» »

Welche Probleme haben euch Gallensteine bereitet?

P.-S-S-S7-T


Hallo bunteschokolade,

eine Drainage hatte ich nicht, aber meine Gallenblase war auch nicht entzündet. Ob es damit zusammenhängt? Ich hatte lediglich Koliken, eine dummer Weise direkt vor der OP (schon mit OP-Hemdchen an), weswegen sie auch 2 Tage verschoben wurde.

Als mir ich glaub 10 Tage nach der OP die Klammern entfernt wurden, sagte mir die Ärztin, daß diese OP in den Niederlanden sogar ambulant gemacht werde. Hätte ich das vorher gewußt, ich hätt es glatt ambulant machen lassen :-)

E$hemalig'er Nu^tz6exr ( #325731o)


Ich hatte auch keine Drainage. Das hängt vom Chirurgen ab. Manche machen halt keine bei solchen OPs

fGraCmixsi


Hi zusammen, ich verfolge hier sehr aufmerksam Eure Beiträge und bin jetzt etwas unsicher. Ich habe seit acht Wochen die Diagnose Chronische Gastritis Typ C (Magenspiegelung)und die Beschwerden/Schmerzen werden nicht besser. Laut Magenspiegelung passen meine starken Schmerzen nicht zur Diagnose. Ich habe aber schon meine HA daraufhingewiesen das ich unterdem rechten Rippenbogen einen stark schmerzenden Druckpunkt habe. Sie schaut mich dann immer verwundert an ob ich mir nicht vielleicht wieder was einbilde. Ich gehe Dienstag zum Ultraschall da wohl im grossen Blutbild keine Entzündung zu sehen ist :-/. Ist denn das immer im Blut zu sehen oder gibt es auch Fälle wo es nicht zu sehen ist und erst im Ultraschall nachgewiesen wird?

Tschüß

Frank-Michael *:)

EThem?aliger Nut.zer (#P3257U31)


Na ja, wenn da eine Entzündung ist dann ja, aber nicht jede Gallenblase ist entzündet ...

fLramisxi


Ja, das war meine Frage. Es ist also möglich das ich Schmerzen habe (Steine) und die Gallenblase nicht entzündet ist (kein Nachweis im Blutbild)?

Danke *:)

E{hemaligeVr Nutzerr (#J325731x)


Ja, ich hatte zwar erhöhte Entzündungswerte, aber die kamen nicht von der Galle und ich hatte trotzdem Beschwerden

d!ijatna69


Meine Blutwerte waren trotz Gallenstein top, aber jetzt ist der Gamma Gt (Leberwert )etwas erhöht.

Meine Ärztin ist der Meinung, das es mit dem Gallenstein zusammen hängt.

Gruß

ECheOmaliIger Nu:tzeru (#3o25y731)


kann gut sein

sVunny8x06


Hallo zusammen,

meine Galle ist jetzt schon seid 5 Jahren draußen. Vorher hatte ich laut Hausarzt immer eine Magenschleimhaut Entzündung. Jahre lang, das weiß ich heute, habe ich immer und immer wieder Koliken gehabt, aber da der Schmerz immer im Magen war, war es für den Hausarzt nicht eindeutig. Ein Ultraschall wurde in all den Jahren nie gemacht, sonnst hätte ich viel Früher die Galle raus bekommen. Erst als ich vor 5 Jahren in einer Notfallpraxis samstags war viel es auf. Ich war kalk weiß, hatte massive Koliken (nur im Magen), mir war übel, ich konnte kaum sitzen und stehen vor Schmerzen. Da ich absolut nicht ins Krankenhaus wollte, hat mir der Arzt eine Infusion und Medikamente für zu Hause mit gegeben. Wenn es am nächsten Tag nicht besser wäre, sollte ich wieder kommen. Sonntags bin ich dann ins Krankenhaus gekommen. 1,5 Wochen lag ich dann dort. Da die Galle so entzündet war, konnten Sie erst drei oder vier Tage später operieren und wegen der Entzündung musste ich dann noch so lange drin bleiben. Ich hatte zwei Drainage Schleusche und auch keinen Bauchschnitt. Heute kann ich immer noch nichts Fettiges essen, sonnst bekomme ich Gallenkoliken, es sind keine richtigen, aber da die Gallengänge vorhanden sind kann man weiterhin welche bekommen. Das passiert aber nur ganz selten, ich vermute aber mal, dass es vielleicht Genetisch bedingt ist, da meine Mutter auch noch Gallenkoliken bekommt obwohl Sie keine mehr hat.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich würde es auf jeden Fall wieder tun, auch obwohl ich weitere Koliken habe, deshalb würde ich auch jedem dazu raten die Galle rausnehmen zu lassen und auch nicht so lange zu warten wie ich es getan habe!

Lass Dich nicht abschrecken, falls es wirklich dazu kommt, bei jedem ist der Verlauf anders.

LG

faramixsi


Hi zusammen, ich danke Euch für die aufschlussreichen Antworten. Leider bin ich so ein Mensch der eine hohe Schmerzschwelle hat und erst dann zum Arzt geht wenn alles wehtut und die Ärtzte dadurch nichts mehr abgrenzen können. Vor acht Wochen bin ich mit Schmerzen im gesamten Oberbauch von Rippenbogen bis Bauchnabel und linker bis rechter Hüfte auch im unteren Rücken zum Arzt. Diese Schmerzen habe ich aber schon lange vorher gehabt und nun war beim abtasten alles schmerzhaft und da war die Diagnose chronische Gastritis wohl die naheliegenste. Ich habe in den acht Wochen Behandlung immer Pantozol 40mg und auch ZacPac erhalten. Dadurch sind die Schmerzen reduziert oder soll ich lieber sagen betäubt und ich kann mit Sicherheit sagen das der Hauptschmerz ein bis zwei fingerbreit unter dem rechten Rippenbogen liegt. Wenn ich dort leicht drücke schmerzt es stark und bei mehr Druck durchfährt mich ein Schmerz als ob etwas zusticht und mir wird leicht übel. Am Dienstag habe ich ja einen Termin zum Sono Oberbauch, dann bin ich ja gespannt :)z

Danke für alles *:)

Frank-Michael

b2untesOchoxkolade


framisi: Das hört sich irgendwie schon alles nach Gallensteinen an. Aber wenn du wirklich mal eine richtige Kolik bekommst, springst du vor Schmerzen im Dreieck. Erspar dir das lieber, und lass dir - falls du wirklich Gallensteine hast - sofort die ganze Gallenblase rausnehmen. Den Schmerz einer entzündeten Gallenblase + Kolik göhne ich nichtmals meinen schlimmsten Feind. Ganz ehrlich!

sunny806: Ich lag leider auch so lange im Krankenhaus. Eine Entzündung der Gallenblase muss immer erst abklingen, bevor man sie ohne komplikationen rausnhemen kann. Leider! Ich lag also 4 Tage im Krankenhaus - und hatte jeden Tag mindstens eine Kolik. Und dann haben Sie mich endlich operiert.

dijana69: Die Leberwerte können sich auch mal so erhöhen. Genauso wie viele Menschen eine vergrößerte Milz haben, ohne das irgendwas an der Milz ist. Vielleicht auch durch zu hohehn Alkoholkonsum? Möchte dir jetzt natürlich nichts unterstellen, aber kann natürlich auch daher kommen ;-). Meine Leberwerte waren nämlich bei meiner Gallenblasen entzündung um das 400-fache erhöht. Warum und Weshalb keine Ahnung.

Bei mir kam der Schmerz einfach urplötzlich. Hatte vorher nur immer leichte Bauchschmerzen. Da ich aber damals erst 16 Jahre alt war, dachte ich mir halt - es kommt vom Wachstum oder halt von den Eierstocken.

Jeder Arzt der heute bei mir ein Ultraschall macht ist immer sehr erstaunt "Wo ist denn Ihre Gallenblase?" - "Unglaublich". Bei mir war das allerding genetisch. Mich hat es halt furchtbar früh getroffen. Letztens im Krankenhaus beim Ultraschall: Der Arzt hatte einen leichten Schuss. Er hat doch tatsächlich behauptet, ich hätte noch meine Gallenblase. Und hats auch so in dem Untersuchtungsbericht geschrieben. Tja, am Ende stand der ziemlich klein dar *g*

Probleme hab ich überhaupt nicht ohne Gallenblase. Außer das ich heute schon ziemlich starke Verwachsungen habe. >:(

d?ijantaz6x9


das kann nur mir passieren ,ich wäre doch glatt einen Tag zu spät im Krankenhaus angekommen,wenn ich nicht heute zum Aufnahmegespräch gemußt hätte.

Habe meine OP nicht am 23.10. sondern schon am 22.10.08, muß morgen schon in die Klinik und habe immernoch GROßE Angst.

Bitte drückt mir die Daumen .

Danke *:)

kKulle"rkeksx60


@ dijana

klar drücken wir die Daumen :)^ und vergiß nicht dich zu melden, wenn du es hinter dir hast. Bin schon ganz neugierig was du uns erzählst.

alles Gute :)* :)* :)*

@ framisi

ich hatte immer nur Schmerzen in der Magengegend. Ich habe einen Zwerchfellbruch und es wurde immer darauf geschoben. Erst eine Nachuntersuchung wegen meines Narbenbruches beim Chirurgen wurde Ultraschall gemacht und Gallensteine gefunden. Ich hatte den Chirurgen einfach mal angesprochen ob er mal nachsehen kann......mann gut! Mir wurde heute vor 6 Wochen die Gallenblase entfernt und mir geht es gut! Nur ab und zu Bauchschmerzen, aber das soll "normal" sein und sich mit der Zeit geben.

Falls du Gallensteine hast, lass dir das Ding rausnehmen und dir wird es bestimmt besser gehen. Alles Gute :)* :)* :)*

LG

Kullerkeks *:)

d)ij'arnxa69


Hallo Kullerkeks,

danke,das du dich gemeldet hast.Habe oft an dich gedacht und mich gefragt,wie es dir geht.Gehst du schon wieder arbeiten?

Ab wann kann man wieder Auto fahren??

Ich habe 1000 Fragen,was das Danach betrifft,ist aber sicher bei jedem anders.

LG *:) *:) *:)

fWram4isxi


Hallo kullerkeks60, ich melde mich morgen abend nach dem Ultraschall. Hatte heute Kontakt mit einer älteren Dame die mir auch meine Beschwerden den Gallensteinen zuordnen würde. Sie hat auch keine Gallenblase mehr und hat die selben Probleme gehabt. Achso, habe mich gestern abend zu einer Hähnchenkeule hinreissen lassen :-o , keine 5 Minuten später sehr starke krampfartige Schmerzen im rechten Oberbauch und rund um den Bauchnabel und sofort alles wieder dünn hinten raus. Ich glaube es wird Zeit das ich mich von "Ihr" trenne :=o.

Bye *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH