» »

Laparoskopische Sigmaresektion am 15.10.08

w@eis6nichWtmxehr


also genau genommen verrechnen die ärzte bereits ab dem ersten augenkontakt ;-)

kleiner scherz am rande ;-)

auch von mir viel glück für die op!! ich meld mich urlaubsbedingt erst übernächste woche wieder (und nein - nix schreiben von geniessen; mein ekzem/pilz wird das zu verhindern wissen *seufz*)

BlestemrJaoh"rgang6M1


Hallo Ihr Beiden,

hab mir heute in der Klinik für Dienstag mein "Wässerchen" zum Abführen holen dürfen, jetzt wird es ernst.

Petra1959, verhandeln wegen vorzeitiger Entlassung werde ich nicht, das ist mir dann doch zu riskant. Ich werde das Beste draus machen und mal wieder viel schlafen, lesen, spazierengehen. ;-D

Weisnichtmehr - schönen Urlaub wünsche ich Dir - wie auch immer. ;-)

Liebe Grüße

a!nit


Hallo Zusammen,

erst einmal möchte ich mich für eure lieben Wünsche bedanken. Leider ging es mir in den letzten Wochen nicht so gut. War heute wieder bei meiner Hausärztin. Bin auch immer noch AU-geschrieben. Zur Zeit plagen mich auch wieder massive Durchfälle. Heute wurde dann auch gleich wieder ein Blutbild und andere diverse Untersuchungen gemacht. Jetzt muss ich erst einmal den Befund abwarten. Ich kann euch sagen -MIR REICHT ES SO LANGSAM-. Aber ich kann es nicht ändern.

Leider kommen ja auch noch diverse andere Dinge dazu.

Aber ich will ja gar nicht klagen. Anderen geht es ja noch viel schlechter.

Werde mich jetzt wieder häufiger melden.

Viele liebe Grüße

Anit

p`etrba1959


Ja hallo Martina

schön wieder was von dir zu hören.

MIR REICHT ES SO LANGSAM

Das kann ich gut verstehen, mir gings nicht anders. Aber ich kann dir Hoffnung machen bei mir normalisiert es sich jetzt. Es dauert also gut 3 Monate!!!!! Die hast du ja noch nicht hinter dir. Ich habe das zuerst auch nicht geglaubt aber es stimmt.

Weisnichtmehr hat auch schon nach dir gefragt!

@ BesterJahrgang61

und mal wieder viel schlafen

das wirst du definitiv!;-)

Falls wir uns nicht mehr lesen wünsche ich dir auch jetzt schon Alles Gute für die OP (keine Komplikationen) :)* und hoffe natürlich dass du dich danach meldest und berichtest wie es gelaufen ist.

Bie(sWterJ}aLhrgganxg61


Hallo *:) *:) *:)

ich melde mich dann mal ab und danke Euch für die guten Wünsche und hoffe ganz fest, dass die Weißkittel mich morgen nicht gar zu dolle ärgern und nicht so viel an mir herumschnippeln. grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

Bis bald mal. Euch allen auch alles Gute. *:) *:) *:) *:) *:)

pLetGraW1959


@ BesterJahrgang61

Machs gut und halt die Ohren steif ;-).

:)* :)* :)*

T5wiTstedx1


Hallo an Alle

Ich habe mit großem Interesse eure Beiträge gelesen. :)D

Ich soll eigentlich am 20.02 operiert werden. Jetzt hatte sich aber bei mir ein ziemlich heftiger Virus eingenisstet und obwohl ich bis auf ein bischen Schnupfen soweit wieder fit bin, sind meine Entzündungswerte leicht erhöht. Jetzt weis ich natürlich nicht ob die dann trotzdem operieren.

Und was mich auch ziemlich erschreckt, wie lange ihr alle im Krankenhaus gewesen seit.

Ich dachte, ich kann dann so nach 5-6 Tagen wieder Heim gehen. :=o

Ich bin allein erziehend und hab nur ne Woche bei der Ex- Schwiegermutter für meinen Sohn gebucht :-/

Und dann sind ja auch die Ferien vorbei...........ohje.....wie soll ich das nur auf die Reihe bekommen.

Tipps ??? ?

p|eetrga19x59


Hallo Twisted

ich hatte auch eine Woche vor der OP eine schlimme Erkältung aber es hat dann doch geklappt. Ich war zwar noch nicht 100%ig wieder fit aber das war kein Grund die OP zu verschieben.

Außerdem hat man sich doch schon damit abgefunden dass es sein muß, dann will man es auch hinter sich haben.

Und was mich auch ziemlich erschreckt, wie lange ihr alle im Krankenhaus gewesen seit.

7 Tage ist glaube ich das Minimum. Wobei da nicht der Aufnahme- und der OP-Tag mitgerechnet werden.

Diese Zeit ist auch nötig! Ich war die erste Woche nur müde, habe viel geschlafen und der Fernseher den ich auf dem Zimmer hatte interessierte mich die ersten 6 Tage nicht. Am 7. postoperativen Tag hatte ich dann meine letzten Anhängsel (Dainage, Infusion) los und von da an wollte ich dann nur noch nach hause.

Aber mein Arzt hat sich von mir nicht bequatschen lassen. Wurde dann am 10. postoperativen Tag (insgesamt waren es 12 Tage Krankenhaus) entlassen.

Ich dachte, ich kann dann so nach 5-6 Tagen wieder Heim gehen.

Hast du nicht bei deinem Chirurgen im Aufklärungsgespräch nachgefragt? Würde lieber noch eine paar Tage mehr bei Oma oder einer Freundin organisieren ;-). Regle das lieber vorher sonst liegst du im Krankenhaus wie auf Kohlen.

wCeisn.ichtm exhr


hoi twisted

ich wurde sogar mit nem (sehr) aktiven ekzem operiert... wenn die entzündungswerte hoch sind könnte ich mir vorstellen, das dir einfach "vorbeugend" mehr antibiotika (während der op) gegeben wird als normal...

ich würd das mit dem doc abklären damit du gewissheit hast...

ich war 11 tage im kh - auch notwendig (hab mir ja ne kleine entzündung eingefangen)... rest steht schon im faden...

q: du hast echt alle beiträge durchgelesen? gratuliere, schöne fleissarbeit ;-)

gruss,

ich

T<wis~tedx1


7 Tage minimum......mh...........wenn ich wirklich übermorgen operiert werde, dann könnte es ja mit nächsten Freitag als Entlassungstag klappen ;-D

Ich hab ja erst morgen das Aufklärungsgespräch.

Naja, wenn ich wirklich länger drin bleiben muss, dann muss halt mein Ex einspringen.

Du hast mir gerade richtig Hoffnung gemacht, wenn du selber noch nicht fit warst und trotzdem operiert worden bist....... :)^

Ttwistxed1


Hallo Weisnichtmehr

Ist alles so interessant, da kann man garnicht aufhören zu lesen....... ;-)

Die einzigen bedenken die ich habe, ich muss ab und an noch Husten........

aber Husten mit ner Bauch OP ??? ? :-/

w[eisOnichtime&hr


aber Husten mit ner Bauch OP

joah könnte etwas unangenehm werden... gibt aber nen trick: wenn du etwas gegendruck auf den bauch ausübst, tut es nicht so arg weh (ich musste dauernd niesen - das ist noch viel derber, den husten kannst du ein paar sekunden unterdrücken bis du den druck hast, die körperliche implosion ist ein unkontrollierter vorgang wie eine kernspaltung (tat übrigens auch genauso weh ;-)

zur not geben's dir ein medi welches den hustenreiz unterdrückt...

aber ne frage... du hast morgen das aufklärungsgespräch und wirst übermorgen operiert? also meinst du das gespräch mit dem narkosedoc oder das "was wo warum operiert wird"-gespräch?

TLwisRted"1


Jetzt hab ich aber noch ne Frage

Aufnahme und OP Tag ??? ?

Soweit ich weis........gehe ich morgen zu dem Aufklärungsgespräch, dann geh ich wieder Heim mit der Pille zum entleeren....und Freitag zur Op ins Krankenhaus......

Wobei mein Ex(selber Anästhesist) skeptisch ist ob das wirklich so ist.

Wie war das bei euch??

T%wisxted1


@ weisnichtmehr

ja.........hab morgen das Gespräch mit Anä und Co.......und am Freitag ist die OP

w[eisnibch9tmexhr


also bei mir war das so:

- ansetzen des infogesprächs beim austritt aus dem kh (nach ner divertikulitis)

- wiederholtes gespräch weil colonskopie fehlte....... (naja du gehst ja nicht in's gleiche kh, also kannst du beurhigt sein ,-)

- während gespräch untersuch colonskopie besprochen, op vorgehen, auswirkungen, etc besprochen, einwilligung zur op und termin-absprache...

- op war glaub ich knapp 4 wochen später angesetzt, ein tag vorher kh-eintritt, abführgesöff runterwürgen, gespräch mit anästesitin (mehrfach unterbrochen, da abführgesöff "zu früh", und anästesistin zu spät gekommen sind ;-)

- am nächsten tag op, dann die 11 tage...

ich seh das auch etwas sketpisch, aber auch besterjahrgang61 hatte ein ähnliches vorgehen... *schulterzuck*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH