» »

Laparoskopische Sigmaresektion am 15.10.08

w-eisn{i)cht1mxehr


zu welch' nachtschlafender Zeit treibst du dich denn hier im Forum rum?

gleichfalls, ja... :-) aber jetzt ist meine zeit, ich bin eher der nachtaktive... (man passt seine innere uhr irgendwann dem äusseren erscheinungsbild an; ist man nicht tageslichttauglich, entwickelt man sich zu nem nachtwesen ;-) schrieb ich ja auch im divertikulitis-faden und in meinem op-bericht: war mit ziemlich das härteste im kh; dann schlafen zu müssen wenn die menschen heia machen, und wach zu bleiben wenn die andern aktiv waren ;-)

naja, ich werds wegen dem gefühllos-ding mal anmerken wenn ich das nächstemal beim normal-doc bin (hautärztin meinte neulich da sei sie nicht zuständig)...

aber eine frage bez. doc hätte ich schon an dich, britta... du warst schon zweimal dort - und schreibst auch seit längerem das du da n problem mit der narbe hast... warum haste das nich gleich gesagt? ich mein verständlich wär's gewesen wenn du extra für zum doc hättest gehen müssen... aber du warst doch schon da ??? ;-)

dge !Sächsxin


War wg. grippalem Infekt da, weil mein Ex-HA (wieder mal) nicht da war u. wegen Blasenentleerungsstörungen, die ich jetzt ganz verstärkt habe. Da hatte der Urologe vor ein paar Monaten ja schon mal den Verdacht, dass es mit der Darm-Op zusammenhängt u. wollte, dass ich zur Blasenspiegelung komme - zu der ich nicht war... :=o Und jetzt ist's wieder so schlimm. Allerdings hatte ich das auch schon immer wieder mal vor der Op - meist in Verbindung mit Darmproblemen - gibt da wohl einen Zusammenhang. Aber so schlimm wie jetzt war's nimmer... Was mich eigentl. zum Arztwechsel bewogen hat, war, dass ich Hashimoto habe (eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse) u. da kennt sich mein Ex-HA schlecht aus - der Neue hingegen sehr gut. (hat aber noch nicht meine Schilddrüse betrachtet, soll aber demnächst geschehen...) DEshalb komm' ich mir jetzt irgendwie blöd vor, wenn ich schon wieder mit was Neuem komme. Ich habe die Beule ja schon so lange u. sie tut nicht weh... ;-)

Gute Nacht!*:)

dUe S:ächsiYn


Huhu, ihr Lieben!

Wie sieht es aus an der "Darmfront"? Mir geht es wieder besser, was meinen Bauch angeht. Vll. lag es auch daran, dass ich wieder mal versucht habe, das Duspatal abzusetzen - es ging eben nicht! :|N Seitdem ich es wieder nehme, geht's mir besser. :)^ Allerdings find' ich's Scheiße, dass es ohne alles gar nicht geht...

LG!

Britta

wdeisnic0htmehr


hey du

also bei mir war's n ruhiger tag, die gaswerk-belegschaft macht wohl pause... :=o aber darf ruhig so bleiben...

aber dafür grummelts die ganze zeit im bauch, als ob es nochmal lustig wird... hab übrigens keine medis mehr für die verdauung...

aber ich merk sofort wenn mich was aufregt; jetzt ungelogen, das schlägt sofort auf die verdauung...

w~eNisniNchtDmxehr


bez. medis: also ich hab se abgesetzt... und hab soweit ruhe...

p*etrka1[9x59


@ all

Mein Skiurlaub war nicht so toll {:(. Neben einer saftigen Erkältung (Husten, Schnupfen und keine Stimme mehr) hat mir auch mein Darm etwas zu schaffen gemacht (wohl wegen dem ungewohnten Essen). Am Anreisetag war mir den ganzen Tag schlecht und am Abend hatte ich dann ziemlichen Durchfall (wie schon lange nicht mehr), das wiederholte sich in den folgenden Tagen dann noch ein paarmal und zeitweise hatte ich ein Ziehen links und rechts im Unterbauch (hoffentlich keine Ankündigung von Verwachsungen :-/).

Das Wetter war leider auch nicht so gut an 4 Tagen hat es geschneit, dafür war aber der Schnee um so besser ....... na ja mal kann halt nicht alles haben ;-).

@ Twisted

war jemand von euch zum aufwachen auf der intensivstation

Bei mir hieß es zuerst auch, dass ich 1 Tag auf Intensiv kommen würde, aber dann hatten sie da keinen Platz. Bewusst aufgewacht bin ich erst am Abend auf dem Zimmer, mir fehlt der ganze OP-Tag. ;-)

Wie lang ist man danach noch krankgeschrieben, und wie ist das mit dem Heben??

Mach lieber ein bisschen langsam, wenn du in deinem Job schwer heben mußt.

Bei mir waren es 3 Wochen nach Krankenhausentlassung, aber ich muß nicht schwer heben.

Mit Sport (Joggen) wäre ich auch noch etwas vorsichtig. Ich bin 8 Wochen nach der OP zum skifahren und das hat mir ganz schön zu schaffen gemacht (war einfach nicht nicht richtig leistungsfähig).

@ Martina

Ansonsten spielt mein Darm immer noch verrückt, aber irgendwie geht es ja jedem von uns so.

Bei mir wird's langsam, aber ab und zu habe ich dann wieder mal einen Rückschlag ;-), so auch latzte Woche im Urlaub.

@ BesterJahrgang

Jetzt hab ich da ein großes tiefes Loch, das von allein zuheilen soll.

Das ist weniger schön. Zu mir hat der Arzt auch gesagt, dass so etwas oft vorkommen soll und dass ich da Glück gehabt hätte.

Wie lange dauert das denn, bis das endlich zuheilt?

Das kann sich ganz schön hinziehen, muß ja von innen her zuheilen. So etwas hatte ich mal bei meiner Gallen-OP, da "suppte" die Naht am Nabel.

dNe S}ächxsin


@ Petra:

in den folgenden Tagen dann noch ein paarmal und zeitweise hatte ich ein Ziehen links und rechts im Unterbauch (hoffentlich keine Ankündigung von Verwachsungen :-/).

Ich habe leider nicht nur ein Ziehen - sondern richtig starke Schmerzen links u. rechts, die sich jetzt immer häufiger wiederholen... %-| Re. dachte ich ja erst, dass es mein Leistenbruch ist, da es genauso solche Schmerzen sind wie vorher (kaum laufen können, keine Nase putzen, nicht husten...), aber so sicher bin ich mir da auch nicht mehr...

@ weisnichtmehr:

So ein richtiges Mittel für nach der Darm-OP ist das bei mir nicht. Es ist ein Mittel gg. Reizdarm, was ich bekommen habe, weil ich seit der OP sehr schlecht auf die Toi gehen kann u. wg. immer wiederkehrender starker Bauchschmerzen... :-/

dYe Säc$hsixn


da es genau solche Schmerzen sind... wollte ich schreiben... - sollte langsamer schreiben... ;-) :=o

dke S?ächsxin


An alle Mädels hier:

** Ich wünsche euch einen schönen Frauentag!@:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

Mit meinem Darm habe ich mich wohl zu freu gefreut: Mein Mann hatte mich heute zum Essen eingeladen - es gab gegrilltes Putenschnitzel (unpaniert) mit Rahmchampignons und Berner Röstis u. Salat vom Buffet. Zu Hause hatte ich dann Durchfall u. bekam schon einen Schreck, weil einiges an Blut am Papier u. auch auf dem Stuhl war!:-o Aber ich denke mal, das kommt eher von meiner Periode, die ich gerade habe. Aber: Warum hatte ich schon wieder Durchfall? (dieses Mal war es richtiger Durchfall u. es muss vom Essen gekommen sein, da ich danach nicht wieder musste) Außerdem liegt mir das Essen total schwer im Magen... :-( Anscheinend verträgt mein Darm nur noch selbst gemachtes Essen u. das, was er kennt... Werde heute Abend nur was leichtes essen...


Das Forum ist seit gestern auch eine richtige Krankheit. Man kommt ewig nicht in die Beiträge rein u. dann werden die Antworten nicht abgesandt, weil die Ladedauer zu lange ist... Hoffe, das wird hier bald wieder besser... %-|

LG!

Britta @:)

p|et_ra1959


@ Britta

Zu Hause hatte ich dann Durchfall

Mir ging es heute ähnlich, nach einem Essen beim Griechen kam ich gerade noch nach hause, dann ging es auch schon mit Durchfall los ....... und das nicht nur einmal %-|.

d1e SCächxsin


:)_ :)_ :)_

Ich glaube auch fast nicht, dass mein Darm nochmal wieder richtig normal reagiert, dazu ist meine Op schon zu lange her... Essen liegt nach wie vor total schwer im Magen und Bauch u. es grummelt... %-|

d%e Sbäch`sixn


Essen liegt nach wie vor total schwer im Magen und Bauch u. es grummelt... %-|

...und das, obwohl es schon Stunden her ist.

Mann, Mann, Mann - das Forum ist wirklich eine richtige Krankheit seit gestern! Jetzt zeigt es mir ein total komisches Fenster an u. die Schrift ist ganz klein!%-| Hoffentlich kann der Fehler bald wieder behoben werden!

B<este~rJahrgaxng61


petra1959

Das kann sich ganz schön hinziehen, muß ja von innen her zuheilen. So etwas hatte ich mal bei meiner Gallen-OP, da "suppte" die Naht am Nabel.

Wie lange genau wird das dauern? Das macht mich so traurig, wollte Urlaub machen, aber das geht ja schlecht mit Krankenschein. Und wenn ich dann wieder voll einsteige auf Arbeit, kann ich ja nicht gleich Urlaub machen, das wäre ja nicht in Ordnung gegenüber den Kollegen.

Und mit dem Essen das klappt wieder ganz gut bei mir, kein Durchfall und keine Blähungen bis jetz, hab heute schön Zwiebeln gegessen, muss ja mal testen, *hoff*, dass es so bleibt. Kann allerdings nicht viel essen, hab zwar Appetit, aber leider mehr Appetit, als ich essen kann. Immer nur Miniportionen - gut, ich seh das jetzt mal positiv, da geht das Gewicht nicht rauf, sondern vielleicht mal runter. ;-), aber nur vielleicht.

Schönen Montag wünsche ich Euch allen, kann mal wieder gar nicht schlafen.

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)

p,et>ra18959


@ BesterJahrgang

du bist ja auch ganz schön nachtaktiv ;-).

Wie lange es dauert kann ich dir nicht mehr so genau sagen..... ist schon eine Weile her. Aber ich denke so ca. 3 Wochen, kommt natürlich auch darauf an wie groß das Loch ist, meins war ja nur so ca. 1 cm.

B@esterJ)ah5rg.ang6x1


petra1959

ja, ja bin zur Zeit gerne nachtaktiv. Das ändert sich, wenn ich wieder arbeiten kann.

Also 1 cm ist das Loch bei mir auch, drei Wochen kann das dauern, schrecklich, so langsam werde ich aber ungeduldig.

Dank Dir.

Schönen Abend an alle. *:)

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH