» »

Kein Appetit, aufgeblähter Bauch, Druck im Magen

N;ati0q205


dann werd ich mal nachschauen ob wir sowas nicht im Schränkchen haben!! Aber danke das du echt zuhörst!!

m.äkelp@rinzexssin


falls ihr die nicht im schränkchen habt, gibts diese ja schon relativ günstig inner drogerie zu kaufen (rossmann z.b. ) :-)

probiers einfach mal aus und auch die grapefruitkernextrakte.

wie gesagt ich nehme sie schon über einen längeren zeitraum (allerdings immer sehr unregelmässig) und sie helfen (wenn man sie eben regelmässig nimmt)

:-)

vgelNvet drain


das was du beschreibst klingt schon stark nach Psychosomatik.

Nur weils einmal nicht da war bei Stress heißt das nicht dass man mit der Zeit nicht auch anfälliger werden kann auf Stress.

Ich würde um Sachen wie den Gallenstau ausschließen zu können mal in einer Akutphase eine Ultraschalluntersuchung machen lassen, dort lässt sich eine vergrößerung der Gallenblase leicht feststellen.

Ich selber habe diese Symptome seit 3 Jahren regelmässig eigentlich sogut wie jeden Tag..

Gute pflanzliche Mittel für den Magen sind Aletris, Okoubaka, Iberogast.

Man kann aber auch den allgemeinen Zustand durch Schüßlersalze aufbessern. Gegen die innere Unruhe /Stress kannst du mal Baldrian oder Neurexan probieren mir hilft das ganz gut davon geht auch die Übelkeit weg weil diese bei mir zumindest durch die ständige Unruhe kommt.

ANsonsten kann ich Dir noch den Tipp geben für sportliche Auslastung zu sorgen.

N,at;i0x205


ok hab geguckt leider haben wir die nicht aber werd mir welche kaufen!! Ach ja die hol ich auch wofür waren die nochmal?

NHatBi02x05


ja das Ding ist das durch diese innerliche Ruhe und weil ich die ganze Zeit daran denke ich auch diese Appetitlosigkeit habe! weil letztes mal bin ich extra aus dem Urlaub gekommen und davor hatte ich schon Angst ohhhh was ist wenn mir was passiert und ja dann bin ich nach Hause gefahren und dann nach 2/3 Tagen waren alle symptome weg! Ach ja Galle ist es nicht hab schon überprüfen lassen

v;elvetg raixn


hm wenn entspannen nicht hilft versuchs mal mit bewusster ablenkung. es gibt eine methode die nennt sich progressive muskelentspannung.. oder lesen oder malen oder was auch immer deine hobbies so hergeben.

Njatzi02'05


leiden denn viele unter sowas?

m)äke6lprji!nzexssin


naja wem iberogast hilft der kanns ja nehmen, bei mir half es eben nicht mehr.

und ich bin meiner guten freundin mehr als dankbar, dass sie mir die gke empfohlen hat :-)

die gke können bei allen möglichen "leiden" eingesetzt werden (mückenstiche z. b.)

schau dir einfach mal den link hier an :-)

[[http://www.allwellness.de/grapefruitseedextrakt.html#1]]

OEmega CUen<taxuri


hey ihr,

hmm ich würd mal auf ne schiefe Wirbelsäule oder Halswirbel testen lassen aber hört sich eigentlich nach ner typischen Gastritis an, aber wenn nach ner Magenspiegelung nichts gefunden wurde is das seltsam. Könnte aber auch gut der Heliobacter sein.

Ich hab ja ähnliche Symptome und hab mal gelesen, dass eine Borreliose, so seltsam das auch klingt, diese Symptome ebenfalls hervorrufen kann. Ich hab mir deswegen auch mal Blut abnehmen lassen und warte jetzt auf die nächste Woche.

NFati04205


was ist eine eine Borreliose ??? Kann sowas von der Wirbelsäule kommen ???

vyelveDt raxin


hey prinzessin, klar auf dauerhafter einnahme hilft nach ner weile eh nix mehr das is bei homöopathie so genauso wie bei antibiotikum... ich habe mir gestern auch dieses grapefruitzeugs geholt allerdings wegen meinen mandeln weil ich davon auch sehr überzeugt war. wusste garnicht dass man das auch für den magen nehmen kann weil das doch eher säuerlich ist und die magenschleimhaut umso mehr reizt (habe ich mir aus meinem logischen denken mal so zusammengereimt ^^ ) ich werde mal gucken obs meinem magen da auch besser von geht =)

vYelSvet rWain


hm okay wie ich das grad gelesen habe kann man das ja echt für sooo vieles anwenden lach :-D dann werd ich nach der kur damit wohl einige beschwerden lossein ;-)

OcmeMga6 Cen*tauri


Ne Borreliose ist eine Gehirnhautentzündung, die sich sehr schwer bemerkbar macht und erst nach langer Zeit nach der Ursache (meist Zeckenbisse) erkannt wird. Das Blut da mal drauf untersuchen zu lassen tut ja nicht weh un Sicherheit geht vor.

m!äkelpr inzeSssixn


@ velvet rain

ja ich hätte auch nicht gedacht das man diese säure wirklich einnehmen sollte, wenn man magenprobleme hat.

aber wie gesagt sie sind eine empfehlung einer freundin und sie plagt sich mit dem helicobakter rum... sie nimmt die gke in pillen bzw kapselform ein...

ich hatte vorher schon diverse mittelchen probiert und sogar ne fangocur gemacht... kann ich allerdings nicht empfehlen, weils doch wirklich ekelig ist ;-)

@ omega centauri

bei mir wurde eine leichte gastritis und reflux festgestellt... ich muß echt sagen das wenn ich bei einer leichten gastritis schon solche beschwerden habe, ich gar nicht wissen will wies bei ner wirklich schlimmen gastritis ist...

:-(

OOm=ega Ce\ntauri


Das mit dem Rücken und dem knacksen hab ich auch, weiß aber leider echt nicht, womit das nun wieder zusammenhängt. Vielleicht liegt es nur an dem geschwächten Imunsystem.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH