» »

Laparoskopische Sigmaresektion am 15.10.08

w!eiHsnichBtmxehr


@ anke

also das mit dem heben - du merkst relativ schnell das nix geht wenn du's versucht. aber die 6 wochen wie von britta geschrieben musst du einplanen - bei mir gings auch etwa so lang; nur hatte ich die anweisung "heben ja - aber das ganze schön dosiert"...

wenn du doch heben musst - rechne mit gleich danach n paar stunden zu liegen; anders wird es nicht gehen :-/

@ all

bei mir piepte es auch (im kopp, nich von messgeräten), aber das war schon vor der op so ;-)

ich finds interessant wie unterschiedlich doch die methoden und vorgehensweise von kh zu kh doch sind :-/

d2e Säcxhsin


@ weisnichtmehr:

ich finds interessant wie unterschiedlich doch die methoden und vorgehensweise von kh zu kh doch sind :-/

Ich find's ehrlich gesagt, ein bisschen komisch, dass das so unterschiedlich ist. Sehr krass fand' ich, dass ich die ersten 2 Tage nichts trinken durfte - ich dachte echt, ich komme um vor Durst. Die Infusionen haben da gar nichts gebracht, da der extreme Durst auch von der erhöhten Pulsfrequenz kam (lt. Anästhesieärztin). Wenn da nicht mal eine Schwester gesagt hätte: "Was, Sie dürfen immer noch nichts trinken? Ich frage mal nach!" hätte ich vll. selbst nach 2 Tagen noch nichts bekommen... :-o Durfte mir nur immer mit so einem Tupfer den Mund benässen. (das Zeug war irgendwie so künstlicher Speichel, hat mir aber gar nichts gebracht... %-|)

bei mir piepte es auch (im kopp, nich von messgeräten), aber das war schon vor der op so ;-)

Hähähä... ;-D Gut ist, wenn man bei allem den Humor noch nicht ganz verloren hat. :)z

LG!

Britta @:)

aMnixt


@ all

Hallo zusammen. Melde mich wieder zurück. Inzwischen geht es mir wieder deutlich besser und ich werde mich jetzt wieder mehr blicken lassen. Habe den Faden jetzt intensiv gelesen und viele Gemeinsamkeiten erkannt.

Außerdem ist mir aufgefallen, dass sich ja so einige neue Leidensgenossen zu uns gesellt haben.

Ich arbeite nun inzwischen wieder, obwohl es sich bei mir sehr lange hingezogen hatte. War nun insgesamt fast 4 Monate krank. Ist jetzt ein ganz komisches Gefühl wieder jeden Morgen total früh aufstehen zu müssen. Sehr gewöhnungsbedürftig. Ansonsten spielt mein Darm immer noch verrückt, aber irgendwie geht es ja jedem von uns so.

Wie gesagt, wollte mich nur zurückmelden.

Liebe Grüße

Martina :-) *:)

wKeisniTchtmehxr


willkommen zurück martina :-)

B:esterJazhrganxg61


Hallo, *:)

will mich auch mal wieder melden. Hab ja noch richtigen Stress mit meiner letzten Naht, wo ein zweites Mal operiert wurde. :(v

Sie heilt einfach nicht zu, hat sich entzündet und wurde heute vom Arzt gereinigt.

Jetzt hab ich da ein großes tiefes Loch, das von allein zuheilen soll. Das macht mir jetzt doch mächtig Angst. Muss erst in einer Woche wieder zum Doktor, ansonsten täglich selber reinigen mit einer Lösung und sterilen Tupfern und dann die Wunde leicht ausstopfen und Pflaster drauf.

Irgendwie finde ich das doch recht gruselig.

Mir ist auch ganz unwohl und das Sitzen und Bücken wird nun wirklich zum Problem.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Wie lange dauert das denn, bis das endlich zuheilt?

Hoffentlich geht es Euch allen besser als mir.

Schönen Abend noch. :)z

So ich begebe mich mal wieder in die waagerechte. :)z

dFe Sjächusin


Hallo BesterJahrgang,

nein, leider kann ich dazu gar nichts sagen, da ich so eine Wunde nicht hatte. Ich weiß es nur von einer, die auch immer ins KH musste, weil ihr Leistenbruch (bzw. die Naht) auch nicht zugeheilt war u. sie da auch so ein Loch hatte. Sie hat mir das auch mit dem Ausstopfen erzählt. Aber wie lange so was dauert: Keine Ahnung! :-/ Es tut mir sehr leid, dass du da jetzt solche Schwierigkeiten hast! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_


Mir geht's seit gestern auch wieder mal mies. Hatte gestern Mittag Kartoffelsalat mit Schmand. Den Schmand hatte ich letzte Wo. Fr. geöffnet, er war so lange im Kühlschrank. Konnte keinen schlechten Geschmack feststellen u. es war auch kein Schimmel dran. Trotzdem ging's mir nach dem Essen des Salates total mies. Ich bekam extreme Bauchschmerzen li., wo das Stück Darm weg ist u. musste kurz danach auf die Toi, wo explosionsartig ein Megahaufen rauskam. |-o |-o |-o Dachte ech, es sprengt die Kloschüssel War auch kein richtiger Durchfall - eher so breiig. Seitdem gehts mir aber wieder richtig Scheiße. Ich musste zwar seitdem noch nicht wieder auf die Toi, aber ich habe jetzt dauernd so eine komische Übelkeit - hauptsächlich im Darmbereich u. es arbeitet auch ganz schön da drin... %-| Ich mache den Salat sonst nie mit Schmand (ist ein WW-Rezept), habe aber letzte Wo. auch den gleichen Salat gegessen u. da ging's mir gut. War's doch der Schmand, weil er so lange im Kühlschrank offen rumstand? Aber warum geht's da meiner Tochter gut? Sie hatte auch was davon gegessen? :-/ Hoffe, bis morgen ist das besser, muss morgen arbeiten... %-|


Dann nochmal eine andere Frage an die schon länger Operierten: Ich habe über der größeren Narbe im Schambereich (na ja, dachte ja erst, es ist nur eine Narbe, sind bei mir aber 2 - ist in der Mitte unterbrochen) eine richtige Beule über die ganze Länge von dem Schnitt. Ich meine, viele Frauen haben ja so ein kleines Kugelbäuchlein, das habe ich auch, aber zusätzlich eben noch eine richtige harte Beule u. im Bereich der Narbe/n ein richtiges Loch! Nach der Op fand ich das ja noch normal, aber das ist nicht weggegangen bei mir. Hat das von euch auch jemand? :-/


@ Martina:

Schön, dass du wieder da bist! :-D

Liebe Grüße!

Britta

w:eisniccLhtmsehxr


hey ihrs

also das klingt ja schon n wenig speziell mit deiner wunde, besterjahrgang... hoffe das ding ist bald zu :-/

@:) :)* @:) :)*

mir gehts auch nicht so doll bez. verdauung... irgendwie n stück schlechten käse erwischt (hat sich - so hab ich gestern gesehen - stellenweise verfärbt, und das hab ich n paar tage nicht gesehen)... bin seitdem am gasen wie sowas...

stellt sich mir die frage, ob man methangas nicht zu was verarbeiten/verkaufen kann, dann zapf ich ab... dachte neulich ich hätte rauchschwaden im zimmer, dann fenster auf und der tunnelblick war weg :=o :-o :=o boah is das übel ey..... aber vor den etwas "anderen" gerüchen hätten's warnen müssen, ehrlich :(v

w[ei-snicht?mehxr


@ britta

was das mit der narbe betrifft - nein, sone beule hab ich nicht, aber sie (die grosse narbe) tut weh... (vor allem weil ich ekzembedingt dort sone art "pickel" hab)

warste schon beim doc? hört sich ja irgendwie nach narbenbruch an...

B(est;erJahr gbang61


de Sächsin,

vielleicht hast Du einfach nur den Schmand nicht vertragen, glaube auch nicht, dass der unbedingt schlecht war, aber es gibt ja so Tage, da verträgt man was und manchmal auch nicht. Zu Deiner Beule muss ich sagen, dass ich da auch einen Narbenbruch vermute.

So richtig zufrieden bin ich mit meinen Ergebnissen auch nicht, es ist halt alles anders als früher. Ich soll jetzt Flohsamen nehmen, esse momentan auch überwiegend Obst und Gemüse und hoffe, dass alles bald wieder richtig durchgeht.

weißnichtmehr,

Deine Gas-Geschichten sind köstlich, so aus der Ferne bin ich begeistert davon und lache sehr viel darüber - aber nur solange ich natürlich nicht in Deiner Nähe bin. Aber vielleicht findest Du ja noch einen Abnehmer für Deine Gase und kannst sie tüchtig vermarkten. ;-D ]:D

Ich vermisse die Gase bisher immer noch, obwohl ich inzwischen wieder alles esse. Hab mich gestern erst über lecker rohes Sauerkraut hergemacht. Bisher ohne Wirkung.

Im übrigen habe ich gestern erfahren, dass ich bereits eine gedeckte Perforation hatte - irgendwann - puhh, hab ich ja nochmal Glück gehabt.

Ja, manchmal muss man auch Glück haben, wenn auch der Rest alles nur Kacke ist. Aber ich will ja nicht meckern, anderen geht es sicher schlechter.

In diesem Sinne - machen wir alle das Beste daraus!!!

Liebe Grüße an Euch alle *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

wDeisn ichtmEehr


@ besterjahrgang61

Deine Gas-Geschichten sind köstlich

nein, eigentlich sind sie das nicht :|N eher das gegenteil :=o

das mit der gedeckten klingt ja auch nicht so schön... aber immerhin hast du noch kein erhöhtes gas-aufkommen; ich drück dir die daumen das dies so bleibt...

B esfterJaRhrgangZ61


weißnichtmehr,

so war das doch nicht gemeint mit den Gasgeschichten. Das tut mir auch leid, dass Dir das so zu schaffen macht. Ich finde Deine Art, wie Du darüber schreibst, köstlich.

Nimms nicht persönlich, so war es nicht gemeint. :°_

Ich wünsche Euch allen einen schönen Freitagabend und ein wunderschönes gasfreies Wochenende. ;-D

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

dfe Säc=hsin


Boah, ihr meint, es könnte ein Narbenbruch sein? :-o :-o :-o :-o Hoffentlich nicht! In so einer Situation muss dann doch wieder neu geschnitten werden, oder? Aber dann müsste doch die Beule direkt auf der Narbe sein, oder? Bei mir ist sie darüber...:-/ Allerdings scheine ich sowieso Probleme mit Narbenheilung zu haben... Als ich am Fuß operiert wurde, war die Narbe ca. 2 Jahre total wulstig, obwohl ich die immer eingerieben habe mit Feuchtigkeitscreme. Auch die Narben am Bauch habe ich immer mit Feuchtigkeitscreme behandelt - sehr lange sogar. Aber die kleinen Narben sind immer noch total wulstig und aufgesprungen... %-| Die großen, wo die Beule drüber ist, sehen eigentlich ganz gut aus, sind auch nicht so wulstig... Aber es sieht fast so aus, als hätte ich darüber einen zweiten kleinen Bauch... :-


Mit Gasen kann ich übrigens auch gut mitreden... Ich habe nicht so oft welche, (eher welche, die nicht rauskommen wollen u. Bauchschmerzen verursachen, aber wenn sie da sind, knallen sie so. ]:D :=o Das Thema hatten wir ja hier schon war, nicht, Weisnichtmehr? ;-D

LG!

Britta @:)

dZe S7ächsxin


Das Thema hatten wir ja hier schon mal wollte ich schreiben... %-|

w|eisnGich/tmexhr


Das Thema hatten wir ja hier schon war, nicht, Weisnichtmehr?

besprochen das thema schon ist (um mit joda zu sprechen ;-) sozusagen n unterschied wie ne ölquelle in der wüste (britta) und dem ölsand in kanada (mir) - bei mir entfallen die bohrarbeiten um an den (wertvollen) fossilen brennstoff zu kommen ;-)

ich hatte mal ne op am zeh (barfuss fussball aufer quartierstrasse (asphaltiert) gespielt und die haut n büschn ein/übern nagel/zerrissen, so das "geöpselt" werden musst); naja mehrfach aber anderes thema: das letztemal blieb die narbe auch ziemlich lange "angehoben", aber ich musste an der stelle 3 mal "aufgemacht" werden... das kam von daher...

aber ich würd dir echt raten mit der narbe zum doc zu gehen... und wenn der nur entwarnung gibt... so n narbenbruch stell ich mir schon ziemlich derb vor...

oh apropos grosse narbe:

@ weisnichtmehr hat ein problem:

hab ja gesagt das meine grosse narbe ziemlich schmerzt... was mir aufgefallen ist: nach der op hatte ich zwischen bauchnabel und der grossen narbe kein "gefühl" auf der haut; fühlte sich an wie künstlich... hat sich dann n wenig gelegt, nimmt jetzt aber wieder zu... kennt ihr das (kann man das als normal einstufen), oder sollte ich - auch wegen schmerzen (welche aber auch mit ekzem/pilz zusammen hängen können) doch besser mal wieder gen' arztpraxis? *ratlosbin*

dGe +SächMsixn


Huhu weisnichtmehr,

zu welch' nachtschlafender Zeit treibst du dich denn hier im Forum rum? :-o ]:D :=o


Nee, dein Problem mit dem Gefühllossein kenne ich nicht! Würde das doch mal einem Arzt vorstellen! Lieber einmal zu viel, als zu wenig hingegangen - komisch ist das ja schon.

Apropos Arzt (wegen mir jetzt): Ich habe gerade den Arzt gewechselt u. weiß noch nicht so recht, ob das richtig war u. ich so viel Vertrauen wie zu meinen alten Arzt entwickeln kann... (war 19 Jahre beim alten) Also, muss ich mich jetzt erstmal langsam rantasten. War die letzen 4 Wo. schon wg. 2 verschiedenen Problemen bei dem - was soll der denn von mir denken, wenn ich jetzt schon wieder mit 'nem neuen Problem aufkreuze? (Narben) :-/ Aber andererseits muss ich den Neuen ja auch erstmal richtig austesten!]:D

LG!

Britta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH