» »

Verdauungssystem funktioniert nicht mehr

s\asch]a x17


Hallo, ich habe auch seit paar Jahren Verstopfung und schlechte Verdauung,

der Stuhl ist hart und hat Gelbe farbe. Seid kurzem hab ich erfaren das mein

magen zu wenig magensäure produziert. Vielleicht solltest du dein stuhl auf

magensäure gehalt Untersuchen.

KJungxtse


Hallo Sofia,

Danke für deine Antwort.

Auf deine 2-malige Frage nach meinen Verwachsungen, habe ich wahrscheinlich vergessen zu antworten, weil es so viele Fragen waren, die du beim vorletzten Mal gestellt hast.

Ja, die Verwachsungen sind alle entstanden, nachdem ich insgesamt die letzten 15 Jahre 5 x operiert wurde. Sie sind alle im unteren, linken Bauchbereich, u. a. an Darm und Blase.

Die Verstopfung fängt aber diesmal schon weiter oben an, d. h. irgendwo unterm Magen. Wie gesagt, es rutscht nicht mehr... Keine Ahnung!

Das Thema Körper und Psyche ist eins. Sehe ich genauso. Deshalb würde ich nie sagen, das hat nichts mit der Seele zu tun. In der Tat habe ich einen furchtbaren Druck und auch Angst in mir und mache mir wahrscheinlich unbewusst zu viele Gedanken und Sorgen. Mir macht z. B. unheimlich Angst, dass meine Verdauung nicht mehr funktioniert.

Ich habe mir, eigentlich schon seit längerem, überlegt eine Psychologin zu kontaktieren bzw. eine psychol. Beratung (bei einem Psychologen einen Termin zu kriegen, ist fast unmöglich. Alle haben eine Warteliste). Na ja, die psychol. Beratung tut mir gut und ich werde dort weiter hingehen und an meiner Angst zum Nicht-Mehr-Funktionieren des Verdauungstraktes arbeiten...

Ich versuche jetzt, so gut es geht damit umzugehen und hoffe darauf, dass es bald wieder klappt mit der Verdauung. Basta.

Man darf sich nicht zu doll auf diese ganze Geschichte konzentrieren, sonst wird alles noch schlimmer. -Leichter gesagt/geschrieben als getan!

Trotzdem: Ständig rumzujammern hilft mir nicht weiter. Ich versuche, positiv zu sein, nicht dauernd an meine Bauchschmerzen zu denken und an allem anderen, was die Psyche angeht, arbeite ich sowieso.

Ciao

Kungtse

s+asKc$ha 1x7


Hallo Kungtse,

ich habe auch seit drei Jahren Verstopfungen,Apetitlosigkeit habe viel abgenommen. Es hat angefangen seit dem ich Omeprazol eingenommen hab. Ich habe dieses Medikament zu lange eingenomen so das mein Magen keine Säure hatte um das essen zu verdauen

besonders Fett. Jetzt mache ich mir immer Tee aus tausendgüldenkraut das mir auch hilft.

Exhema2ligerD N[utzer (e#x39571)


Um Wiederholungen zu vermeiden, verweise ich hier auf [[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/425933/10713967/ meinen Beitrag]] zu "Dulcolax" vom 03.11.2008 17:02.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH