» »

Laparoskopische Sigmaresektion am 15.10.08

p&etra1x959


@ Martina

gehst du nicht erst am 2.12.08 ins Krankenhaus? Oder ist da der OP-Termin?

Wie geht's dir mittlerweile?

Danke auch, dass es weisnichtmehr schon überstanden hat - aber mit fernsehen heute abend wird's wohl nichts werden ;-).

aAnixt


@ Petra

Klar hast du Recht. Habe mich vertan, denn ich gehe erst am 2.12. auf Station. Ich muss aber bereits am 1.12. im Klinikum antanzen als vorstationärer Patient.

Da werden schon so einige Untersuchungen gemacht (wie z. B. die Blutentnahme). Gleichzeitig werde ich dann bereits dem Chirurgen und dem Anästhesisten vorgestellt.

Naja auf jeden Fall bin ich in einer Woche schon in der Klinik.

Ansonsten geht es mir so lala. Es ist immer ein Auf und Ab. Manchmal habe ich richtige starke Schmerzen, so dass ich vor lauter Angst gleich in die Notaufnahme pilgern möchte. Dann wieder geht es besser. Bin ja gespannt, was für ein Debarkel sich dann unter der Op zeigt.

Wie geht es dir denn inzwischen? Hast du dich kreislauf- und kräftemäßig etwas erholt? Und wie verkraftest du jetzt den Arbeitsstress? Oh, viele Fragen auf einmal, sorry interessiert mich halt.

LG

Martina *:) *:) @:) :)* :)*

d?e Sächhsin


@ Martina:

Na, das ist ja auch nicht mehr so lange, bis du zur OP musst. Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass es nicht so schlimm wird, wie es ausschaut! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Bin ja mal gespannt, wie der Fernsehabend von weisnichtmehr heute so verläuft... ;-) :=o

LG!

Britta

p]e,trua195x9


Hallo Martina,

Hast du dich kreislauf- und kräftemäßig etwas erholt?

Habe den Eindruck, dass es langsam etwas besser wird. Aber die Blutabnahme nächste Woche wird es zeigen.

Mein Stuhl-Test war gestern leider wieder nicht ganz i.O. :-/

Und wie verkraftest du jetzt den Arbeitsstress?

Eigentlich ganz gut, arbeite ja nur vormittags. Habe mittlerweile sogar schon mit backen (Weihnachtsplätzchen) angefangen, dazu konnte ich mich vor einer Woche noch nicht aufraffen weil ich immer noch so müde war. Vielleicht bringt das Eisenpräparat doch was.

Ansonsten geht es mir so lala. Es ist immer ein Auf und Ab. Manchmal habe ich richtige starke Schmerzen, so dass ich vor lauter Angst gleich in die Notaufnahme pilgern möchte.

Du wirst auch froh sein, wenn du es jetzt dann endlich mal hinter dir hast. Die Warterei ist ätzend überhaupt wenn es einem nicht gut geht. Ich hatte da ja noch etwas Ablenkung vorher, durch unseren Wien-Urlaub.

d.e Sächxsin


@ Petra:

Habe mittlerweile sogar schon mit backen (Weihnachtsplätzchen) angefangen, dazu konnte ich mich vor einer Woche noch nicht aufraffen weil ich immer noch so müde war.

Na, du bist ja schon wieder richtig fleißig! Plätzchen! Lecker! x:) :-q

pWetra1x959


@ Martina

Der Countdown läuft......bekommst du schon das Muffensausen?

Ich wurde immer ruhiger als es an die OP ging - wollte es natürlich endlich hinter mir haben.

Aber wir denken hier natürlich alle an dich und schicken dir ganz viel Kraft :)* :)* :)* :)* :)* und drücken dich ganz doll :°_ :°_ :°_ :°_ :°_.

Verschaffe dir doch jetzt am Wochenende noch etwas Ablenkung.

Bin ja gespannt, was für ein Debarkel sich dann unter der Op zeigt.

Es wird schon alles gut gehen. Und lass dich nicht kirre machen, von dem was sie im Aufklärungsgespräch alles sagen. Ich bin normalerweise kein Freund von Schlaftabletten, aber lass dir eine geben sonst schläfst du bestimmt schlecht - du brauchst ja deine ganze Kraft für die OP und solltest ausgeruht sein. Außerdem nimmt eine Schlaftablette auch die Nervosität.

Na, wie's weisnichtmehr wohl geht. Bin gespannt wie lange er im Krankenhaus bleiben muß.

dUe Sä3chsin


Liebe Martina,

ich denke an dich und wünsche dir für die OP alles erdenklich Gute! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Genau: Wie Petra schon sagt, lass' dich vom Aufklärungsgespräch nicht abschrecken! Das ist schon ganz schön heftig, was sie einem da alles sagen, aber sie müssen ja nun mal alle Risiken benennen! Alles wird gut gehen! :)z

Weisnichtmehr hat nun schon ein paar Tage hinter sich u. ich bin gespannt auf seinen Bericht. Ich hoffe, es ist alles gut gegangen!

LG!

Britta

aDnixt


Liebe Petra, liebe Britta,

vielen Dank für die lieben Wünsche. @:) Wird schon alles schief gehen. Habe jetzt leider wieder Anzeichen einer Erkältung. Hoffe, dass ich das noch in Griff bekomme. Aber vielleicht spielt auch nur die Psyche bisschen verrückt. Übrigens Petra, kann ich das nur bestätigen. Op-mäßig gesehen werde ich auch immer ruhiger. Ich will endlich alles hinter mich bringen. Selbstverständlich werde ich mir ne Schlaftablette geben lassen. Warum sollte ich denn die Heldin spielen.

Und lass dich nicht kirre machen, von dem was sie im Aufklärungsgespräch alles sagen.

Da meine Hausärztin und der Gastroenterologe schon ausführlich mit mir gesprochen haben, denke ich nicht, dass die Weißkittel im Krankenhaus mich noch irre machen könnten. Außerdem hatte ich nach dem CT-Befund ja auch keine Wahl mehr. Operiert werden muss auf jeden Fall. Aber das macht es für mich auch etwas einfacher, da die Entscheidung nicht mehr in meiner Hand lag.

An Weisnichtmehr habe ich in den letzten Tagen auch viel gedacht. Aber er wird das bestimmt alles völlig unproblematisch überstanden haben. Seinen Bericht werde ich sicher erst nach meinem KH-Aufenthalt lesen können.

Ich wünsche euch beiden einen schönen ersten Advent. :)D

LG

Martina

psetr>a19x59


@ Martina

Klar hast du Recht. Habe mich vertan, denn ich gehe erst am 2.12. auf Station. Ich muss aber bereits am 1.12. im Klinikum antanzen als vorstationärer Patient.

Wann ist jetzt deine OP, schon am 2. oder erst am 3.12.08. Frage nur wegen dem Daumendrücken ;-), nicht dass ich am falschen Tag drücke ]:D.

aBnit


@ Petra,

ich denke am Mittwoch, muss Montag vorstationär zum Anästhesisten, Chirurgen und zur Blutabnahme. Ich hoffe, doch nicht, dass die mich gleich dabehalten, sondern mir dann doch die Galgenfrist bist Dienstag genehmigen.

Gruß

Martina

pmetraD1959


@ Martina

melde dich am Montag Abend noch mal. @:)

atnit


Hallo Petra,

wenn es möglich ist, werde ich das tun.

dKe pSächsxin


Wünsche euch allen einen schönen, besinnlichen 1. Advent!:)-

@ Martina:

wenn es möglich ist, werde ich das tun.

In der Regel gibt es im KH einen PC mit Internetzugang - zumindest ist es meistens so. :)* Es wäre schön, wenn du dich morgen nochmal melden könntest. Wenn es nicht geht, wünsche ich dir für Mittwoch eine reibungslose OP u. das du alles gut überstehst! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

@ alle:

Bisschen merkwürdig finde ich, dass weisnichtmehr sich nicht meldet. Wenn er doch seinen Läppi mithat u. so viel daran arbeiten wollte... Doch wahrscheinlich hat er vor lauter Müdigkeit gar keinen Bock, da was dran zu machen... ;-) Weisnichtmehr, ich bin in Gedanken bei dir u. schicke dir viele Kraftsternchen für eine reibungslose Genesung! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG!@:)

Britta

a=nxit


Hallo Petra, Hallo Britta,

habe heute die erste Hürde genommen und alle Voruntersuchungen sind abgeschlossen. Morgen muss ich mich dann gegen 11:00 Uhr auf Station einfinden und werde dann am Mittwoch operiert.

Sorgen machen sich die Ärzte wegen des Milzbefundes. {:( Dort habe ich laut CT ja einige Veränderungen. Da der opere Teil des Dickdarmes an der Milz verankert ist und sich gerade an dieser Stelle die Veränderungen befinden wird es kompliziert. Da man aus dem schriftlichen Befund nur die ungefähre Lage der Veränderungen entnehmen konnte, musste ich heute noch in die radiologische Praxis und die CD holen. Ich hoffe doch, dass es alles nicht so kompliziert wird, wie es sich momentan zeigt. Das werde ich aber erst morgen, nach nochmaliger CT-Auswertung erfahren.

Bekomme neben der Vollnarkose auch wieder eine PDA gelegt. Wollte ich eigentlich nicht, da ich bei der letzten doch erhebliche Beschwerden anschließend hatte. Naja habe mich dann aber doch überzeugen lassen.

Also drückt mir die Daumen und bestellt Weisnichtmehr schöne Grüße wenn ihr von ihm hört. @:)

Da ich den Laptop nicht mit ins KH nehmen werde, melde ich mich erst nach meiner Entlassung wieder.

LG

Martina

pXetra13959


Liebe Martina,

wahrscheinlich wirst du das nicht mehr lesen, aber ich möchte dir trotzdem alles alles Gute für die OP wünschen. :°_ :)* :°_ :)* :°_ :)*

Ich hoffe doch, dass es alles nicht so kompliziert wird, wie es sich momentan zeigt.

Man sagt doch immer - es wird nichts so heiß gegessen wie's gekocht wird. Es wird schon gut gehen.

Übrigens die bildgebende Diagnostik muß nicht immer Recht behalten, bei mir lag sie schon zweimal daneben und es war nicht so schlimm wie beschrieben. Mittlerweile lasse ich mich von solchen Befunden nicht mehr nervös machen. Endgültig werde sie erst bei der OP sehen was los ist.

Also nochmal - mach's gut und halt die Ohren steif und melde dich wenn du wieder zuhause bist. :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH