespräch mit der Hausärztin ab. Vielleicht klärt sich dann bereits alles ohne weitere Unteruschungen. :)* @:)

a,gnesWsxa


Lila danke für deine Hilfe :-) @:)

Und noch eine Frage, nach diser Magenspiegelung habe ich mit dem Internisten gesprochen, doch habe etwas vergessen wegen(wegen dieser Spritze/ Narkose) und zwar Muss ich jetzt in 3 Tagen zu meinem Hausarzt gehen oder zum Internisten, ??? um die Ergebnisse zu erfahren ??? ?

L.ixla


Die Ergebnisse bespricht der Hausarzt mit dir. Der Internist macht nur die Untersuchung und schreibt den Befundbericht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH