» »

Was habe ich? Mittig der Brust- Magen Mittig.Wirbelsäule?Nerven?

n/onaSmei71 hat die Diskussion gestartet


BITTE BITTE LESEN, NICHT SPEREN, ICH WäRE DEN MODS SEHR DANKBAR!!!

BITTE BITTE ALLES LESEN, KEINE GEMäCKER!

Guten Tag,

am 23.7.08 bekam ich auf einmal Magenschmerzen, ein Drücken unterhalb-Mittig der Brust.(Ich war an dem Tag gut gelaunt, meine Freundin hatte am Tag danach geburtstag und wir saßen auf gemütlich auf der Couch und haben uns ein Film angesehen. Dazu gabs Licher x² (habe 6 á 0,33l Flaschen innerhalb ca. 2-4 std. getrunken, also sehr langsam)

Ich hab mich gleich ins Bett gelegt, weil die Magenschmerzen nicht so schlimm waren, dachte ich mir nichts dabei.

Am nächsten Tag wollten wir in den Movie Park, ich konnt aber nicht mit. Mir war soo schlecht, es ging einfach nicht. Lag also nur im Bett an dem Bday meiner Freundin und trank Kamillentee und schlief.

Eine Woche später bin ich zu meinem Hausarzt gegangen und wollt wissen was ich habe. Die Ärztin hat mich abgetastet und mir dann Magentropfen verschrieben.(MCP AL) Diese nahm ich dann auch ein (bis dieses Fläschen leer war)

Danach waren die Schmerzen auch eigt. weg, fühlte mich jedoch immernoch nicht richtig Fit, dachte aber es sei weg.

Am 12.8.08 wollte ich schlafen gehen, lag wie immer im Bett und guckte Tv. Nach net Zeit wollte ich schlafen,drehte mich auf den Bauch und auf einmal fing es wieder an, 10x so stark. Hatte total schiss das es was ernstes ist, weil mir total schlecht und Schwindelig geworden ist(ich glaub der Puls war auch sehr hoch und schweißausbruch hatte ich auch). Ich riss meine Fenster und Tür auf, um ein bissi Luft in mein Zimmer zu bekommen. Ich war kurz davor zu meinen Eltern zu gehen, dass sie mir einen Krankenwagen holen.Nach kurzer rumlauferei im Haus bin ich wieder in mein Zimmer und legte mich auf mein Bett und kontrollierte mein Atmen - alles ganz ruhig. Nach einiger Zeit schlief ich ein. Zum Glück!!!

Am 13.8.08 ging ich dann total angeschlagen von der Nacht wiederholt zur Ärztin.Mir war so richtig schlecht und konnte kaum laufen. Schwindelig und einfach nur schlecht, ich hätte Ko**en können.

Die HÄ hat mich abgetastet und immer wenn sie Mittig des Bauches (unter der Brust-Mittig) draufdrückte bekam ich son leichten Brechreiz und eben druck auf dem Bauch.

Sie hat dann gleich gesagt, dass ich zur Magenspieglung soll. Sie hat mir auch nicht gesagt, was ich haben könnte.

Magenspiegelung war dann am 20.8.08...

Befund vom Internisten: "Leichte Magenschleimhautentzündung”

Keine Medikamente dafür bekommen, HÄ sagt es geht von allein wieder weg und hat mir trotztdem empfohlen "Iberogast” einzunehmen, das nahm ich dann auch, bis das Flächen leer war.

Ich verzichtete auf Alkohol, Scharfes und zu fettes Essen, Kohlensäurehaltige getränke, Kaffee usw.

Ich hatte auch das Gefühl, das es besser wurde....hab viel Sport gemacht, mich bewegt und nicht nur rumgesessen.

Dann fing es mit meinem Hals an, es war wie als würde da was nich stimmen....

Es war n ekliges Gefühl, so, als würde man nicht richtig Luft bekommen, ich kanns gar nich richtig beschreiben.

Ging also wiederholt zur HÄ... Sie hat mir in den Mund geschaut und gesagt "Hals ist gerötet” und hab mir ein Homöopatisches Arzeneimittel. Dieses Mittel half mir nichts.

Nach ca. 1-3 Wochen ging das dann "auf einmal” weg, bin Morgens aufgewacht und dann wars weg.

Ein paar Tage danach, schlief ich normal, bis ich auf einmal in der Nacht aufwachte und mir hats total zwischen meinen beiden Brüsten weh getan(übern Magen/zwischen den Brüsten in der Mitte), ich konnte 1std. nichtmehr einschlafen.

Dann fing meine Brust auf einmal an zu schmerzen - am Tag. Mal links in der Brust, mal rechts in der Brust, mal beidseitig und mal überall im Brustkorb (links,rechts, zwischen den Brüsten in der Mitte (da wo der harte Knochen ist) bis hoch in die linke Schulter.

Wieder total ekliges Gefühl, kaum auszuhalten.

Am meisten ist es genau übern Magen/zwischen den Bürsten (da wo der harte Knochen vom Brustkorb ist)

Mir wird manchmal schwindelig und schlecht....

Vllt liegt das alles überhaupt nicht am Magen, sondern i.wie an meiner Wirbelsäule oder irgendwelchen Nerven ?

Oder sogar an meiner Luft oder Speiseröhre die i.was hat.

Weil das immer meistens Mittig ist....

Danke für jede einzelne Antwort

Antworten
Kt-PaxZ29


Hallo noname71.

Ich finde mich bei deiner Schilderung der Symptome wieder - sowas hatte ich auch mal.

Hatte diesen komischen "Druck" und nachts als ich im Bett lag wurde mir ziemlich übel,ich setzte mich aufrecht hin und trank was.

Nach dem runterschlucken kam es - ein Gefühl, als ob dein Brustkorb implodiert, ich bekam keine Luft mehr, mir wurde schwindelig und mir lief kalter Schweiß über die Stirn.

Das war so gegen 3:00 Uhr nachts, doch ich wollte nicht ins KH.

So ging ich erst am nächsten Morgen zu meinem Hausarzt, berichtete ihm von allem, und er war sich sicher das es was mit den Nerven zu tun hat. Deshalb gab er mir 6 Spritzen in den Rücken.

Danach ging es 2 Wochen gut, aber es fing wieder an. Ich wieder ab zum Arzt, der mir eine Überweisung zum Orthopäden gab.

Dieser renkt mich richtig ein, verpasste mir 4 Stunden Krankengymnastik und seitdem lebe ich beschwerdefrei.

Mein Rat ist: Geh zum Orthopäden, erzähle ihm das was dein Hausartzt gesagt hat und lass dich einrenken und spritzen geben.

Tut nicht weh, geht schnell und hilft (hoffentlich).

Gute Besserung, K-Pax.

n3on/aFme71


Ich wäre überglücklich wenn es damit was zutun hat. Ich habe es nämlich schon seit ca. 3 Monaten und es geht nicht weg.

Was ist, wenn meine HÄ mich nicht zum Orthopäden überweisen will?

Lmolvlxyy


hallo noname,

so änliche probleme hatte meine schwester auch gehabt.

Am ende viele diagnose ist heraus gekommen, das sie einen hasimotto hat. Schilddrüsenunterfunktion.

Lass den auch mal untersuchen.

LG ipek

hJoHsse(goxr


das klingt ein bischen für mich nach Roemheld Syndrum oder Reflux. Ich leide leider auch untern beiden :(

nkon{amxe71


@Lollyy habe am 7.11.08 ein Termin zur Schilddrüsendiagnostik. Mal sehen was dabei herauskommt.

@ hossegor,

ich glaub nicht das es eines der beiden hat. Die Syptome sind mit meinen beschwerden nicht ganz überein, fast gar nicht.

Außerdem hätte der Doc bei der Magenspiegelung sehen müssen, ob ich was anderes auser eine leichte Gastritis habe.

Hab vergessen, was welche Untersuchungen ich schon gemacht habe:

-Blut abgenommen - alles i.O

-Blutabnahme wegen SD - Werte sind hier genannt: [[http://www.med1.de/Forum/Stoffwechsel.Hormone/422243/]]

-Magenspiegelung: leichte Magenschleimhautentzündung

-CT von "ganz unten vom Bauch" bis Oberbauch - alles i.O (außer linke Niere klein, liegt aber an Nierenplastik die 2000 durchgeführt worden is)

-Nierenszitigraphie - Werte wie im Jahr 2003 - nichts verändert (15%-85%)

-Ultraschall von Magen/Galle/Bliddaram/Nieren etc. - alles i.O

-EKG - alles i.O

n-on*amex71


was ich noch dazu sagen muss ist, wenn ich Sport mach, wo der Körper (besser?) durchblutet wird versprüre ich nichtsmehr, auch wenn ich daran denken will. Nur im Ruhezustand hab ich diese Schmerzen.

Bitte mein thread vorher auch lesen =)

nQonamoe371


weiß keiner mehr was ?

n~onpame7x1


So, melde mich hier auch mal wieder...

Also SD ist geklärt.. hab daran NICHTS.

-Wenn ich Bier trink, sind meine Beschwerden so gut wie weg, warum??

Lbana7x5


ich kann dir leider auch nicht helfen, nur sagen, dass es mir zur Zeit auch so geht, wie Du beschrieben hast.

Mein HNO meinte Reflux, aber ich weiß es jetzt auch nicht mehr. Im Moment ist es wieder schlimm, der ganze Bauch tut weh, auch zwischen den Brüsten uns sonst als wären Ziegelstein drin.

n=onaxme71


hm, also ich lass bei mir nochmal ne Magenspiegelung machen.

Hatte heute wieder total Magen/(oder Darm!? KP)schmerzen und ich weiß nich woran es liegt.

L7an)a75


ich habe gerade heute abend auch anhaltende schmerzen. Aber auch keine Übelkeit.

Komisch finde ich, dass quasie der ganze Bauch bis hin unter die Brüste insgesamt schmerzt.

Habe heute um 18 Uhr eine Hühnersuppe gegessen, irgendwas muss man doch essen, oder?

n|onaPme{7x1


Ja, i.wie muss man essen... aber ich hab in den lezten 3 Monaten ungewollt 10Kilo abgenommen (von 77 auf 67)

Ich hab überhaupt kein Hunger mehr so, wie früher =(

L%an}ax75


Ich werde mir diese Woche mal einen Termin bei meinem Hausarzt geben lassen.

Gestern kam mir das vor wie eine Kolik. Könnten ja auch ein paar Steinchen sein!?

nwonamxe71


Hm, als bei mir sind es glaub ich keine Steinchen. Habe ne Mgs und Computertomographie hinter mir....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH